Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

17. 1. 18Ranchnachrichten

Da so eim Alarm wegen des Wetters gemacht wurde( auch von KleinWayne, ggg) fuhren sie erstmal zum Baumarkt, ein Notstromaggregat kaufen.













Auch Vorräte an Lebenmitteln holten sie





Ein kleiner Probelauf für das Notstromaggregat:

16. 1. 18Ranchnachrichten

Heute geht es auf eine kleine Expedition in den Norden















Ein bereiftes Mäuseloch, vielleicht ein Zeichen daß es bewohnt ist

Ansonsten waren sie auf der Suche nach Haareis. Dies hier könnte eine ähnliche Ursache haben war aber nicht richtig typisches Haareis

Pilze gabs natürlich auch....

Evt ein Trompetenschnitzling

Am nächsten Tag erkundeten sie den Wald der Baumohren



ein Blättling auf Nadelholz( vermutlich), evt daher der Tannenblättling, sah dem Birkenblättling allerdings überaus ähnlich, z.T. hier vergesellschaftet mit Trameten

Und hier nun der große Lauschangriff:









Kleine Ohren sehen aus wie Pickel...

Mitten Im Wald gabes seltsame Nüsse. es handelt sich um den Hickory Tree ( Bitternuß) wie mir bestimmt wurde und erklärt auch ,warum die Tiere sie nicht mögen.





Goldgelber Zitterling

Und zum Schluß noch wunderschöne Samtfüßchen





Ansonsten besuchten sie Klopsi in der Werkstatt, der fertig wurde und nun auf die LBR umzog (ich freu mich so!!! Vielen herzlichen Dank, mein Schatz, für dieses ganz besondere Weihnachtsgeschenk, *hier noch ganz viele Herzchensmileys hindenken*)





Die hier machten wieder nur Blödsinn







Klein Wayne war noch immer hunderprozentig überzeugt von seiner Wettervorhersage mit dem Schnee, da sollte man sich lieber Schneeketten zulegen...

Und eine Aluminiumputzbox entstand auch noch







14. 1. 18Der Wetterbericht
Soeben wurde uns ein totsicheres Wettermodell zugespielt: Es gibt nächste Woche ganz bestimmt Schnee, vor allem in Stuttgart und Umgebung, denn auf den Suncloudstables wurde ein Schild gesichtet, das dort Kehrwoche ist, das ist die zuverlässigste Vorhersage daß es dann auch Schnee gibt!

*Das Wetter wurde Ihnen präsentiert vn Wettermustang.de*

14. 1. 18Ranchnachrichten
Heute gibt es als erstes zu berichten, daß der Sattel fertig ist:







Ramon weihte ihn dann bei einem kleinen Ausritt ein



Er ritt zum Ponyhof rüber





















Noch ein paar Fotos von Trudi, die auch noch gebastelt werden soll





13. 1. 18Ranchnachrichten
Neues aus der Werkstatt:

Es entsteht ein Sattel für das horse hair bridle mit den echten Haaren von den Ponies, die im Zaun hingen und aus denen ich damals Teile des Bridles flocht, daher wurde auf den Fendern auch ein Pony verewigt, und ein bißchen von dem Wald, in dem sie leben







Wie Ihr seht, ist es noch lange nicht fertig.
Ich mache nur sehr selten Tack, aber wenn welches mache, tu ich es nicht nach irgendwelchen Tutorials, w die Dinge bereits für Modellgröße umgesetzt wurden, und benutze auch nicht gerne fertig käufliche Teile, sondern lass mich gerne von anderen Dingen und Fundstücken inspirieren, wie der Stimmung da draußen bei den Ponies oder einfach Dingen, die ich mal in klein ausprobieren möchte. Dabei probier ich auch Techniken und Materialien in klein aus, die sich nicht so dafür eignen, wie die sehr steifen echten Pferdehaare in diesem Fall, aber gerade das was Ausprobieren und neue Wege gehen macht ja den Reiz unseres Hobbiesaus!
Hier ist das Bridle was ich damals gemacht hatte

12. 1. 18Ranchnachrichten
Ich hab mich sehr gefreut, daß mein Bild bei der Copperfoxschau unter den platzierten war

11. 1. 18Ranchnachrichten

Es war irgendwie ein sehr seltsames Licht heute, da einige Nebelschwaden durchzogen













Eine Wolkenwand zog rein, und die kleinen Wettermustangs behielten sie im Auge











"So und was essen wir jetzt?"







"Trudi" kam mal gucken...











Noch ein paar Fotos solo

LBR Navajo Patches



LBR Ariege



LBR Nuit Blanche







Sie ritten noch rüber zur Shopping mall



Am Kollaucanyon waren seltsame Spuren, man glatt meinen, da sei einer ausgerutscht und beinahe auf dem Hosenboden in die Kollau gerutscht ( ggg)

ts ts ts...



Den Einkauf wird Ian gleich abholen...falls Nuit Blanche noch was übrig läßt



Und nun gehts noch ins Schnellrestaurant





(Ganz herzlichen Dank an Gut Fichtenhof für die niedlichen Sandwiches, Pommes und den Burger :D )

9. 1. 18Ranchnachrichten

Heute ging es mal zum Giant Lake , der ist noch viel größer und es gibt sicher noch viel zu erkunden, denn eine Art Strand soll es da wohl auch geben, aber den fanden wir nicht





Es gab viel zu erkunden









Was kommt denn da runter? Anisweidensypupeis?

Anistramete
Sie besichtigten dann das Stadtwappen von Ratzeburg ( oder sowas), sehr pferdig!

Solveigh war heute auch unterwegs, sie machte gerade eine Expeditin zum Nordpol.... (der Schnee war übrigens von einer Eisbahn)







Später kamen sie an einer Straße lang , die durch einen Wald führte ( das war aber shcn ein ganzes Stück woanders)

Nanu, Manöver? Nein, der fuhr zu einer Vorführung

Das war ja interessant, am besten mal ne Probefahrt ( auch das noch!)

Doch doch, ich kann das, schließlich kann ich ja auch ein Kryptonitfahrzeug fahren

Dann lass mal zum Vorführgelände fahren und die Dosen vom Zaun schießen, die dort dazu aufgebaut waren

(Übrigens faszinierend was das Ding für einen kleinen Wenderadius hatte)

So und da sind die Dosen





Moldy Peach schoß eine Erbse auf die Dosen

Danach fand sie allerdings, daß jetzt Schluß mit dem Geballer ist und verstopfte erfolgreich das Rohr...



8. 1. 18Ranchnachrichten

Endlich war mal ein richtiger Wintertag! Die Luckenbacher trafen sich zum Ausritt.



Solveigh war mit Ryksuga unterwegs











Sie bestaunten die Schönheit des Sees







Solveigh prierte dann den neuen Hundeschlitten aus und wollte Einkäufe über die Gräben nach Hause fahren



















Die hier mußten schieben....



Hier hatten sie dann wieder freie Fahrt....





Gut daß Navajo Pathes so gute Nerven hat....





















Ramon ritt am Ponyhof vorbei









Ein paar besonders schöne Pilze gabs auch zu sehen. Es ging dann weiter zum Big Lake, von dort noch ein paar Pilzfotos







Sie trafen sich dort mit den Ahrensburgern





Oh, eine Eislaufbahn



Guck mal,da ist die Muräne! (Harry zog schnell die Beine hoch, obwohl doch Eis dazwischen war)



Die Sonne sank langsam und sie machten sich auf den Weg zum Strand, wo sie noch Feuer anmachten





















Soweit von diesem wunderschönen Tag

7. 1. 18Ranchnachrichten

Endlich war es winterlich kalt geworden. Die Luckenbacher ritten zu einem Flohmarkt

Viel war noch nicht zu finden außer einem Hundeschlitten, der aber erst noch zusammengebaut werden muß

Sie ritten dann aus

Eigentlich wollten sie in ein nahegegenes Moor, aber alle Wege dorhin standen unter Wasser und so war es nicht zugänglich, außer vielleicht für Schlammpfuhlendosenflottiliensaisonkapitäne



Sie versuchten noch andere Wege





am Weg wuchsen Trompetenschnitzlinge

Sie ritten einen neuen Weg, der eigentlich durch ein Flüßchen abgeschnitten war und sie wußten auch nicht wo der hinführt. Da dort ein Hund bellte, und es evt privat war, ritten sie nur ein Stück rein und kehrten dann um





Hilfe, was ist das?

Es schien sich um eins der sehr seltenen Sumpfschnabeltiere zu handeln













Ramon fand dann noch Ohren







Zuhause bauten die den Hundeschlitten zusammen aber der ist noch etwas Arbeit

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>