Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 2 3 4 [5] 6 7 8 ...   >  >> 

3. 10. 17Ranchnachrichten

Heute ging es bei sehr durchwachsenem Wetter zu einem Reiterflohmarkt (und auf andere Flohmärkte), auf dem Reiterflohmarkt lief ihnen eine Katze zu ( der einzige Fund dort, ansonsten gabs fast nur Sachen für echte Pferde)





Ein neues Halfter war heute im Einsatz







Die beiden widmeten sich des Team pennings...

Und die hier warteten nicht ganz so geduldig auf Herrchen





Wat n Schietwetter! Der kleine Igel war auf dem Weg in ein Winterquartier

Moldy Peach war mit ihrem Kryptonitfahrzeug unterwegs und Loreena hatte sich gerade ein Trailpferd gekauft. Sie kamen an einem seltsamen Fahrzeug vorbei

Das war wohl zum Bühnenbau

Loreena meinte, es könne auch als Extreme Trail Hindernis eingesetzt werden und ihr neues Pferd könne sowas







Dirk und Heavy Sun besuchten die Fische, die sehr neugierig sind, ggg





1. 10. 17Ranchnachrichten

Moldy Peach fand heute ein kryptonit-betriebenes Fahrzeug auf dem Flohmarkt ( das ist übrigens ferngesteuert XD)



Es fährt nur, wenn genug rotes Kryptonit im Stromaggregat ist, so eins haben wir ja auch auf der Xenon

So Familie einladen und auf zu ner kleinen Spritztour!



Dan war auf dem Weg in den Wald, wo er sich mit den Meiers zum Pilze Sammeln treffen wollte ( Ramon eigentlich auch, aber den müßt Ihr euch dazudenken, da ich ihn zuhause vergessen hatte XD)
Sie wollten huete in den "Tollwutwald". Unterwegs begegneten ihm wilde Tiere





Huch, ein Kryptonitfahrzeug!

Herr Meier kam auch gerade, dann gehen wir jetzt Pilze gucken





Gefleckter Flämmling





Oops, irgendein Knallpilz.... schnell weiter









Vermutlich Mäuseschwanzrübling



Amanita fulva ( rotbrauner Scheidenstreifling)



Maronenröhrling



Spechttintling, den hätte ich in dem saueren Habitat eher nicht vermutet



Den hier hätte ich wegen der Milch und Standort unter Birken jetzt glatt Birkenmilchling getauft, Tante Google sagt, es gibt einen Birkenmillchling und der sieht dem sogar ähnlich XD

Ein unbekannter, dem ich jetzt keinen Namen gebe XD)))

Herbstlorchel

Und zum Abschluß noch dieses Prachtexemplar

Moldy war derweil nach Silent Water weitergefahren





Das Parken ist aber teuer in Silent water, vielleicht können wir auf dem Schiff parken, ggg





Diese Sitze hatte Moldy Peach mal am See der verbogenen Pilze gefunden, könnten draufpassen xD

Sie setzten mit der Xenon über und fuhren noch zum Flugplatz



Zum Schluß wurde nch ein weiteres von den Fischchen erspäht, das aber garnicht so leicht zu fangen war

Das wohnt nun auch wieder beim Rest der geretteten Familie

30. 9. 17Ranchnachrichten



Moldy Peach stellte fest, daß man jetzt wieder auf die Wiese kann, wo die Stonesbühne war. Dies hier war die doch sicher, das lag da vorher nicht. Da mußte Moldy Peach doch gleich auch mal auftreten XD



Oder war dies die Bühne?



Das hier lag da vorher auch nicht!

So fürs Abendessen ist auch gesorgt. Und nun gehen wir Mülltonnen ausräumen....

Das hier wurde da auch noch gefunden ( in besagter Kiste)


29. 9. 17Ranchnachrichten

Im Wald herrscht zz eine unglaubliche Fülle von interessanten Pilzen,daher heute mal Pilzpirsch

Susi war sehr begeistert vn den Buchenschleimrüblingen, die aber auch immer wieder zu witzig aussehen













Mein Highlight des Tages waren diese Laubholzharzporlinge, die ziemlich selten sind. Sie waren mit goldenen Glutationstropfen behängt













großer Bluthelmling



Hallimasch

Butterrübling

Und die kennt man ja ;)

Goldmistpilz
Damit kommen wir an der Koppel
vorbei





Danach gings noch einen Sack Fischfutter holen ggg



Raubtierfütterung



Abends gings nach Silent Water und Dirk hielt Ausschau nach weiteren Fischen, obwohl ja zuletzt nur noch tote gesichtet wurden

Moldy Peach stieg ins U Boot, vielleicht sah man von da mehr





Es war ein bißchen wie bei Jacques Cousteau....
Dort schwamm ein Egel, vermutlich ein Hundeegel,der sich von Mückenlarven ernährt und daher harmlos ist( außer wenn man eine Mückenlarve ist)

Und dann wurden sie doch noch fündig

Ganz fangfrisch: Kuno der Killerkarpfen und 2 Kumpels, na dann schnell nach Hause und ab ins Aquarium zu den anderen!

28. 9. 17Ranchnachrichten

Heute zog es uns wieder an die See, diesmal an die Ostsee

Hier war ein schöner Platz, um ein kleines Camp aufzuschlagen



So läßt es sich gut aushalten!

























Maggie band einen Drachen am Auto fest

Waltraud flog mal gucken























Dan machte ein kleines Nickerchen



Nanu, da steht plötzlich ein Wasserturm









Maggie ritt mal auf Lionheart







Sie fuhren dann weiter. es gab drt einen maschine mit der man eine Windhose machen kann, äh ne Wasserhose ....oder sowas. Klein Wayne war sehr beeindruckt, wenn man doll genug kurbelte bekam der Rüssel Bodenkontakt XD



Sie fuhren weiter und kamen langsam in anspruchsvolleres Offroadgelände













Hier gings über einen kleinen Bach











Die Strecke zurück war etwas einfacher zu fahren....





27. 9. 17Ranchnachrichten

Auf der LBR gibt es ein neues Pferdchen: LBR Chet ( benannt in Erinnerung an meinem ersten Breyer Azteca, den damals 1989/90 Chris übernommen hatte und der damals auch mit auf den Konzert von Dan mit war mit Acadie zusammen und Chris Schimmelreiter Hauke drauf)
Chet ist ein Andalusier





Eigentlich sollte Chet ein Verkaufspferd werden, aber die Verhandlungen mit einer Interessentin verliefen sich im Sande und sie nahm später ein anderes Pferd, so daß Chet nun bei uns bleibt. Ramon drehte eine kurze Runde mit den Pferden ( ehe es sich ergab, daß die braune Stute dann verkauft wurde, etwas verwickelt, ggg)



Ramn sah einen braunen Büschelrasling



Ramon machte dann einen sehr traurigen Fund. Es waren nun keine lebende Fische mehr im Teich von Silent Water zu finden, dafür aber ein toter. Vermutlich der erste, den wir gesehen, (aber leider nicht gekriegt hatten), da er wie Blue blau war und davon war da noch ein zweiter, den wir aber nicht fangen konnten.
Sehr sehr traurig!

Gut, daß die anderen noch so rechtzeitig entdeckt wurden, daß sie gerettet werden konnten!

Es zog ein Gewitter auf und Ramon ritt lieber nach Hause

Den Fischchen in Coyote Creek ging es gut, sie sind nur ziemlich schwer zu fotgrafieren

Und nun schauen wir mal in den Stall. Dort gab es eine neue Araberstute, die auf einem Flohmarkt bei Stuttgart gefunden wurede und netterweise zu uns umzog, weil wir die noch suchten.



Loreena freute sich derweil , daß sie endlich ihr holy grail hatte und damit auch ihre Safaripferdesammlung vollständig ( zumindest die, die mir bekannt sind in der Größe)

Danach wurde Mini Silbär nch geputzt

24. 9. 17Ranchnachrichten

Heute geht es nach Westerland, aber erstmal rüberreiten zum Frühstücken

Und nun auf nach Westerland!















Brombeerspinnerraupe





Maggie war sich nicht ganz sicher : Bernstein oder Phosphor.....

"Was guckt Ihr so doof? Das ist mein neues Wetter UFO"
(ok hat nur einen Zweitaktermotor aber bis Westerland kommen wir bestimmt)









Nanu, ein Meeres Spa....( oder wie das heißt)

















Weiter gehts auf unserem Weg nach Westerland

















Wir nähern uns Westerland....
In der Konzertmuschel traten gerade Dan und co auf....





Später gingen sie shoppen

Hä? Wasn das? ( Dan, das ist ein Sylt)

Und nun wirds langsam auch schn Zeit zum Bahnhof zu gehen ( Hidalgo ,Du fliegst aber wirklich wie ne besenkte Sau)

23. 9. 17Ranchnachrichten

Heute machen wir uns auf den Weg nach Sylt, genauergesagt in das schöne Rantum

Zum ersten Mal gesehen: ein echter Reizker

Die Milch ist rot bei denen





Und nun reiten wir rüber zum Strand!











Nanu was ist das denn? Chantelle gruselte sich wieder mal ein bißchen











Kleine Picknickpause...



uiiiii, da gibts was zu essen....









Das Mädel hier heißt übrigens Maggie und ist aus Ahrensburg

















Sie schauten sich den Sonnenuntergang an























Moldy Peach fand dann ein Surfbrett und ein Ufo











Klein Wayne studierte hinterher die Wetterwarnungen ,"leichte Schauer", das war hier wohl sehr gefährlich....
Und Moldy Peach studierte auch irgendwelche Hinweise:

Wie jetzt? Meine Muscheln dürfen nicht in den Geschirrspüler?

Nein, und Moldy Peach selber auch nicht,die geht jetzt unter die Dusche ( och menno...)



22. 9. 17Ranchnachrichten

Heute sind wir mal wieder im Pine Creek Valley unterwegs. Dirk wollte auch noch einen Wasserpflanzenableger für die Fische holen und Ian war mit der neuen Quarterhporsestute unterwegs





Und nun gehts rüber zur Northern Range. auf dem Weg sahen wir jede Menge genialer Pilze ( Lacktrichterlinge, Orangebecherling, Flaschenboviste und irgendeinen Schirmling)











Und nun gehts auf den Reitplatz



























Ramon ging dann nochmal weiter nach Pilzen schauen



Herbstlorchel



Dirk fuhr dann nach Silent Water um bei der Fischjagd zu helfen, ein paar wenige konnten noch entdeckt werden





Oh eine bemannte Drohne!



Huch, da stimmt was nicht! Lieber schnell den Fallschirm....







Die Drohne war inzwischen auch unten angekommen...



Hidalgo war beeindruckt: Ui, das war toll!!!! Mach das nochmal!

Dirk hatte derweil Teile eines Piratenschatzes im See gefunden und außerdem konnten noch drei Fische gefangen werden

Die wurden dann nach Coyote Creek zu den anderen gebracht, die sich inzwischen gut eingelebt haben

Blue ist der einzige, der bisher einen Namen hat,die anderen können wir noch nicht auseinanderhalten ^^



21. 9. 17Ranchnachrichten

Die Kampfplüschis waren heute mit der Xenon unterwegs



In Silent Water war heute Oktoberfest am Hafen und au0ßerdem traten Dan, Jim und Wayne dort nochmal auf ehe die Open Air Saison zuende geht







Hidalgo hatte sich abgeseilt und auf der Suche fanden sie dann ein beinahe ertrunkenes Minion.

Sie legten es erstrmal in die Kombüse























Als es dunkel wurde gab es ein Feuerwerk in Silent Water











Es wurde bei der Suche nach Hidalgo festgestellt, das im Wasser kleine Fische unterwegs waren, was nicht so gut war, da über Winter kein Wasser im Hafenbecken ist. Es handelte sich überdies offenbar um Zierfische ( wie sich inzwishen herausstellte um Guppies). Daher wurde dann eine große Einfangaktion gestartet...













Inzwischen wohnen sie in einem Aquarium

<<  <   ... 2 3 4 [5] 6 7 8 ...   >  >>