Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

27. 3. 17Ranchnachrichten Aarhus Teil III

Am nächsten Morgen wurde erstmal gefrühstückt



Die Apfelsine wurde geschält

Chantell frißt alles, auch Apfelsinenschalen wenn sie ungespritzt sind XD



Nach dem Frühstück ging es an den Strand



Moldy Peach und Eloise fanden Seesterne. Einige schienen sogar noch zu leben





Sie ritten dann so langsam runter Richtung Stadt











Und jetzt noch ein kleiner Stadtbummel





Ein paar Modellpferde, bzw Tiere mußten auch mit

So ein Stadtbummel macht hungrig,deswegen gabs dann nen Teller Suppe und zum Nachtisch ein paar kleine Muffins



Wenn Chantell so guckt, sollte man ihr nichts wegessen, ggg



Und dann wurde es auch langsam Zeit sich auf den Heimweg zu machen.
Hier nun im berüchtigten Bahnhof von Aarhus, wo der echte Dan und Co gestern zu dritt das komplrtte Konzertequipment mitgeschleppt hatten. Warum sollte es den Kleinen besser gehen:





So dann alles in die Gumminase einladen



Tschüß, Aarhus, es war auch diesmal wieder einsame Spitze!



26. 3. 17 Aarhus Teil II (Daniel Lanois)

So, nun geht es zum Atlas, wo heute Daniel Lanois auftrat
Neben dem Atlas wuchsen ein paar besonders schöne Pilze





Und nun gehen wir rein. Dan, Wayne und Martha hatten das Eqiupment (7 Koffer....) per Bahn transportiert....

Wayne baute alles auf









"Church in a suitcase"















Das Allerleiheft war auch mit und Dan malte mir dann auch was rein....



Er meinte dann, diesmal sei es ein Fisch geworden :D













Moldy Peach starb fast vor Neugier



Das mußte sie sich doch mal aus der Nähe ansehen (und ich durfte es mir auch mal aus der Nähe ansehen und Dan erklärte mir, wie das alles funktioniert)



Dan nahm die Moldy Peach und setzte sie direkt auf das Pult XD





Hoffentlich hat sie nichts verstellt.....





Dan guckte sich Klein Dans Mischpult an, also die Miniatur von seinem

(ok, er kriegt auch so eins! XD)











Nachdem wir uns dann alle beinahe in der Garderobe gemütlich verquatscht hatten, bis von unten einer kam und fragt, wo sie bleiben (achja, da war ja noch was XD) , konnte es losgehen



Im Hintergrund liefen wieder Videos, von Adam und aus einem kanadischen Filmarchiv, wie dieser über Umweltverschmutzung, der einem echt das Herz brach











Was für ein unvergeßlich schöner Tag!!!!!

26. 3. 17Ranchnachrichten Aarhus Teil I

Früh fanden sich Dan, Wayne und Ramon auf dem Bahnsteig an, um die Reise nach Aarhus anzutreten



Die Kampfplüschis vertrieben sich die Zeit im Zug mit Kartenspielen



immer wieder toll: die Fahrt über die Rendsburger Hochbrücke





Die Sonne kam langsam durch den Nebel und nun steigen wir auch schon um in die Gumminase nach Dänemark



So da wären wir. Da der Wetter inzwischen so toll war, beschlossen sie zur Fewo zu reiten

Warum Ramon ausgerechnet A****lochpferd LBR Becquerel mitnehmen mußte, wissen wir nicht..... Becquerel zeiht übrigens demnächst in einen anderen Stall um, wo er besser hinpaßt.
Als erstes wurde der Fischereihafen unsicher gemacht







KleinBo fand, daß sie gleich mal ein paar Fische grillen könnten dort an Ort und Stelle

















Und nun gehts durch den Wald, den sich in die Bärlauch Mountains verwandelt hatte, alles was da grün ist ist Bärlauch!!!! Ich wette in der Gegend kann den keiner mehr sehen XD. Die Bilder sind jeweils nur ein kleiner Ausschnitt davon..... Vermutlich könnte man ganz Dänemark mit Bärlauch versorgen.

Wenn Moldy Peach sich DA überall drin gewälzt hätte, wär sie nun ne grüne Schleimkugel









Sie erreichten dann die Fewo und machten erstmal einen Boxenstop

24. 3. 17Ranchnachrichten

Wir haben nun einen Apfelsinenbaum..... Wird sich vermutlich nicht lange halten,aber die Apfelsinen sind in Modellgröße





Heute ließ sich der scheue andere Mustang sehen, es war daher schon ein bißchen o sole mio



und nun schauen wir mal in den One tree Forest, dort kann man ja auf Pilzpirsch gehen. Die kennt ihr zzwar alle schon, aber aus der Nähe betrachtet sind sie echt spannend. Der goldgelbe Zitterling kommt wieder vor, sobald das Ästchen naß ist





soweit die Expedition in den Blumentopf und nun reiten wir noch ne Runde zum Bend Mushroom Lake

Ramon war heute auf Joleo Ann Bar unterwegs



Die beiden Fohlen heißen Kathy und Sandy (bei Sandy bin ich mir nicht sicher, ob ich das noch richtig in Erinnerung hatte, er war auch lange kaputt) und waren nach Takeblakken, dem ersten Versuch, 1989 meine nächsten Versuche, ein tradi osc zu machen







Einen Babyahornbaum sahen wir unterwegs auch noch

Ramon entdeckte Bärlauch

Ansonsten war da noch ein Eichhörnchen und schimpfte wie ein Rohrspatz



Auf dem Rückweg fand Moldy Peach eine Schweifprothese, wer die wohl verloren hatte?

22. 3. 17Ranchnachrichten

Ramon machte heute eine Radtour. Er wollte Bärlauch sammeln und Pilze fotografieren.Dazu wurde auch eine neue Tasche eingeweiht













Er traf Frederic, Rojo und Melekusch







Hier gabs jede Menge Bärlauch



Moldy!!!??? Das hätte jetzt nicht Not getan!











Im Wald wuchsen Schmetterlingstrameten, die sind immer besonders fotogen









Kohlenbeeren

Als Ramon weiterfuhr, sprang Moldy plötzlich aus dem Korb, sie hatte ein Tier entdeckt





Die Eule schien ein Baby zu sein, denn sie hatte Windeln an. Bestimmt ausm Nest gefallen

Da keine Elterntiere auftauchten, nahmen sie sie erstmal mit







Danach entdeckten sie die weiße Pestwurz, die eine Zeigerpflanze für gute Morchelstandorte sein soll





Ramon traf dann Dan und Frederic, die noch ausgeritten waren







21. 3. 17Ranchnachrichten

heute machen wir einen kleinen Morgenausflug. Zuerst trafen wir Stormy in der Prairie

Und nun gehts zum See der verbogenen Pilze







Ih,da ist Matsche, da geh ich nicht durch



Und nun besuchen wir die Blümchen und Pilzchen am See der verbogenen Pilze





















So und nun besuchen wir nochmal Stormy, der Wetterbericht sagt übrigens was von Schauern, die aufziehen











Ramon ist mit dem neuen Ranchtelefon sehr zufrieden

20. 3. 17Ranchnachrichten

Die Kampfplüschis mußten heute für das Testen einer neuen Kamera herhalten











Oh, nein, sie hat Pilze entdeckt.... wann gehen wir weiter?...... ich hab Durst.......ich muß mal.....



Unterwegs trafen wir noch eine Frau, die Mäuse mit ner Lebendfalle gefangen hatte und diese wieder frei ließ, auf die weise gibts noch ein paar Mäusefotos, ok, für so schnelle Tiere klappts noch nicht so gut mit der Kamera
XD

Der Sprung in die Freiheit, ggg









Fazit: nicht schlecht für ein Telefon, die Bilder

19. 3. 17Ranchnachrichten
Nachdem es heute regnet und keine Ausrittbilder geplant sind, zeig ich Euch stattdessen mal meine Family Stallion Familie ^^





LBR Ravel und LBR Low Sudden

LBR Geronimo, LBR Tambour und LBR Tambourine Man.
Und nun schauen wir mal kurz in die Sattlerei

Low Sudden hat ein Halfter bekommen:



seltsame Tiere.... findet Wylie

18. 3. 17Ranchnachrichten
Was sagt denn das Wetterhäuschen und vor allem der Windbeutel....
Das Wetter war heute irgendwie son büschen pustig(Tief Ekkhardt).

(Achtung, es kommt heute zu tieffliegenden Wettermustangs1!!9









kleinDans Ausritt auf Acadie war auch eher stürmisch....

Dan beschloß dann lieber in sein Studio zu gehen.
Stormy hatte das Ohr voller Sand. Er guckte sich noch die abgebrochnen Äste und weggewehten gelben Säcke an



Dan bevorzugte dann die Arbeit im Studio, während draußÚn die Wettermustangs vorm Fenster langflogen ( naja, zumindest solange , bis sie maulten und reinkamen)











Ein neues Pferd gibts auch noch vorzustellen, der wär heute aber definitiv ganz weggeflogen, daher haben wie ihn ins Fotostudio gezerrt: Appy/Arabermix LBR Low Sudden (Hongkong FAS cust)





16. 3. 17Ranchnachrichten

Heute hat die Wetterstation auch ein Wetterhäuschen bekommen, natürlich mit Mustangs drin (vermutlich die kleinsten Pferde, die ich je modelliert hab ^^)

Klein-Wayne: hm, interessant, aber wieso sieht der für das Schietwetter aus , wie ich?









Wayne, kommst du jetzt, oder sollen wir die Löffeleier allein essen?







Dan und Wayne ( nicht verwandt oder verschwägert mit dem gleichnamigen Wettermustang XD) machten noch einen kleinen Afterworkausritt





Sie ritten zum see der verbogenen Pilze, wo sie Ramon trafen und gemeinsam weiterritten













Außer der niedlichen Schlüsselblume, die sich da neu angesiedelt hat, gabs auch die ersten Hutpilze nach ner gefühlten Ewigkeit, vermutlih Trompetenschnitzlinge

Und die Kampfplüschis waren dann auch noch zum Abendspaziergang aufgebrochen und trafen Night Owl, eine Freundin vom Seeelefant (wurde auch an fast der gleichen Stelle gefunden XD)



<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>