Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >> 

6. 12. 18Ranchnachrichten

Dan hatte letzte Woche ein seltsames Erlebnis: Er sass auf einem Baumstamm und spielte Gitarre als plötzlich ein fremdes Pferd vor ihm stand. ( Leser meines Forums kennen ja schon die Geschichte dazu).
Irgendwie sah es aus wie aus dem Videospiel aus dem Klein- Dan auch gerade den Song gesungen hatte.. Dan grübelte , ob er zuviel Hustensaft getrunken oder zuviel Playstation gespielt habe. Er hielt das Pferd für einen Mustang, aber es lief ihn dann nach, bis nach Hause...

Da sie nichts über das Pferd in Erfahrung bringen konnten, blieb es dann erstmal bei Dan.

Ansonsten gibt es noch zu berichten, dass es einen grösseren Wurf Retrievermischlinge gab( Gussmodell "Thyson" , in der Art wie Keks). Einige wohnen auf der LBR , einige wurden schon adoptiert (und neue Exemplare findet ihr, wenn es soweit ist im Salesbarn)

Das Wetter war vorübergehend besser, so dass die Luckenbacher ausritten. Dan ritt das neue Pferd probe , das inzwischen LBR Athurs Song heisst



























Dan kam sehr gut mit Athurs Song zurecht



Noch ein paar Impressionen am Stall und Co, ehe es Mensch und Hund dort zu kalt wurde und sie alle reingingen.( Die Hunde wohnen/vergnügen sich nur für die Zeit dort, wo Ramon und Co die anderen Tiere versorgen)

Thyson und Talina( Thyson,rechts, ist das osc davon)

























28. 11. 18Ranchnachrichten

Es war nochmal winterlich und ein kalter Wind blies

















Klein-Bo versuchte eine späte Tomate auszubrüten, damit sie noch reift













Es wurde immer windiger( und dieses Foto entstand ,bevor alles umgeweht wurde, siehe auch fliegebndes Blatt)



Dan flüchtete lieber in sein Studio













26. 11. 18Ranchnachrichten

Morgenstimmung im Pine Creek Valley











Sie machten einen kurzen Ausritt. Übrigens gefiel mir der Pine Creek Lake deutlich besser, als er noch ein Teich mit Wasserpflanzen, Libellen und Fröschen war, statt ein (wilder) Kitaspielplatz mit Holzmüll...















Und nun gehts noch auf den Ponyhof













Moldy Peach ging noch auf den Weihnachtsmarkt. Dort gabs lecker Popcorn





24. 11. 18Ranchnachrichten

Besuch am Ponyhof: Hilda meets Hilda































Es war doch etwas uselig da draußen und so gehen wir nun zu Dan und lauschen ihm ein bißchen



----
Und hier noch ein Linktip:
Daniel Lanois hat für Red Dead Redemption2 nicht nur Musik geschrieben und produziert, sondern ist auch ganz selber mit einem Song zu hören, im traurigen Abspann ( Vorsicht, könnte spoilern, falls Ihr das spielt
www.youtube.com/watch?v=WoxFRRf9DJM
Mir gefällts wahnsinnig gut und ich würde supergern dieses Spiel mal spielen, aber mangels Playstation wird das wohl eher nichts, also gucken wir schöne Videos und lauschen der Musik!

17. 11. 18Ranchnachrichten

Langsam wurde es fast winterlich im Pinecreek Valley. Direkt durchs Biotop sollte offenbar ein Highway verlegt werden und man hatte sich viel mühe gegeben dazu Baumaterial heranzuschaffen ( ich dachte, das ist ein Biotop? )



Moldy fand ,daß man darauf aber gut schliddern konnte









Sie ritten weiter und sichteten einen der Mustangs





Paar Pilze sahen wir auch, den Schmutzbecherling und den Spaltblättlingen statteten wir auch einen Besuch ab





Rindenpilze gibts in allen möglichen Farben, der hier war gelb



Sie kamen dann zum Ponyhof









Ramon war dann aufm Flohmarkt

Er fand eine Satteldecke und eine Pflanze, von der er behauptete, die hätte er ganz früher mal aus einem Steckling gezogen ( wir wissen nicht genau , warum Ramon sich so sicher war, daß er die kennt, aber wenn er meint. Naja, irgendwie kam sie mir ja auch bekannt vor, zumindest so etwa 95%ig)





Abends spielten die Jungs am Teich, ggg, es soll auch zu einem Unfall gekommen sein, durch einen Monstertruck...

16. 11. 18Ranchnachrichten

Heute machten die Luckenbacher endlich mal wieder einen längeren Ausritt.



Ansonsten gibt es einen neuen Collie vorzustellen: Malcolm (osc von mir)







Ein paar Pilze gabs heute auch zu sehen

Und hier sah es inzwischen morbide aus, fast wir verbrannt

Es war eben schon ganz schön spät im Jahr















Immer wieder hübsch, der Spaltblättling, dessen Sporen man nicht einatmen sollte

Erstfund: der rotbraune Zitterling

Ein paar Tierzähne sahen wir auch

Inzwischen waren wir am Big Lake unterwegs und hatten Gesellschaft von Hinnerk und Maggie bekommen





























Noch ein paar Bilder fürs Familienalbum



Danach wärmten sie sich bei den Ahrensburgern wieder auf



Und Nele bekam noch ihr Abendessen, kicher

15. 11. 18Ranchnachrichten

Heute möchte ich Euch ein Oldiecust vorstellen: KT Der Wind ( Breyer bl.St. cust von K.Timmermann). Er wohnt schon sehr lange auf der LBR und es heißt, das er 1984 das erste Cust in Deutschland war

Ramon machte einen kleinen Ausritt, da das Wetter deutlich besser geworden war









Die Mustangs waren etwas angefressen, denn das ganze Gelände wurde weggebaggert und das war das letzte, wo es noch einigermaßen natürlich bewachsen war

LBR St.Ana Wind, eine Tochter von Wayne

LBR Falling Stanley mit Fohlen LBR Cough Drop







Ramon war weitergeritten





Nanu, was machen die denn hier?

Tja, wenn alles zugebaut ist, treiben sich die Mustangs eben in bebautem Gebiet rum.

Kleiner Sitzstreik



Und was ist bei Loreena so los? Da wurde ein beleuchteter Reitplatz getestet,es wird jetzt ja immer so früh dunkel







11. 11. 18Ranchnachrichten

Heute machten Dan und Ian ei9nen ausritt zu einem Reiterflohmarkt, wo sie ausnahmsweise mal nichts fanden, dafür gabs ein paar Reithallenbilder





Danach ritten sie noch kurz in den Feldern aus





Nanu, was liegt denn dahinten rum?

Also, wenn Ihr jetzt dachtet, Euer Halloweenkürbis sei gruselig, dann habt Ihr die hier noch nicht gesehen, ggg





Ansonsten gab es da noch den Pappelschüppling ( Erstfund für mich)





Jetzt aber schnell nach Hause und ein bißchen ausruhen

Bei dem halbblinden Tierchen von gestern wissen wir immernoch nicht , was es ist



Ansonsten gibts jetzt erstmal einen Ingwertee







10. 11. 18Ranchnachrichten

Was für ein useliges Wetter! Trotzdem war Moldy Peach heute mit ein paar Kumpels in der Stadt unterwegs ( und Juliane zum Flohmarkt, hatte sich sogar gelohnt: )

Aber was ist das? die armen kleinen Mietzen, die müssen da sofort raus



Nachdem das Lösegeld bezahlt war, schob Moldy den Stall nach Hause, die Tür bekam sie nicht auf

Da kam das Chaos-Dreamteam vorbei und fragte, ob sie helfen können ( bestehend aus Stöpsel, Paco und Wiyaka, die bereits seit 29 Jahren zusammen rumziehen)

Das haben wir gleich



Sodele

Die kleinen Mietzen trauten sich aber nicht raus ( das eine scheint auch garkeine Mietze zu sein, sondern eine unknown Species
Ramon kam dann zur Hilfe und versorgte die Kleinen zuhause erstmal

Moldy Peach wollte aber noch in die Stadt. Vorher noch ein paar Novemberblümchen

Und nun gehts in die Stadt





Noch zu Michelle, nach einem gewissen Soundtrack fragen,aber das dauert wohl noch



Und nun schlürfen wir erstmal einen Macchiato in der Christmas edition, tätä tätä





Nochmal bei Herrn Meier vorbeischauen, der ist bestimmt gut mit Erkältungsmitteln bestückt Die braucht man jetzt... Es regnete inzwischen



Sie gingen dann zu Dan, der war bei dem Wetter lieber drinnen geblieben









Zu berichten gibts noch, daß Fallin Stanley gefohlt hat, der Kleine heißt passend zum Erkältungswetter LBR Cough Drop (Leonardo cust v mir)

8. 11. 18Ranchnachrichten
Ein paar Bilder von neulich:
Dan ging es wieder besser und er konnte sich seiner Arbeit widmen. Da er Vögel sehr mag, hatte er nichts dagegen, daß Stöpsel in der Lampe nistete... (Naja, noch hatte er ja auch keine Aufnahme gemacht...). Sie sind halt auch beide sehr musikalisch, naja, Stöpsel nicht ganz so XD

Danach schauten sie sich nochmal das alte Allerleiheft an, wo Stöpsel einer der Hauptakteure war und daher einiges erklären konnte...





Heute ritten die Luckenbacher kurz aus . Dan ging es besser, so daß er mitkam.















Wenn man ne Weile nicht unterwegs war, merkt man drastisch, mwie schnell es nun schon dunkel wird













Dan war dann doch ganz froh, als sie wieder da waren

Und auf die Frage, ob sie ein Vogelnest in der Lampe nicht schlecht sauberzuhalten sei, meinte Stöpsel, wieso das denn, er geht natürlich draußen, wenn er mal muß XD :

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >>