Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ...   >  >> 

17. 12. 17Ranchnachrichten

Morgens wurde erstmal gefrühstückt, da wir nch viel vorhatten heute

Das Wetter versprach gut zuwerden!



Dann gings los, zu den Ahrensburgern, mit denen sie heute einen Ausflug machen wollten



Das Eihorn hatte seinen Kpfhörer an den neuen Eihorn Superblaster angeschlossen... Dort konnte es Pferdetrappeln, wiehern und eine Passage aus der Oper der Freischütz anhören( was vorher aus dem Pony Candy ausgebaut wurde , ggg).Gut das es Kopfhörer hatte....

Mit den Ahrensburgern zusammen ging es dann auf große Tour. Der Crawler ist übrigens inzwischen auf den Namen Taurus getauft worden





































Der Wegweiser am Baum zeigte: da lang!
Sie suchten ja auch noch einen Weihnachtsbaum

Da! Der oder keiner!





Und jetzt muß er auf Taurus festgezurrt werden









geschafft!



die Snne sank, als sie den See erreichten



Es wurde ein Feuer angemacht, da es nun auch recht schattig wurde

Oops, ich glaub wir gehen lieber auf die andere Seite...







ich glaub die Pilzpfanne ist gleich gar...

Oops... etwas schwarz...



Das ist doch nicht schwarz, da hättest Du mal den Toast heute morgen sehen sollen!











Kleine Spritztour mit dem Schwimmwagen





Bei Muddy beschlugen die Scheiben, langsam wurde es doch empfindlich kalt

Ui toll, da kann man malen...











toll, Moldy, jetzt muß Muddy in die Waschanlage...
Kleine Strandparty:

















So langsam wurde es Zeit sich auf den Heimweg zu machen





Guck mal, ein Einhorn!
Es kam neugierig gucken...








16. 12. 17Ranchnachrichten

Ein paar Fotos von Ians neuem Paint, der noch keinen Namen hat



Und nun schauen wir mal ins Ranchhaus, das bereits etwas adventlich geschmnückt ist









15. 12. 17Ranchnachrichten

Es weihnachtet! Moldy Peach fand heute einen tollen Weihnachtstern auf der Straße!

Die Luckenbacher hatten die Ahrensburger zu Gast und machten einen Ausflug in die Umgebung der Ranch



zuerst fuhren sie zu einem Hügel, wo Ski und Rodel noch gut waren XD









es ging am See lang. Hier lag leider kein Schnee mehr....







Der alte Pine Creek führte Wasser...





Sie kehrten dann im Waldcafe ein

Ramon fand die Pilzteller an der Wand total toll

Moldy, ich glaub .das ist nicht zum Springhindernisse bauen....

Klein Wayne war gerade am Fremdschämen....
Danach informierten sie sich über das Pine Creek Gelände, wo die Wege verbessert werden sollen. (Oha Schlammpfuhlen!....naja, da mußten sie durch)



Als nächstes trafen sie Timon

Er frißt gerne Handtaschen und schubberte sich das Kinn am Zaunpfahl

Ein paar hübsche Muschelseitlinge gabs auch zu sehen



Danach waren sie noch in einem Zoo und Gartenmarkt, wo ein besonders goldiger Fisch war, der sein Revier gegen Moldy Peach verteidigte XD





13. 12. 17Ranchnachrichten

Heute früh machten Neil und Dan einen Ausritt zum See, ehe schlechtes Wetter einsetzen sollte. Noch war es aber schön winterlich dort



















Bommel spielte etwas wild mit dem neuen Gummipony
( Würg ihn, er zappelt noch)

oops....!

Was nun?



Neil gelang es mit einem langen Stock, das Pony wieder ans Ufer zu schieben

Puh, das war ja was!
Ansonsten hatten wir aus der Gestütsauflösuing nch zwei Ponies mitgebracht ( herzliche Grüße und vielen Dank, Insa)









An der Weihnachtsdeko wurde auch nch rumgebastelt, da der Blumenladen netterweise die zuletzt lange gesuchten Aniszweige besorgt hatte. die gehören auf der LBR einfach zu Weihnachten



Inzwischen hatte auch das Sauwetter draußen Einzug gehalten

12. 12. 17Ranchnachrichten

Heute kam der Nikolaus in den Stall und brachte Juliane die LBR Poco Britches zurück ( ganz lieben Dank an die SCS), ein Oldiecust von ca 1990/91, sowie für Sheitan ein neues Spielzeug ( dieses von ebay)

Nachmittags ritt Neil mit Poco Britches aus. Der Schnee war weitgehend getaut







Es wurde dann langsam dunkel und Neil ritt zurück

er ging noch beim Supermarkt vorbei

Im Stall traf er dann Dan. Er hatte eine Flasche Wein gekauft und lud ihn ein, nachdem die Pferde versorgt waren ein Gläschen zu trinken, ein bißchen lalablama, auch im Gedenken an ihren Freund Wolfgang, der im Herbst starb und von dem dieser Ausdruck ist. ( Das Wort Lalablama wird sicher für immer in meinem Wortschatz bleiben)



Ansnsten hatten wir Ramn noch einen Rötlichen Pustelpilz mit seinem Baumstumpf mitgebracht, für seinen One Tree Forest

11. 12. 17Ranchnachrichten

Am Morgen konnten sie wieder Schneeräumen

Ui, toll! Dan macht einen Berg, zum Rodeln!



Moldy..... GANZ schlechter Platz....
Und nun fahren wir zum Pine Creek Valley



Ian kümmerte sich darum daß die Pferde genug zu fressen hatten



Joker bevorzugt allerdings Karotten ( wußtest Ihr, daß sich Schneemänner KEIN Pony zu Weihnachten wünschen?)





Ramon und Ian ritten dann zum See

Dort trafen sie Dan, der mit Schneeräumen fertig war











Und vom Pine Creek Lake reiten wir dann noch rüber zum Waldsee











Die Wettermustangs lassen uns noch ein paar Adventsgrüße da

Moldy Peach und Wayne gingen noch über den Weihnachtsmarkt wo es einen Bgen mit Mistelzweig dran gibt, zum drunter sich küssen

Abends schneite es wieder ordentlich, aber taut bis jetzt weg

10. 12. 17Ranchnachrichten

Heute gehts auf einen besonders schönen Weihnachtsmarkt, mit ganz besonders herzlichen Grüßen :)
Lassen wir uns mal ein bißchen verzaubern

Der Weihnachtsmann kam diesmal mit dem Pferd, hihi









Dan war mit dicken Taschen bepackt, aber was er da mitgebracht hat, verraten wir erst wenn wir wieder zuhause sind





Hier wurden leckere Kekse gebacken!





Wie ihr wißt, muß man mit Moldy Peach überall 2 mal hin: einmal zum Guten Tag sagen und einmal zum entschuldigen.... aber da dies nicht von Allen geglaubt wurde, versuchte sie den Beweis anzutreten, indem sie Eiszapfen und fremde Kekse anleckte..







Irgendwie gelang es Moldy Peach nicht ihr schlechtes Benehmen unter Beweis zu stellen, sie kriegte sogar noch Kekse hingestellt ( hat sie das nicht wieder geschickt eingefädelt?)



Und nun gehts nach Hause, wir platzen natürlich langsam vor Spannung, was in der Tüte ist

voila!

uiiiii!!!!



Etwas später am Abend:

Es geht los mit dem Schnee, gut daß Muddy nun gerüstet ist......







Dan kam dann sehr aufgekratzt in den Stall zurück.
Da lag schon so hoch Schnee! Ähm naja......fast

9. 12. 17Ranchnachrichten

Irgendwo mußte er sein, der Winter mit Schnee, machen wir uns also mal auf die Suche

Mal sehen was uns der Blaueis Blizzard dahinten bringt....



















Na Wayne, da staunst Du, was? ( ok den Schnee hatte ich von der halben Waldwiese zusammengetragen...)

Joker war das egal, Hauptsache, der hatte ne Möhrennase







Irgendein Zitterling, aber nicht der gelbe XD

Pfaffenhütchen

Nun kommt der goldgelbe Zitterling



Ich wußte es: das Glacier Hole läßt uns nicht im Stich in Sachen Schnee!















Bei dem Pilz handelt es sich um den Frostschneckling





Langsam wurde es Zeit zurückzureiten da zog auch ne Regenfront rein....



Etwas später war leichte Weltuntergangsstimmung und es donnerte...

Zum Glück war da eine Shoppingmall...Dann gehen wir lieber schnell rein und stärken uns erstmal



ah ja....

Moldy, wir müssen weiter.... auch wenn es draußen echt ungemütlich ist....





Ich geb ja zu, auch wenn man durchnäßt und durchgefroren zurückkommt, so ein Wetter mag ich ja viel lieber als den grauen Hochnebel

Körbchenkontrolle: Ramon hatte Samtfüßchen gefunden, den Frostschneckling hätte er auch mitnehmen können, aber zu dem Zeitpunkt hatte er den noch nicht seler sicher bestimmen können, es war auch ein Erstfund

Zuhause wurde alles zum Trocknen aufgehängt und es gab erstmal was zu essen





8. 12. 17Ranchnachrichten



"Es schneit, schnell, lasst uns Schlitten fahren."
ähm....da ist aber noch nicht genug Schnee....

egal, wir gehen den jetzt suchen. ( aber ohne Schlitten dann, der ist noch nicht dran)

hier war doch etwas Schnee.... Und ne Herde Pferde, die aus einer Gestütsauflösung verkauft werden sollte.....







Die mussten dann mit....( 2 werden allerdings gecustet)





7. 12. 17Ranchnachrichten

Bevor der Sturm reinzieht, ritt Christine nochmal kurz aus

Sie traf Ramon und Dirk, die mit den Hunden unterwegs waren und Ramon suchte Winterpilze

Das mit dem an der Leine gehen mußte Bangsi erst lernen



Sie kehrten dann bald zurück zum Stall



Bei dem Sauwetter dann kann man schön mal in uralten Fotoalben stöbern:
Hier haben wir Shakilah im Herbst 1988 zusammen mit Sunkawakan, der auch immernoch hier wohnt

Und das hier ist LBR Poco Britches, die ist 2 Jahre jünger und wird demnächst zur LBR zurückkehren

unmd wo wir gerade dabei sind:
Diese beiden Modelle von 1989 werden dringend gesucht



LBR Snatch A Bar, die Mutter von Acadie und Ebony Patches, sie wird besonders dringend gesucht, vermutlich ist sie längst sehr kaputt, aber das würde nichts machen

<<  <   ... 6 7 8 [9] 10 11 12 ...   >  >>