Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 100 101 102 [103] 104 105 106 ...   >  >> 

12. 4. 16Ranchnachrichten

Ramon hielt heute Hausputz. Wenn der fertig war, durfte er noch ausreiten

Und Moldy Peach wusch ihre neuen Aerobicsocken vom Flohmarkt

Danach malte sie mit Chantell zusammen auf ihrer neuen Zaubertafel, die sie mal wieder auf der Straße gefunden hatte. Es ist so eine wie Dirk auch hat

Naja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen......
Nachmittags ging es dann raus, nachdem Ramon erfahren hatte, daß es schon die ersten Maipilze geben soll. Doney döste noch in der Nachmittagssonne rum

So, nun gehts aber ausreiten, eine Runde am See der verbogenen Pilze lang



Pilzkorbkontrolle! noch nix drin....blieb auch so



Übrigens , falls Ihr dachtet, Dan und Acadie hätten nun erstmal keine Lust mehr auf das Durchqueren von Flüssen, habt ihr Euch getäuscht, ggg





Maipilze fanden sie keine, nur eine sehr seltsam gewachsene buckelige Tramete

Und das einzige Morchelähnliche waren mal wieder irgendwelche komischen Kerne von einem Baum

Da hilft nur Klein-Bos Basteltip, mit den Morcheln zum selberbasteln, alles was man dafür braucht ist ein Müsli mit Rosinen und Sonnenblumenkernen

Zum Schluß noch zwei Fotos von Doney ( sie wurde noch etwas überarbeitet)



10. 4. 16Ranchnachrichten

Heute ging es auf den Flohmarkt

Dan war noch etwas müde....

Sie fanden auch ein Modellpferd

Der Pleitegeier war wieder mal am Pferde zusammentreiben



Da Dan und Ramon noch ausreiten wollten, brachte der Pleitegeier dann erstmal das ganze Zeugs nach Hause







Dan und Ramon gingen dann auf einen Erkundungsritt. Sie wollten sich ein neues Gebiet anschauen. Das Wetter war inzwischen auch super geworden



Eschen und Pestwurz, aber keine Morcheln ggg

Es gab aber viel zu sehen:

Stäublingsschleimpilz

Glimmertintling

Noch ein Tintling



Bei den beiden wissen wir nicht, was es ist, das untere evt ein Glockenschüppling (?)

Immerhin also schon etliche Pilze, aber keine Morchel buhuhuhu.....



Sie sahen einen Ölkäfer







Hier war ein guter Platz, um ein paar Fotos von Doney zu schießen



















Ein Schild-fressender Baum....

Und ein nicht kleiner flacher Lackporling, von dem nur noch ein Teil dran war. Hätte ein gutes Modellpferderegal abgegeben....

So langsam sank die Sonne und sie mußten langsam an den Heimweg denken



9. 4. 16Ranchnachrichten ( teil 2 des Ausflugs )

Sie erreichten dann ihr Ziel Gieselwerder Mühlenplatz) und machten eine spannede Besichtigung, dort gibt es ja viel zu erkunden. Zuerst ging es in die Wartburg







Huch,die Brücke ist abgesackt!
Es gab dort viele Treppen in der Gegend, die sind garnicht so einfach zu begehen für kleine Pferde...



Moldy Peach fand, daß es so sowieso viel schneller geht,da runterzukommen...













Weiter gehts zum Pferdebergwerk





Loreena und Jean brachten die frei mitlaufenden Puschelponies in einem Mietstall unter, weil sie noch in die Kirche(n) wollten



Die Puschelponies fingen sehr schnell an sich zu langweilen

Dabei stelle sich heraus , daß die Stute ein Aufsetzkopper ist

Der Sprößling guckte sehr genau zu , wie das geht....



Loreena und der kleine Jean waren derweil zu den Waldenserkirchen geritten







Chantell war immernoch am Treppensteigen üben....



Rapunzel, wirf mir dein Haar herunter...

Welches Haar*grübel*, das Winterfell? oder Donald Tr.s Toupet?

Die "Großen" ritten über die Brücke. An der übrigens Milzkraut wächst







Dan erkundete mit Happy zusammen den Mühlenbach



Sie hatten die Rechnung ohne die starke Strömung gemacht und wurden plötzlich fortgerissen..... Danach gab es eine Rettungsaktion, die zu nassen Füßen führte und letztlich verdanken sie Judith, daß sie nicht ertrunken sind

Jean war ganz besorgt um Dan, aber der kennt das ja schon mit dem ins Wasser fallen....

Happy zeigte Jean, wie sie das gemacht hatten- toll, was?





Da schwimmen hungrig macht, waren sie froh,daß es nun ein Picknick gab



Brandy hatte sein Sofa mit...



die Hunde wurden auch noch gut beschäftigt

Zum Schluß noch ein paar Fotos von Docs Doney Gal



Leider ist auch der schönste Tag mal zuende und so ging es wieder nach Hause, an dieser Stelle herzliche grüße an alle Beteiligten!

9. 4. 16Ranchnachrichten
Heute traten die Luckenbacher ihre nun schon zur festen Einrichtung gewordene Frühjahrtour zu einem Treffen mit den Smugglestone Stables im Weser-Bergland an. Diesmal wollten die Leute der IZ auch dazukommen
Morgens noch schnell Halfter basteln im Zug ^^

Das Pferdchen ist übrigens Nachwuchs von Poco Mellyna Chex und heißt Docs Doney Gal, Vater ist Docs Summer Wages









Einige Oberleitungsschäden später waren sie doch noch an ihrem gemeinsamen Startpunkt des großen Ritts angekommen, der Dransfelder Rampe

Brandy ( von den Smugglestone Stables) und Whiskey von der IZ waren auch mit dabei





Ramon konnte mal wieder nicht lassen, nach Pilzen Ausschau zu halten.Er fand keine, aber schöne Moose wuchsen da

Jupp hatte mal wieder was zu bellen, da war wohl irgendwo ein Rind ausgebüchst



Moldy fand ein Saurierskellett, vermutlich ein Tyrannosaurus Rex

(übrigens dürfte das Fuchs sein, letztes Jahr lag fast an der gleichen Stelle ein Wildschweinbein....)





Happy wollte natürlich auch sein ehemaliges zuhause besuchen, einen Geocache, aus dem wir ihn ertauscht hatten. Diesmal wohnte aber niemand mehr drin und so wollte die eine Schleichtussi da einziehen

Allerdings ist es da ganz schön feucht drin....





Mit der Schlüsselblume verabschieden wir uns von der Dransfelder Rampe und morgen folgt Teil 2 der Reise, da gehts nach Gieselwerder

7. 4. 16Ranchnachrichten
Heute machten die Kampfplüschis spontan einen kleinen Hamburgbummel:





Wo sind wir jetzt überhaupt?

Sleepy: Na, genau hier!

Ähm, wie meinte der das jetzt?











6. 4. 16Ranchnachrichten

Heute gings zum Bau- bzw. Gartenmarkt , um ein paar Pflanzen zu holen.
Auf dem Rückweg , fanden wir noch einen Kiefernzapfenrübling mit Zapfen! Der kommt ins Pilzbeet

Am Garten wurde er gleich eingepflanzt und Moldy Peach begrüßte die Petersilie

An der Stelle wo Ramon den einpflanzte, sind schon ne Menge Kiefernzapfen im Boden, mit dem Versuch den Ohrlöffelstacheling anzusiedeln, bisher will sich keiner zeigen, dafür sprießten aber die Tiegelteuerlinge, die ebenfalls dort angesiedelt worden und zeigten sich als orangegelbe Knöpfchen auf den Holzhäckseln



hier sehen wir sie nochmal aus der Nähe

Als nächstes wurden die Petersilie , Kohlrabis und ein paar Bärlauchbabypflanzen gepflanzt.



Plötzlich machte Jupp Theater. Er hatte doch tatsächlich den Osterhasen aufgestöbert! ( nicht von mir, der war da schon, ggg)

Moldy Peach überlegte, ob sie Jupp in den Hintern beißen soll, damit der Hase entwischen konnte, aber zum Glück merkte Ramon, was los war und rief ihn dann zurück ( irgendwann ist sicher auch sein Unterkiefer ausgeleiert, wenn er weiter soviel zum anbellen findet)

Hier mal ne Gesamtansicht





Dan saß dann noch an seinem Lieblingsplatz



Hübsche Flechten auf unseren neuen Begrenzungsstämmen- ob man da auch Pilze ansiedeln kann?

Ansonsten konnten wir noch einen besonders süßen Neuankömmling begrüßen ( Equorium Highland foal)





4. 4. 16Ranchnachrichten
Heute schauen wir nach langer Pause wieder in den Garten, wo viel zu tun war, neue Zäune errichten, Gemüse aussähen und die Wolfsmilch etwas eindämmen. Moldy Peach bevorzugt pflegeleichte Plastikpflanzen. Nachdem sie neulich schon ne Art Grünlilie auf der Straße fand, hat sie heute gleich zwei verschiedene Arten Klee gefunden, die müssen jetzt noch eingetopft werden







Die Laube neben dem Insektenhotel ( wo immernoch die Ameisen drin wohnen) wurde wieder aufgebaut und von dort strateten die Kampfpüschis dann mal eine Expedition:

Das hier ist ein 2 Jahre alter verholzter Kohlrabi XD







Die gelbe Schachbrettblume blüht nun im dritten Jahr

Sie kamen zum ehemaligen See, der offenbar ausgetrocknet war und am Grund zeigten sich seltsame Steine ( Hatten die anderen in der Zwischenzeit so gestaltet :-) )

ui, ein Appaloosastein!

Danach gings zur Kräuterspirale ( wie jetzt? keine Petersilie??? Ok, wurde gleich ausgesäht)

Korkenzieherschnittlauch?



Ramon war auf die Leiter gestiegen, um nach dem Rosenkohl zu schauen

Derweil setzten die Kampfplüschis kackfrech ihre Expedition in den Nachbargarten fort...

Sie kletterten auch auf den Baum, der immer seinen Namen wechselt, allerdings so nen blöden wie heute hatte der noch nie XD



3. 4. 16Ranchnachrichten (und Fotoschauergebnisse)

Heute gings sehr früh los zum Flohmarkt

Auf dem ersten war nicht allzuviel los.

Der Pleitegeier war wohl noch müde und schleppte ein recht zweifelhaftes Plüschi an. Naja, wenn Moldy Peach und co der Meinung sind,daß das mitmuß, muß das mit.....

Ansonsten hatten sie ein paar französische Sachen gefunden, die Dan nun verstauen mußte



Sie fuhren weiter zum nächsten Flohmarkt

Dort aßen sie erstmal was ( irgendwie hatten die da komische Teller)





Der Pleitegeier schleppte dann jede Menge Pferde und Pferdekram an( doch nicht müde....)

---------
Zuhause durften sie sich dann noch über die Showresults der März-fotoschau freuen:
LBR Jokers little Rompers hatte das Barrelracing gewonnen und war Res.Champion

Noch erstaunlicher war, daß die 26-jährige Acadie ihr dicht auf den Fersen war (äh auf den Sprunggelenken), sie war 2. und zudem verbuchte sie zwei Siege für sich, mit Trail in Anything Western und in der Inhand-Klasse





Mächtig ins Zeug gelegt hatte sich auch Moldy Peach, sie war im Springen in die Schleifen gekommen auf einen 4. Platz ( und sie war nicht letzter dabei ggg)

2. 4. 16Ranchnachrichten

Loreena hatte ein süßes neues Fohlen auf dem Hof( Wagner OF, ein heutiger Flohmarktfund). Bei dem herrlichen Wetter hielt uns nichts drinnen und so ging es heiute mal wieder auf Morchelsuchexpedition.
Loreena kam auch mit, so,daß wir später noch weitere Fotos von dem Fohli sehen werden













Happy war auch mitgekommen und saß bei Dan mit im Sattel. Er freute sich über das gute Wetter





Loreena war wie erwähnt auch mit unterwegs





Überall wurd enachgeschaut, ob evt doch Morcheln da sind.....

...aber das einzige was sie fanden, war ein Osterei





Hier sollte man , wenn man durch das Fenster guckt, einen Schwarzspecht sehen....

....äh....aahja....tatsächlich....

Sie kamen an den Fluß und ritten dann dort noch ein ganzes Stück lang

Der hier war da auch unterwegs





Jupp fühlte sich irgendwie beobachtet...Wahrscheinlich weil er heute ständig allen vor den Füßen rumlatschte













Die Morchelsuche war- wie immer- nicht von Erfolg gekrönt...

Aber insgesamt sahen wir heute ne Menge Pilze. Bei dem hier handeltes sich offenbar um den seltenen braunen Laubholz-Harzporling



Winterstielporling

Schizophyllum commune

striegelige Tramete

Hallimaschrhizome

Tintlinge

Baby-Zunderschwämme

Rotrandiger Baumschwamm

1. 4. 16Ranchnachrichten

Es gibt ein neues Pferd vorzustellen:
LBR Aurore de Cap Rouge
Sie soll unsere Canadian Horse Zucht erweitern. die Luckenbacher haben beschlossen diese vom aussterben bedrohte Pferderasse verstärkt zu züchten und zu promoten, damit möglichst viele von ihrer Existenz erfahren. Das Canadian Horse ist auch als Cheval Canadien, French Canadian Horse und Quebec Horse bekannt.
Neben schwarz, braun und fuchs, kommen auch das Palomino-Gen und wie hier das Pangare- Aufheller-Gen vor ( auf einem Bild sah ich auch einen roan, das kann aber ein Half- Canadian gewesen sein)



Bernadette beschnupperte ihren neuen Kumpel erstmal ^^.
Klarer Fall von Klein-Doofi und Klein-Doofi_









<<  <   ... 100 101 102 [103] 104 105 106 ...   >  >>