Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 2 3 4 [5] 6 7 8 ...   >  >> 

11. 1. 19Ranchnachrichten

Heute gibts eine neue Mietzekatze vorzustellen, genauergesagt 2 . Sie sind noch namenlos

Und Klein-Dan hatte von den Ahrensburgern einen heißen Tip gekriegt, wo man eine Nebelmaschine herkriegt ( oder ist es evt ein Hexenkessel?).
Somit begebene wir usn wieder zur Nuit de Krawall, dort ist Soundcheck



Wayne und Ramon hatten immernoch ein Klein-Mackerickproblem und Dan auch, dem rollte es nämlich die Fußnägel auf





So, dann werfen wir mal die Nebelmaschine an

Klein-Dan kann Bühnennebel nicht so gut ab und schützte sich daher währensd des Soundchecks dagegen





10. 1. 19Ranchnachrichten

Ramon war heute auf Pilzpirsch. Neben Pilzen zum Essen, war er auch auf Nerdpilzexkursion, ggg

Ohren

Giraffenholz

Und nun kommen die Nerdpilze, eine Nectria. evt die Anamorphe ( Nebenfruchtform) des aufsitzenden Pustelpilzes, den auf irgendwas drauf saßen die da ( Fruchtkörper eines anderen Pilzes, das ganze war winzig klien und eher ein Fall für die Stereolupe



Was gibts denn hier? einen grünen Rindenpilz?
Nein es handelt sich um die Anamorphe eines weitverbreiteten Schimmelpilzes Trichoderma Viridis. Über den hab ich in der Pilzgruppe spannedes erfahren, nämlich daß viele "Schimmelpilze" eine unfruchtbare Anamorphe sind. Die Hauptfruchtform( Teleomorphe) sieht ganz anders aus, es handelt sich um kleine rötliche Kügelchen (Hypocrea, für mich unlogischerweise hat die Teleomorphe einen anderen Namen obwohl es der selbe Pilz ist), die einem Pustelpilz ähneln. es stellt sich dann raus das Anamorphe und Teleomorphe am selben stamm wuchsen und ich sie auch beide auf dem Bild mit drauf hab



Anamorphe (das grüne) und Teleomorphe ( das rötliche) des Pilzes





Auf verschimmelten Brot bildet sich wohl keine Teleomorphe aus XD aber das sind wohl zt auch andere Schimmelarten

Die Trichoderma begegnete uns dann noch öfter in dem Wald, hier zusammen mit Stereum hirsutum

Von den Nerdpilzen gehts dann über zu ein paar Speisepilzen, eine Auster

Was sich hier auds dem Holz quetscht, konnte ich nicht identfizieren

Ebenso der hier, aber ich hab ihn auch nicht abgemacht



Hier schien es eine Prügelei zwischen Trompetenschnitzlingen und den violetten Knorpelschichtpilz zu geben ( würg ihn er zappelt noch)

Goldgelber Zitterling

Und nun gings nach Hause, Ramon war mit seiner Beute sehr zufrieden, vielleicht kochen wir daraus das Catering für die derweil schwer arbeitenden "Nuit de Krawaller"

9. 1. 19Ranchnachrichten
Klein-Dan ging auf Tour!

Iim Tourbus. Draußen war Sturm und Wannenbäume rollten als Tumbleweeds auf der Straße rum

Ist schön vollgestopft, aber sie sind auch gleich da und können ausladen



Nanu, was, machen denn Stöpsel und Klein-Bo da?
(Ich glaub es ist wieder soweit, sie führen die Wassermusik von Händel auf)













Soundcheck

(Moldy: wie jetzt, keine Banane?)









Die eigentliche Nuit de Krawall wird hier später noch gesendet, äh gepostet

Salesbarn
Es gibt allerlei neues (Pferde, Katze) im Salesbarn auf meiner Homepage, schaut mal vorbei!

6. 1. 18Ranchnachrichten

Heute besuchen wir mal die Appies an der Koppel





Dan und Wayne hatten einen Gitarrenverstärker von der Reparatur geholt und kamen vorbei. Sie sagten den Pferden auch kurz guten Tag, ehe sie weiterfuhren und Dinge für das Nuit de Krawall festival vorbereiteten











3. 1. 19Ranchnachrichten

Heute machen wir einen spannenden Ausflug zu einem Lost place, genauergesagt eine kleine Geisterstadt.
Vorsicht Bilderflut! Und die sagen mehr als Worte!

















































































Es wurde Zeit , was zu Essen zu machen.











Soweit von diesen total spannenden ereignisreichen Tag

2. 1. 19Ranchnachrichten

Heute schien nach dem Sturm gestern abend die Sonne wieder und Ramon und Dan streiften mit ihren Appys durch den Wald und genossen die friedliche Stimmung abseits der Welt der ganzen schlechtgelaunten, empörten und gestressten Bürger drumrum





















Im Wald entdeckten sie einen Weihnachtsbaum für Tiete. Na hoffentlich frisst keiner die Bändchen mit( Prairie Wind: ich essr doch keine Bändchen mit)





Schmutzbecherlinge





Zeit für ne kleine Rast und sich mit heissem Kakao wieder aufwärmen





Und nun gehts an eine meiner Lieblingspilzstellen, hier gibts immer soviel zu sehen, Stereum hirsutum, Tubaria, Schmetterlingstrameten, Schizophyllum und und und











Soweit dieser kleine Spaziergang

1. 1. 19Ranchnachrichten

Das neue Jahr begann mit einem kleinen Neujahrsausritt mit frischem Wind und sogar etwas Sonne







Und nun schauen wir nach den Ponies. Moccacina ist ein liebes Weihnachtsgeschenk von der Caliasha- Silver- Ranch. Sie ist ziemlich wild





Das hier ist LBR Mona( osc). Sie ist ganz neu und einem Pony v Ponyhof etwas nachempfunden





Nee Keks gibts nicht, aber Ramon hat imner ne Möhrw in der Jackentasche



Danach schaute Ramon nach dem Holz, dort hatte er nämlich einen Stumpf mit Austerpilzen geimpft









Hier war ein Baum umgestürzt. Ramon konnte sich in Ruhe die riesigen Horchlappen angucken, die daran wuchsen

Und nun schauen wir nach Coyote Creek, Dan war schon eher zurückgeritten, weil er heute zur Eröffnung des Musikladen dort spielte. Er hatte die Church in a Suitcase mit. Klein- Maverick, die andere Steel guitar war übrigens derweil noch müde( und verstimmt), weil sie gestern zum neuen Jahr böse Geister in Form überlauter Technomusik vertreiben musste, kicher, da war plötzlich schlagartig Ruhe... Dan spielte da doch etwas gesitteter, klang glaub ich auch besser ggg.







31. 12. 18Ranchnachrichten

Es gibt es ein neues Pferd vorzustellen:
LBR Prairie Wind( osc)







Auf der Koppel blühte es lila nach dem ganzen Regen...der violette Knorpelschichtpilz( der wächst eigentlich auf Holz und in diesem Fall wohl auf den Wurzeln der Birke)



Und nun schauen wir nach Coyote Creek, wo ein Musikgeschäft aufgemacht hat





Die Luckenbachranch wünscht allen Lesern ein frohes neues Jahr!

26. 12. 18Ranchnachrichten

Die Luckenbacher feierten Weihnachten gemütlich bei den Ahrensburgern.
Ramon bekam ein tolles selbstgemachtes Beil von Thorsten ( das fehlte ja noch für unseren Brennholzstapel, der Winter kann also kommen)
Moldy, Nase weg!


Hinnerk und Dan probierten ein paar alte Whiskeysorten. Ich glaub Scotch Whiskey war nicht dabei (Insiderwitz)

Ansonsten gibts zu berichten, daß in Coyote Creek ein Musikgeschäft eröffnet wird, wegen Weihnachten hatte es heute aber noch zu.
Am nächsten Tag gingen sie zu den Pferden. Maggie hatte ein Pony zu Weihnachten bekommen





Frosty suchte derweil nach eßbaren und nach einer Schlammpfuhle ,wo er sich besudeln konnte



Dan hatte Athurs Song für einen Ausritt gesattelt





Frosty fand dann noch ne Stelle ,wo man sich besudeln kann

<<  <   ... 2 3 4 [5] 6 7 8 ...   >  >>