Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ...   >  >> 

14. 6. 17Ranchnachrichten
Auf zu einem Dämmertörn, machten die hier auch gerade:



Die passen allerdings nicht in den Hafen von Silent Water...

Wie konnte das denn passieren? Der Windmesser ist verwelkt!!! Wahrscheinlich ist die Poseidon zu trocken geworden,



Sie bekamen Besuch von Mr Tambourine Man











Die neue Lampe vom Flohmarkt war übrigens auch angebracht worden in der Rennsemmel





So und nun machen wir am Anleger 1 fest und ein bißchen Party an diesem lauen Sommerabend

Patches, Shawnie und Birta waren auch dort

Moldy veruchte sie zu überreden doch auch mal mit an Bord zu kommen, aber das trauten sie sich nicht. Heute war aber absolut ruhige See, so daß keine Gefahr bestand













Shawnie traute sich dann doch noch , mal die Rennsemmel zu erkunden

Und dann fuhren alle drei auf der Poseidon mit





14 4. 17Ranchnachrichten
Nachdem soviel passiert ist, gibt es zwei Blogeinträge.
Gestern versammelten sich alle vorm Radio , um den Beitrag über diePferde zu horen

So und nun machen wir einen kleinen Ausflug, bevor es gleich wieder schwül und gewittrig werden soll. Pilze fand Ramon im Wald nicht soviele, aber dafür dieses.

Dafür gibts die goldene Himbeere





Im Sandwash hole wurde die Sandbank sichtbar und außerdem blüht darin eine Seerose

So und gehts in den forbidden Canyon für eine kleine Abkühlungg

















Ramon hatte Smietana dann gesattelt

Und jetzt ne Runde Sonnencreme für alle

Ja, auf der Nase verteilen! Nicht an Julianes Hose abwichen













Und die frühstückten erstmal

Sie verließen den Canyon und ritten zum Hof rüber, wo sie Smietana udn ihr Fohlen auf die Koppel bringen wollten












Doch noch ein Pilz, evt ein Feldchampignon





Oh eine Futterluke!!



Meine!

Eigentlich müßte sie jetzt Schmiertana heißen,aber zum Glück war ja ne Serviette dabei

Achja und die Kletten waren alle, aber: neue Ernte!

Und nun geht auf Kleintiersafari
Die Blattkäfer auf dem Hohlzahn haben es mir ja bekanntlich besonders angetan









Verschiedene Farbvarianten des asiatichen Marienkäfers







Gemeiner Weichkäfer:

Und der hier wurde mir als Leiterbock bestimmt, den fand ich besonders niedlich





Gut getarnt war dieser Rüsselkäfer

Salesbarn
Es sind ein paar neue Modelle im Salesbarn, schaut mal vorbei! Demnächst kommen noch ein heartbreaker bay mit spotted blanket und ein Justin morgan dapple ruano chestnut dazu
alle Anfragen an luckenbachranch@yahoo.de

luckenbachranch.de/sb.php

12. 6. 17Ranchnachrichten
Als Ramon heute abend den Stall machte, trieb sich ein Mustang hinten bei den Mülltonnen rum, den hat Ramon gleichmal adoptiert XD





Grumpy spielte mit ihrer neuen Freundin

Außerdem wurde heute ein Radioitelefonnterview gegeben, was hier mal nachgestellt ist.....

und wegen Öskur mußten sie nochmal neu anfangen, dabei hatte der doch auch soviel zu erzählen XD))))







Mustang im Regen ( die Wolke ist immernoch undicht....)

11. 6. 17Ranchnachrichten

Der Pleitegeier traf heute einen anderen Piepmatz auf eiem Flohmarkt und außerdem fand er u.a.dieses sehr sympatische Pferd, "Smartie", diesen Namen hatte er schon und er hat sicher schon sehr viel erlebt

Der Pleitegeier fand, daß er bei sovielen Pferdetransporten wirklich mal ein Auto mit Hänger gebrauchen könnte

Dann laden wir die Pferde mal ein und fahren los.
Witzigerweise paßt die Schleichanhängerkupplung genau zu dem Auto, das von Playmobil ist. Sie fuhren dann zum nächsten Flohmarkt weiter





Oops, da latscht ein Mustang über die Straße....
Und Moldy Peach fand einen U Boot Katamaran, zumindest behauptet sie steif und fest, es wär einer

Alles einladen und dann fahren wir zum Forbidden Canyon weiter









Hier machten sie Rast, denn Wayne wollte sich mit dem Rest des Wettermustangteams treffen







Die Poseidon machte fest





Zum ein und aussteigen brauchten sie natürlich auch noch eine Gangway



Moldy probierte ihren neuen U Boot Katamaran aus

Danach guckten sie, was im Dach von dem neuen Fahrzeug war, das sah ja gefährlich aus....





Aha, man konnte damit einen Lolli wegschießen

Hildalgo wunderte sich, wieso Lolli, das ist doch ein Wettersatellit und das merkwürdige Wetter sollte man sich doch mal genauer ansehen

Ähm, wir wissen nicht genau was Hildalgo nun genau herausgefunden hat, aber es regnet nun, vielleicht haben sie mit dem Lolli ein Loch in eine Wolke geschossen?

10. 6. 17Ranchnachrichten

Heute gibt es noch ein neues Pferd vorzustellen ( dh neu nicht, ich hab ihn mal auf einer Ls gewonnen und er war sehr lange OF, bevor er nun gecustet wurde)
LBR Trampelado, ein Paso Peruano



Es gab einen kleinen Ausritt heute, mit Abstecher zum Flohmarkt und dann Pilze sammeln





Dan ritt heute den Gammelfleischpuschel. Es waren glaub ich beide noch nicht ganz wach







Ein paar Bilder am Wegesrand(Frauenmantel)



Moldy Peach und Wayne testeten dann ein Schiff ( vom Flohmarkt), das auf den Namen Rennsemmel getauft wurde.

Moldy Peach übernahm das Steuer, Wayne stellte sich doch etwas doof an

Ramon wollte dann noch in die Pilze

Es sprießten nun überall Massen an Pfifferlingen







Perlis gabs auch schon



Abends fuhren die Wettermustangs raus und Moldy Peach testete die Rennsemmel, die noch ein bißchen umgerüstet wurde. Sie nahm die Wettermustangs in Schlepptau. Leider spielte das Wetter so garnicht mit und sie kamen zeitweise vom Kurs ab







Moldy Peach ist die Leitstute, die wird schon wissen wo es langgeht ( schluck)....

Die Rennsemmel hat natürlich auch Back und Steuerbordbeleuchtung bekommen





9. 6. 17Ranchnachrichten
Bevor die nächste Regenfront reinkommt, noch schnell ein paar Fotos von heute früh

Stormy hielt wieder Wache während die kleinen Wettermustangs ein paar Besuchern alles in der Wetterstation erklärten







Ramon ritt noch eine Runde aus. Eigentlich wollte er Pilze suchen, aber es waren mehr Rasenmäher als Pilze unterwegs



Und nun gibt es noch Appaloosanachwuchs vorzustellen, die kleine dunfarbene Stute LBR Cafe Au Lait und der Kaffeewasserappy LBR Too Much Coffee ( war ja klar, das sich der Kaffeewasserappy wieder nicht benehmen konnte und überall hinmachte)







Moldy Peach fand derweil wieder seltsame Dinge auf der Straße, zuerst dachte sie , das es ein Boot sein, aber bei näherer Untersuchung war es irgendwas Seltsames zum anstecken mit Stempel drin





6. 6. 17Ranchnachrichten

Heute konnten die Wettermustangs nicht rausfahren, es war schwere See und es schienen Gewitter reinzuziehen. Außerdem lag die Poseidon wegen eines Lecks im Trockendock.

Schauen wir also in die Wetterstation



Vorsicht, es gibt Sturm, das ist viel zu gefährlich heute





Stormy machte sich Sorgen um die kleinen Kollegen: Vorsicht, für Euch ist das auch viel zu gefährlich heute....

Cucumi hatte bei dem gefährlichen Wetter auch noch ein Fohlen gekriegt



Eigentlich wär die Frau hinter der Kamera gerne Stormchaser, aber leider ist sie nur Stormschisser..... (Es kam dann übrigens garnichts...außer etwas Regen, das andere zog vorbei)









5. 6. 17Ranchnachrichten

Der Pleitegeier war heute wieder sehr fleißig am arbeiten , ggg, u.a. lernten wir durch ihn "Mariechen" kennen, einen kleinen Bären. Außerdem hat sich der Pleitegeier einen Einkaufswagen zugelegt für die nächsten Flohmärkte, aber ob der ausreicht?

Mariechen ist eine Kreuzung aus Marienkäfer und Bär und kann daher auch fliegen



Abends ging es zum Hafen ( wo heute auch ein richtiger Hafen aufgebaut war. Wer einparken konnte, durfte ihn benutzen, ansonsten nur mit abgestellten Motor. Ähm ja, die Wettermustangs können nicht einparken.Sie durften netterweise trotzdem festmachen.









Übrigens hat die Poseidon seit heute ein Steuerrad( vom Flohmarkt heute früh), aber Wayne kann trotzdem nicht einparken XD. KleinBos Nußschale soff im Hafenbecken ab, nachdem aus Versehen ein Motorboot rüberfuhr, KleinBo fuhr daher dann auch auf Der Poseidon mit











So und nun stechen wir in See

Albuquerque kam dann auch mit. Sie trafen den Besitzer der Anna, der uns eine ganze Tüte Schiffzubehör und Lämpchen schenkte( Danke Andreas, ich freu mich so!!! :) ), so daß sie u.a nun einen Rettungsring hatten, der war auch nicht ganz unwichtig, weil die Poseidon zz etwas leck ist



Sie kamen dann wieder beim Hafenbecken vorbei und Wayne und Klobürstenstormwatch stiegen aus und guckten sich an , wie man das mit dem Ein und Ausparken macht







Danach fuhren sie weiter



Das Leck machte sich sich so stark bemerkbar, daß sie plötzlich eine Ruderwanze auf dem Deck hatten , die hilfslos rumpaddelte ( Anhalten, Ruderwanze raussetzen, Schiff mal ausgießen!)







Weiter gehts





Plötzlich kam ein U-Boot....

Es fuhr hinten auf und führte dazu, daß die Poseidon und Albuquerque stark vom Kurs abkamen



Hilfe, wir müssen mal SOS funken

Die Pegasus 3 hörte den Hilferuf und schob sie wieder Richtung Küste



Albuquerque hatte danach ein U-Boot im Schweif hängen( ich glaub ich muß mal ne Pferdehaftpflicht für ihn abschließen).
Das U-Boot mußte danach erstmal aufs Trockendock und komplett auseinandergenommen werden

Die Poseidon und Albuquerque setzten ihre Fahrt fort und der Mond schien inzwischen und spiegelte sich im Wasser











Der Seenotrettungskreuzer

Ramon holte dann Albuquerque ab und ritt im Mondlicht nach Hause, was für ein schöner Tag







4. 6. 17Ranchnachrichten

Der Vormittag war sehr verregnet und so guckten sich die Plüschis heute erstmal die Sattlerei und den Garten an



Im Teich wohnt übigens jetzt die Tellerschnecke Emilie, die wohl an Wasserpflanzen dran war



Das Wetter besserte sich und einem Abendausritt stand nichts mehr im Weg



Den Kleinen entging nicht, daß die erste Klettererdbeere reif war, aber die heißen halt nicht ohne Grund so



Wayne seilte sich an seinem wolligen Schweif ab XD

Hab sie!!!



Mal sehen, ob wir da ne Erdbeerbowle draus machen können





Sie wollten gerade in See stechen, als ein supernetter Herr kam und ihnen einen Motor, Sonnenmilch, Schokoriegel und Muscheln schenkte, worüber sie ( und ich) sich halbtot freuten, ganz ganz lieben Dank!!!





Den Motor probierten sie gleich mal aus



Sie ließen sich auch durch den starken Wind nicht abschrecken, weit hinauszufahren









Oben Drohnen, unten U Boote, es ist eben immer was los XD





<<  <   ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ...   >  >>