Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >> 

7. 5. 17Ranchnachrichten
Der Pleitegeier schien vom gestrigen Horse and Dogtrail sehr angetan gewesen zu sein, denn er fand heute ein Pony, einen Hund und ein Trailhindernis, mit denen er das gleich selber mal ausprobierte(und außerdem ua noch ne Gartenbank und einen Grill)

Danach gings ausreiten, heute war das Wetter auch sehr trailrittgeeignet





In der Gegend wuchs Bachnelkenwurz

und Löwenzahn























KleinBo hatte schonmal den Grill angeschmissen











Noch ein Blick auf die Löwenzahnwiese

Weiter gehts es, zur Fischtreppe



















Plötzlich raschelte es und eine große Ringelnatter glitt ins Wasser und schwamm auf die andere Seite

Ramon sagte, daß es in der Nähe den Snake Lake gäbe, wo es recht viele von denen gibt, da kämen sie eh noch vorbei.

Sie ritten dann zum Snake Lake rüber







Im See waren viele Köcherfliegenlarven

Und da waren die ringelnattern, sie lagen alle als Haufen auf der Insel. Leider war es ziemlich weit weg und so sind die Bilder nicht so gut geworden.





soweit die Impressionen von dem heutigen Tag

6. 5. 17Ranchnachrichten

Bevor es heute auf ein Westernturnier ging, war noch Flohmarkt

Dan besichtigte einen Planwagen,der aus Platzgründen allerdings nicht mitdurfte, aber schön war er





Vorsicht nicht anfassen/streicheln! Sonst haben wir ihn an der Backe ( zu spät)

So, dann auf zum Turnier

























So und nun Impressionen von den echten Pferden (und Hunden):

Horse and dog trail









Bei dem Curly konnte man schön die Lockenstruktur sehen



4. 5. 17Ranchnachrichten
Heute wollte Ramon nochmal nach den Morcheln schauen und es waren tatsächlich noch mal welche gesprießt



Ramon lud die netten Fahrgäste dann in die Kutsche













Es ging weiter zum Diamond Hill , wo noch mehr dieser sympathischen Phallussymbole rumstanden, ein Mycel das Ramon noch nicht kannte. Die meisten waren aber schon hinüber

Maipilze gabs auch



Ramon fuhr in den Forbidden Canyon weiter, wo er eine Wildschweinfährte entdeckte. Daß es diese Tiere in der Gegend gibt , war ihm bislang nicht bekannt, dh sie sind neu zugewandert









Im Canyon waren auch Mustangs unterwegs, allerdings waren einige eingefangen worden, darunter auch Chocolate Chip, der von einem Gestüt im Norden adoptiert wurde. Auch diese Stuten sollten eingefangen werden











Ein Hubschrauber versuchte, sie zu einem Pferch zu treiben ( Komischer Hubschrauber, den hatten die bestimmt irgendwo ausgeliehen)



Die beiden Stuten und das Fohlen sollen von der LBR dann adoptiert worden sein, dazu ein anderes Mal mehr

3. 5. 17Copperfox Fotowettbewerb

Zu meiner großen Freude kann ich mitteilen, daß mein Foto den Copperfoxwettbewerb April gewonnen hat
www.copperfoxmodelhorses.com/our-blog/and-the-winner-is-copperfox-photo-show-april-results

2. 5. 17Ranchnachrichten

Ramon fuhr mit Nasenbär zum einkaufen, der Rücksitz der Kutsche ist nämlich auch sehr praktisch um etwas zu transportieren



Er kam auch an der neuen Außenstelle der Wetterstation "Silent Water I " vorbei

Es stürmte und irgendwie funktionierte noch nicht alles wie es sollte ( wer hat eigentlich den Windmesser mit dem drehbaren Brettchen unten verbunden?)



Der Frosch war auch schon vor Schreck von der Leiter gefallen

Also Wayne ging jetzt doch mal nach dem Windmesser da oben gucken!


War ja echt pustig da oben!





*maul*

Er zog es dann vor, auch unten im Häuschen rumzustehen wie die anderen.....

1. 5. 17Ranchnachrichten ( Trail in den Mai)
Wie jedes Jahr gabs auch heute wieder den Trail in den Mai. Vorher gings aber noch aufn Flohmarkt.

Der Pleitegeier hatte keine Lust den langen Fußweg auch wieder zurückzulatschen ( dabei hätte der doch fliegen können)und besorgte sich einen fahrbaren Untersatz. Ein sehr widersetzliches Pony fand er auch noch. Dieses klaute doch allen Ernstes mit seinem Schweif eine kleine Tasche (So eine fürs Handgelenk), die dort mit dem Klettverschluß hängenblieb und dann erstmal wieder zurükgebracht wurde, also sowas XD, zum Glück konnte ermittelt werden, wo er sie herhatte, es war der Originalstand und weder dem Verkäufer noch mir aufgefallen, lol.



Die Reiter machten sich derweil auch auf den Weg







Das Pony fing an rumzuspinnen und riß sich los

Der Pleitegeier fing es wieder ein und band es fest

Dann konnte es losgehen













Wegen aufziehendem schlechten Wetters und starkem Wind fiel ihr Trailritt etwas kürzer aus,als sonst, wird aber fortgesetzt

30. 4. 17Ranchnachrichten

Der Flohmarkt brachte ein paar Neuzugänge. U.a Nasenbär. Die hübsche Schweifdeko hatte sie schon, ggg, und wie Che Guevara hat sie auch einen Stern auf der Stirn, Sie kommt aus dem selben Stall



Ein großer sehr verfressener Hund namens Pupsi lief uns auch noch zu

Loreena hat eine snowflake Appaloosastute ( Bullyland etched by nature XD)

Und dann gibt es noch zu berichten, daß sich die Wettermustangs heute eine Immobilie angelacht haben, für ihre Außenstation

Nach einigen Renovierungsarbeiten schauten sie sich den neuen Arbeitsplatz mal an

Bei Aprilwetter ist das da garnicht so einfach....



29. 4. 17Ranchnachrichten

Heute werfen wir mal einen Blick ins Gewächshaus, Ramon hat Gut Fichtenhof 4 Orchideen abgekauft, u.a weil zwei davon verpilzt waren, ggg ( und noch total süße Sachen geschenkt bekommen, ganz ganz lieben Dank!!)

Die müssen wir uns natürlich gleichmal genauer anschauen, also kommt

Ah,da oben stehen sie! Zwei große in deren Topf Shitakepilze wachsen und zwei Frauenschuhe

Die Pilze im Korb waren ein liebes Geschenk von Conny, ebenso die Ableger vom Bärenfellgras (Und toller Stallzubehör, den ich Euch auch gleich noch zeige)









Und nun besuchen wir Herrn Meier im Stall, der eine tolle Schubkarre bekommen hat und einen Besen mit dem Susi dann schonmal rückwärts einparken übte ( bevor sie mit klein Gagarim auf den Brocken fliegen will)









Nachmittags kam dann sogar noch die Sonne raus









man könnte mal übers angrillen nachdenken, mal gucken wie der Ofen da funzt





28. 4. 17Ranchnachrichten und Pilztour

Ramon wollte heute nochmal auf Pilz(und Natur)tour, da es zz einfach zu spannend da draußen ist. Vorher traf er Wakiza, der mit seiner neuen Freundin Bambi unterwegs war









Pilze wurden auch gesichtet, evt der Goldmistpilz. Und der links hatte was zu meckern, nicht ganz unbegründet...

Trotz aufziehendem Regens machten sie sich auf den Weg in den Wald, Dan kam auch mit





Huch, das Rad hat ein Rad ab

Ein paar Eindrücke vom Wegesrand







grünblättrige Schwefelköpfe



Melanoleuca spec ( Frühlingsweichritterling vermutlich)

"see the blue heron fly"....



als nächstes schauen wir noch mal nach dem unbekannten Pilz, der nichtrötende Salzwiesenegerling ist ins Rennen geworfen aber eigentlich soll der stinken, dieser roch nur schwach nach Champignon

untendrunter wohnte jemand ( ein Weichkäfer)

Weiter gings auf die Northern Range, die ja sehr sumpfig ist

Sternmiere

So und nun schmeiß ich mal ne Runde Phantomzecken ( das sind die die überall kribbeln, wenn man ne Zecke gesehen hat, aber garnicht da sind)

Und nun mein Highlight des Tages:
Der Brennesselrostpilz, Puchinia urticata, ich dachte nicht, daß ein Rostpilz so schön aussehen kann:











Rostpilze haben einen Zwischenwirt, , beim Brennesselrostpilz sind dies Seggen ( Sauergräser) , die auf der Northern Range Wiese auch zuhause sind und gleich daneben wachsen

So, weiter gehts

Oh, Acadie hat keine Lust mehr ( = ich hab Durst, ich muß aufs Klo, sind wir bald da? ).ok, es wird auch langsam spät und so treten wir mal den Heimweg an

26. 4. 17Ranchnachrichten

Heute gings in den Wald, Ramon wollte auch Pilze suchen











Ramon war bereits ganz zufrieden mit der Pilzbeute:Ohren und Maipilze. Und hier wuchs übrigens ein Nagelpilz ggg

Für alle, die sich beschweren, daß noch zu wenig Hutpilze wachsen:

























Da! ein Gemörch!( die seltene Hutmorchel, ihr eigentlicher Hut war weitgehend den Schnecken zum Opfer gefallen)



Übrigens bekommen die Pilze des heutigen Tages einen extra Blogeintrag, siehe unter diesem ,da es doch recht viele waren
Ramon freute sich schrecklich, noch ein Gemörch! Dieses Jahr ist wohl wirklich ein Morcheljahr und nun kennen wir schon 2 Mycele!





Inzwischen war das Wetter nicht mehr so gut, aber das konnte die Laune auch nicht trüben.



Die Ponies kamen dann auf die Koppel















<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >>