Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

9. 10. 18Ranchnachrichten

Ramon fand auf seinem Morgenausritt einen Ommstein

Danach ritt er zum See der verbogenen Pi8lze und schaute nach Nili








Anschließend ritt er zum Tomatenbaum in der Nähe des Notresspassvalleys











Die Asternpracht im Notrespassvalley war zu spanned um nicht kurz reinzusschlüpfen und Fotos zu machen. Einfach wunderschöän







Der Ommstein hatte inzwischen seinen Platz ( wieder? ) im Ommpark gefunden

Zum Schluß noch ein Bild von Nili, von dem ich dachte, ich hätte es schon längst gezeigt

8 10. 18Ranchnachrichten

Heute setzten Loreena und Sarah ihre Tour fort und machten Station auf einem Flohmarkt

Danach fuhren sie weiter zu einem weiteren Markt auf einem Gestüt

Auf dem ersten Markt wurden einige Pferde gefunden







Sie hatten den Hof erreicht und schauten sich den Markt und das schöne Ambiente an





Pferde gabs da auch







Und nun schauen wir uns noch das süße Fohlen von neulich an



Weiter gehts. Zeit für ne Rast und etwas Gymnastik
mit den neuen Cavalettis







Dann machten sie eine kleine Kanutour mit







Sie fuhren dann weiter



Kleiner Snack zwischendurch



Danach gab es Probleme mit einem megalangsamen Rübenfahrzeug





Heute gibts übrigens Rübenschnitzel





Danach traten sie den Rückweg an und erreichten abends Silent Water



6. 10. 18Ranchnachrichten

Loreena und Sarah gingen wieder auf grosse Fahrt





Ein neues Pony auf der LBR ( aus einem der Plastikpferde von neulich, noch namenlos)

Und auch das Paintfohlen ist neu











So ein Wetter macht natürlich Lust auf Modellpferdefotos





Und nun gibts erstmal Frühstück

Auch für den Mustang





Und nun müssen wir erstmal die von der Kälte beschlagenen Scheiben freimachen, wozu hat man denn so ne dicke wollige Nase?



Noch ein paar Pferdebilder, ehe wir weiterfahren











Dann gehts weiter mit unserer Fahrt







Inzwischen sind wir in Ahrensburg angekommen und mit den Ahrensburgern zusammen ging Dan sich ein Auto in einem Autohaus anschauen

Danach kehrten sie alle ein ubd stärkten sich erstmal









Sie wollten dann noch einen Berg besichtigen





Sie trafen 2 Spaziergänger.
Moldy und Wayne wunderten sich was wohl hinter dem Gitter sein mochte

Sie unterhielten sich noch ein bißchen

















Sie parkten dann auf dem Platz, wo sie übernachten würden
==================
Und hier noch ein paar Naturfotos von heute





5. 10. 18Ranchnachrichten

Loreena und Sarah wunderten sich, weil das wohnmobil, in dem sie übernachteten, plötzlich schwankte...

Es war ein kleiner dicker Mustang, der gerade seinen Hintern schubberte.. ( er heißt LBR vertigo)









Noch ein paar Impressionen













Loreena fuhr mit Sarah zusammen in ihre Herbstferien

Irgendwie wurden sie den Verdacht bnicht los, daß ihnen ein kleine rMustang folgte, den sie wohl angefüttert hatten..









Sie erreichten Silent water



Oh nein! Nicht schon wieder, Wayne!

3. 10. 18Ranchnachrichten

Diese Woche gabs interessante Neuzugänge auf der LBR

Oops, das könnte gleich sehr naß werden





Die Pferde stammen aus einem Sonderpostenmarkt, hier sind alle die ich bisher entdeckt hab

Und nun gehts auf den Flohmarkt. Das sah ja sehr nach Planenkino aus heute



Wir wußten es schon immer, der Topf mit dem Gold ist auf dem Flohmarkt zu finden



Da hat man besser einen Wettermustang dabei

Aus der Rubrik Pferde , die ich nicht gekauft hab:

Der durfte aber mit:



Ramon grübelte, für was der Vollpfosten ist, den er da als Beifang hatte( Dank Inge weiß ich nun das es das Tischstützbein vom Planwagen ist)



Der Pleitegeier hatte inzwischen eine kleine Herde zusammengetrieben,darunter ein Kaltblut mit Krallen



Inzwischen hatten sie 4 Flohmärkte durch, begutachteten ihre Funde und tranken erstmal n Kaffee. Ramon hatte eine Spule mit Litze für den E Zaun gefunden

Zuhause machte sich Ramon wieder ans Basteln. Außerdem weihte er die neuen Tassen ein, die er mitgebracht hatte





Und wo wir gerade bei basteln sind, das Gipsfohlen aus dem Set von Sonntag sieht nun so aus



Von den Flohmipferden heuite kamen auch zwei unters Messer
Zum Schluß noch ein Blick auf die Krallen von dem Kaltblut

Es soll damit im Winter leichter mit der Kutsche den Berg hochkommen

30. 9. 18Ranchnachrichten

Aufstehen, wir machen heute einen Ausflug! Zuerst gings zum Flohmarkt, wo wir eine nette Dressurreiterin trafen

auch ansonsten lohnte es sich

Dann gings auf einen Indianermarkt /Ausstellung, wo wir sozusagen alte Bekannte trafen

Moin!!!
(Ich hab mich riesig gefreut Dich mal wiederzutreffen, wir kennen uns ja fast seit der beiderseitigen ersten Minute!)
Auf www.steckenpferde.de sehr ihr mehr von den süßen. Einen Parcours für Steckenpferde gabs auch und den probierte Jonny gleich auch mal aus...



Wir kommen langsam ins Indianerland,die Vegetation änderte sich



Sagebrush

Indioanische Maissorten
Einen indianischen Sattel gabs auch zu sehen











Weiter geht die kleine Reise



Mit dem Ding da wird der Regen gemessen, das fand Klein Wayne als Wettermustang natürlich sehr interessant



















Was gibts n hier so? Gurken!











Ramon war dann auf dem Pflanzenmarkt noch bei einen Ast mit Tillandsien schwach geworden

Was für goldige Winzlinge

29. 9 18Ranchnachrichten und ein Zeichen gegen Rechts

Heute möchte ich Euch einen gewissen Jon Bon P. vorsetllen, Rufname Jonny (OSC). Er ist ein freches kleines Shetlandpony











Ramon war in die Stadt geritten, wo sich gerade die große Demo gegen Rassismus formierte. Da ist er dann gleich mitgeritten und ich muß sagen, es war mir ein großes Bedürfnis mal auch meiner Meinung damit Ausdruck zu verleihen, es war eine sehr bunte, schöne und friedliche Demo! #wirsindmehr

Ramon organisierte sich noch ein Plakat in seiner Größe



Und hier dann ein paar Impressionen



















Übrigens, daß Hamburg eine weltoffene Stadt ist, konnte man neulich schon sehr gut an der Alsterfontaine sehen
Und danach gab es nioch ein sehr pieksiges Abendessen

25. 9. 18Ranchnachrichten

Die Wettervorhersage der kleinen Wettermustangs hatte gestimmt: pünktlich zum Harvest Moon gab es den ersten Bodenfrost











Sie besuchten ihre Pferde und frühstückten













Ein paar Impressionen aus Coyote Creek

























Loreena hatte heute auch zum ersten Mal Scheiben kratzen müssen





Sarah war neugierig. Am Wespennest war heute nichts los, also schlich sie hin, um sich das ganze von nahem anzusehen

Ähm, naja, fast nichts... Sie ging dann lieber mal wieder



Der erste Winterpilz, der goldgelbe Zitterling

Und dann srossen nun endlich überall grünblättrige Schwefelköpfe , die sehr gut für die UV licht experimente geeignet sind





Ian ritt noch zum teich auf der Northern Range, wo immernoch fast kein Wasser drin ist

24. 9. 18Ranchnachrichten
Ramon war unterwegs zum Einkaufen



Übrigens sollte man nie ein Kampfplüschi mit den Tomaten alleine lassen...



Stormy war derweil auf dem Wetterposten, es waren noch Reste von tief Fabienne unterwegs, das allerdings mehr im Süden gewütet hatte

Moinsen!





Jetzt aber lieber nach Hause, gleich wirds naß!








Naja, ein paar Tomaten hatte er ja noch übriggelassen



Ramon hatte auch noch ein paar Kastanien und Eicheln mitgebracht um Herbstdeko zu basteln



23. 9. 18Ranchnachrichten

Loreena und Sarah machten heute wieder eine Rundfahrt mit dem Wohnmobil. Da kam eine Herde Wettermustnags und warnte vor schlechtem Wetter













Sie waren dann den Tomatenbaum besichtigen



Danach fuhren sie zum Hafen, wo es ne Menge zu sehen gab heute











Dieses Boot bekam ich auf dem gestrigen Flohmarkt geschenkt



Die Plüschis machten eine Bordbesichtigung und guckten sich die schweize rSteuer CDs an, die in dem Kasten waren







Nachmittags wurde das Wetter wieder uselig und so sind wir lieber in der Küche



Die Tomate ist übrigens eine echte...

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>