Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

2. 5. 18Ranchnachrichten

das Wetter war endlich wieder gut, daher konnte der Trail in den Mai nun nachgeholt werden

Minitraubenkirsche

Maipilze.
Ramon war am Pilze sammeln



Die Morcheln ließen ihn nicht im Stich





























Sie kamen an den Schafen vorbei











auf dem Rückweg sammelte Ramon noch ein paar Morcheln ein



Noch mehr Maipilze





Und nun gehts in den Hafen von Silent water

Da gibts doch was zu essen?!



Ah und hier geht die Fähre nach Entenwerder!





Hier noch ein paar interessante Unterwasseransichten ggg



1. 5. 18Ranchnachrichten
Eigentlich gibt es am, 1. Mai ja immer den Trail in den Mai auf der LBR, aber heute mußte er ausfallen, da ein eiskalter Sturm und Regen es echt ungemütlich machten. Stattdessen kam ein tolles Tauschangebot von der J.Dunson Ranch für Maybelle, bei dem wir schwach wurden und so sind 4 neue Tiere eingezogen : die Schafe Minna, Erna und Edda ( made RB) und Collie Diva ( made by Pearl)

Bei dem Sauwetter da draußen brachte Ramon erstmal die Schäfchen aufs Trockne....
Lassie und Diva ( die immer Freundinnen waren) halfen ihm dabei





Dann erstmal in den trocknen Stall





Und nun schauen wir nochmal nach den Patienten von Samstag, zwei weitere sind auf dem Weg der Besserung ( dem Schecken hab ich ein Bein anmodelliert, das fehlte)



29. 4.18Ranchnachrichten

Ramons einziger Flohmarktfund heute bestand aus einem Maikäfer und den gabs auch noch umsonst.... Ramon brachte ihn in einen Park

Außer Maikäfern sah er auch Maipilze

Und nun schauen wir mal was die kleinen Patienten machen, einigen ging es ja schon deutlich besser

Smoky

Sunka Sapa

Fire Survivor und Fuzzy





Die beiden Mustangs sind noch namenlos. Der Grullo ist übrigens auf der einen Seite grün und hat Brandblasen an der Nase , aber er ist trotzdem bereits wieder etwas mehr wohlauf





Frederic nahm dann Smoky als Handpferd mit

























Während diese Bilder entstanden, leicht benebelt von dem megaschwülen Wetter, nutzte Moldy Peach den Moment der Unachtsamkeit, um mit ihrer Herde, meiner Handtasche und den darin enthaltenen Papieren und Allerleiheft eine Spritztour auf eigne Faust zu machen... Als es bemerkt wurde,war alles zu spät und es gab großen Alarm und beinahe eine Ringfahndung, aber leider erfolglos...
=====
Ich war dann irgendwann völlig aufgelöst mit meinem alten Reisepaß zur Polizei gegangen um wenigstens wegen der Papiere was in die Wege leiten zu können. Da guckte die nette Polizistin in den Computer und berichtete freudestrahlend, sie sei gefunden worden und läge auf einer Wache am anderen Ende der Stadt in Bunny Hill, ein ehrlicher Mensch hatte sie gefunden und dort abgegeben. (Mir fehlen die Worte, um meine Dankbarkeit dafür auszudrücken udn natürlich werd ich mich nun mit ihr in Verbindung setzen). Anhand des darin befindlichen Ausweises bestand kein Zweifel.
Dan, der bekümmert den letzten "Überlebenden" aus Waynes Familie , Kiowa" auf dem Fensterbrett, wo der wild lebt, eingefangen hatte, um zu versuchen mit seiner Hilfe die Herde zu finden ( und mit Hilfe von Fire Survivor , der seine neuen Freunde auch auf keinen Fall wieder verlieren wollte, machte sich auf den Weg zur Wache. Er klemmte sich das Aktenzeichen untern Arm und fuhr los

War das eine Wiedersehensfreude und Moldy Peachs Lebenstraum ging in Erfüllung, daß ich sie irgendwann mal bei der Polizeiwache abholen muß...



An dieser Stelle mein allerallerherzlichster Dank an alle Beteiligten, die mir geholfen haben sie wiederzubekommen , allen voran natürlich an die nette Frau, die sie gefunden hat.
Die Rocky Mountains, die vom Herzen fielen , konnte man bis Tokyo poltern hören, mindestens....

Was für ein Wochenende! Aber mit Happyend für alle irgendwie und während andere Pferde Kärtchen mit Liveschauplatzierungen sammeln, sammelt Moldy Peah nun Kärtchen mit Polizeiaktenzeichen, hoffen wir mal, daß es ihr einziges bleibt...hüstel

28. 4. 18Ranchnachrichten

Frederic war mit Lotte unterwegs, die ihren Fellwechsel beendet hatte



Chester übte das Mitlaufen als Packesel.
Dann erreichte ihn eine Nachricht vom Pleitegeier, der derweil auf einem Flohmarkt unterwegs war, dieser hatte eine Herde aufgetan , die offenbar Opfer eines Brandes geworden war und in sehr traurigm Zustand

Frederic war erschüttert



Da mußte Dr. Mike ran!





Es wurde auch noch eine ganze Herde für Loreenas Hof mitgenommen, da man die armen nicht ihren Schicksal überlassen konnte:

Es stellte sich heraus , das bekannte Turnierpferde darunterwaren. Dr.Mike hatte nun erstmal alle Hände voll zu tun





Ein Wettermustang war auch dabei. Dieser wurde auf den Namen Fire Survivor getauft. Leider wissen wir nicht wer den gecustet hat und sind über jeden Hinweis dankar, auch zu den anderen Pferden.



Fire Survivor ging es schon besser und er traf im Hafen die Kampfplüschis und schloß schnell Freundschaft mit ihnen, vor allem auch mit Klein Wayne, der ihn in seinem Wettermustangteam mit dabei haben wollte



Ob die neue Fähre auch Pferde transportiert? Hunde und Elefanten sind an dem Anleger ja verboten...



MOLDY!!!!??? Pfui! Aus!

Zu spät....



Stop! Brückenpfennig! ggg

Naja, wir wollen ja mal nicht so sein!

Die Wettermustangs beobachteten den Himmel



Danach guckten sie sich den film an den das Auto gedreht hatte ( und beinahe wäre dies das letzte Foto mit den Kampfplüschis geworden, dazu ein anderes Mal mehr)

26. 4. 18Ranchnachrichten

Heute war sehr spannendes Wetter...



Ramon wollte trotzdem heute auf eine Radtour (naja, wenn er meint)

















Die nächste Zelle im Anmarsch. Stormy kletterte auf das Dach eines EKZ, um sich das anzuschauen...



Ja, also hier dann der Wetterbericht

Es kommt verbreitet zu Schauern mit böigen Wind aus West....

....außer wenn Sie mit langen Haaren ein Eis essen, dann kommt der Wind von hinten!
*der Wetterericht wurde Ihnen präsentiert von Wettermustang.de*

Ramon war später im Wald unterwegs, er wollte nach dem "Gemörch " schauen und war sehr begeistert, denn es zeigte sich eine







Danach schloß er sich den anderen an, die noch zu einem Teich wollten













Und nun geht es auf große Teichexpedition, da lohnt es sich, die Kamera mal abzuseilen







Zum Schluß ein Bild, das schon am Tag vorher entstand

24. 4.18Ranchnachrichten

Ein neues Cust: LBR Sarabelle
und nachdem ein paar häßliche Wackelblumen zu verschenken waren, gabs noch den kläglichen Versuch daraus sozusagen eine Miniversion vom Eihorn zu bauen




(kein Bild!)


22. 4. 18Ranchnachrichten

Heute schauten sich die Luckenbacher und die Ahrensburger eine Immobilie an, die ein gutes Zuhause für die ahrensburger Pferde war. Außerdem trafen sie "Lydia" mit ihrem Pferd dort an

Die Luckenbacher hatten auch neue Pferde , die der Pleitegeier zusammengetrieben hatte...

Das hier ist Lotte, sie war gerade kurz vorm Fellwechsel











Und nun gehts in den Wald













Moschuskraut

Milzkraut

Wunderlauch. Bei dem soll es sich um einen invasiven Neophyten handeln, mir sind erst 2 Stellen bekannt wo er in noch kleinen Mengen wächst.
Und nun gehts in den Hafen:

Dort gibts jetzt auch eine Fähre...









Wayne hielt Ausschau nach Gewittern,aber die zogen vorbei



Ansonsten gab es noch ein paar Filmaufnahmen von Judy und Wolfgang, den Enten....von unten aus der U bootperspektive....

Die Kampfplüschis schauten sich die gleich mal an












(kein Bild!)

21. 4. 18Ranchnachrichten

Auf zur nächsten Flohmarkttour, wobei der eine, zu dem sie zuerst wollten heute garnicht war





Nach dem Fund einer Kutsche, nahmen sie doch auch den Esel, der ihnen von ihrem "local Puschelponydealer" angeboten wurde

und nun geht es auf Tauchstation....



Damit die Forschungsarbeiten auch richtig ausgewertet werden können, nehmen wir nun Thorstens Unterwasserkamera zur Hilfe,schließlich gibt es da unten einiges zu sehen













Die Cux 87 aus der Fischperspektive...









Huch, was ist denn das? ( das ist Thorstens Rennbot, das ein paar beleuchtete Rhumbakugeln hinterherzieht XD)

Und nun tauchen wir mal auf und schauen uns die Ergebnisse an





und dann wurde es Zeit nach hause zu fahren, auch für Gerhardts Scaler ^^

20. 4. 19Ranchnachrichten
kleiner Nachtrag:

Ramon machte abends noch ne Radtour



Er traf den Pleitegeier, der gerade zwei Pferde aufgetrieben hatte aus einem privaten Verkauf, und half ihm dann die nach Hause zu bringen







Ansonsten waren wir wieder mal im "Hafen":

Judy

Auch ansnsten war allerlei los, zB eine Stuntshow ggg



Die Kampfplüschis waren in der Xenon unterwegs















18. 4. 18Ranchnachrichten

Das Auto fuhr wieder und so ging es in den Hafen und an Bord der Cux 87

Fiete meinte meinte, in der Gegend würde er irgendwie nie Krabben fangen sondern immer nur Enten...





Hast Du einen Keks?















Chantell war auf der Cux87 mitgefahren...

..."ja, und als wir dann durch die Biskaya kamen"



Fiete machte jetzt Fofftein















<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>