Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

30. 4. 17Ranchnachrichten

Der Flohmarkt brachte ein paar Neuzugänge. U.a Nasenbär. Die hübsche Schweifdeko hatte sie schon, ggg, und wie Che Guevara hat sie auch einen Stern auf der Stirn, Sie kommt aus dem selben Stall



Ein großer sehr verfressener Hund namens Pupsi lief uns auch noch zu

Loreena hat eine snowflake Appaloosastute ( Bullyland etched by nature XD)

Und dann gibt es noch zu berichten, daß sich die Wettermustangs heute eine Immobilie angelacht haben, für ihre Außenstation

Nach einigen Renovierungsarbeiten schauten sie sich den neuen Arbeitsplatz mal an

Bei Aprilwetter ist das da garnicht so einfach....



29. 4. 17Ranchnachrichten

Heute werfen wir mal einen Blick ins Gewächshaus, Ramon hat Gut Fichtenhof 4 Orchideen abgekauft, u.a weil zwei davon verpilzt waren, ggg ( und noch total süße Sachen geschenkt bekommen, ganz ganz lieben Dank!!)

Die müssen wir uns natürlich gleichmal genauer anschauen, also kommt

Ah,da oben stehen sie! Zwei große in deren Topf Shitakepilze wachsen und zwei Frauenschuhe

Die Pilze im Korb waren ein liebes Geschenk von Conny, ebenso die Ableger vom Bärenfellgras (Und toller Stallzubehör, den ich Euch auch gleich noch zeige)









Und nun besuchen wir Herrn Meier im Stall, der eine tolle Schubkarre bekommen hat und einen Besen mit dem Susi dann schonmal rückwärts einparken übte ( bevor sie mit klein Gagarim auf den Brocken fliegen will)









Nachmittags kam dann sogar noch die Sonne raus









man könnte mal übers angrillen nachdenken, mal gucken wie der Ofen da funzt





28. 4. 17Ranchnachrichten und Pilztour

Ramon wollte heute nochmal auf Pilz(und Natur)tour, da es zz einfach zu spannend da draußen ist. Vorher traf er Wakiza, der mit seiner neuen Freundin Bambi unterwegs war









Pilze wurden auch gesichtet, evt der Goldmistpilz. Und der links hatte was zu meckern, nicht ganz unbegründet...

Trotz aufziehendem Regens machten sie sich auf den Weg in den Wald, Dan kam auch mit





Huch, das Rad hat ein Rad ab

Ein paar Eindrücke vom Wegesrand







grünblättrige Schwefelköpfe



Melanoleuca spec ( Frühlingsweichritterling vermutlich)

"see the blue heron fly"....



als nächstes schauen wir noch mal nach dem unbekannten Pilz, der nichtrötende Salzwiesenegerling ist ins Rennen geworfen aber eigentlich soll der stinken, dieser roch nur schwach nach Champignon

untendrunter wohnte jemand ( ein Weichkäfer)

Weiter gings auf die Northern Range, die ja sehr sumpfig ist

Sternmiere

So und nun schmeiß ich mal ne Runde Phantomzecken ( das sind die die überall kribbeln, wenn man ne Zecke gesehen hat, aber garnicht da sind)

Und nun mein Highlight des Tages:
Der Brennesselrostpilz, Puchinia urticata, ich dachte nicht, daß ein Rostpilz so schön aussehen kann:











Rostpilze haben einen Zwischenwirt, , beim Brennesselrostpilz sind dies Seggen ( Sauergräser) , die auf der Northern Range Wiese auch zuhause sind und gleich daneben wachsen

So, weiter gehts

Oh, Acadie hat keine Lust mehr ( = ich hab Durst, ich muß aufs Klo, sind wir bald da? ).ok, es wird auch langsam spät und so treten wir mal den Heimweg an

26. 4. 17Ranchnachrichten

Heute gings in den Wald, Ramon wollte auch Pilze suchen











Ramon war bereits ganz zufrieden mit der Pilzbeute:Ohren und Maipilze. Und hier wuchs übrigens ein Nagelpilz ggg

Für alle, die sich beschweren, daß noch zu wenig Hutpilze wachsen:

























Da! ein Gemörch!( die seltene Hutmorchel, ihr eigentlicher Hut war weitgehend den Schnecken zum Opfer gefallen)



Übrigens bekommen die Pilze des heutigen Tages einen extra Blogeintrag, siehe unter diesem ,da es doch recht viele waren
Ramon freute sich schrecklich, noch ein Gemörch! Dieses Jahr ist wohl wirklich ein Morcheljahr und nun kennen wir schon 2 Mycele!





Inzwischen war das Wetter nicht mehr so gut, aber das konnte die Laune auch nicht trüben.



Die Ponies kamen dann auf die Koppel















26. 4. 17Pilzfotos
Heute mußte ich einfach mal wieder raus in den Wald. Es ging in einen Laubmischwald und Umgebung
1. ein Dachpilz? allerdings konnte ich an den Lamellen keinen Rosastich entdecken

Falls er auf Holz war, wars im Boden
Einer war umgetreten, daher hier nochmal einer von unten, bzw der Stiel


2.Ohren dürfen auch nicht fehlen



Die hier teilten sich ihr Habitat mit einem überständigen Irgendwasseitling, könnte mal ne Auster gewesen sein

3.die Frühlingsstockschwämmchen waren auch da

4. Und JUHU!!!!!!! ein Gemörch!!!!!

Ok schon etwas angenagt das Käppchen
An "meinem" anderen Käppchenmorchel Mycel tat sich auch etwas, allerdings hatten Pilzumtreter und Schnecken bereits ein kleines Massaker angerichtet

Die hier war standhaft geblieben, bis ich kam und sie nun aufgefädelt zum Trocknen hängt, die arme, wobei ich nicht weiß, ob die überhaupt noch ok ist, nach dem frost, sah aber soweit ok aus und riecht auch ok, bzw sie duftet ( es gibt eben Stinkmorcheln aber auch Duftmorcheln)

Falls ich mich doch nicht traue sie irgendwann zu vernaschen, hat sie wenigstens für Duft gesorgt XD, ich grübel die ganze Zeit nach was die eigentlich genau riechen
5.und dann noch zwei mit Fragezeichen
evt Phellinus? Holz war evt Weißdorn. sah aus als wenn das zum Holz gehört, aber die Porenschicht verriet ihn


(irgendwer schrieb neulich daß er die als Kind doof fand, weil man sie nicht abkriegt XD )

6. was n das ?





Evt ein Champignon
7.und noch Tintlinge ( evt Glimmertintlinge)

23. 4. 17Ranchnachrichten

Dieses Wochenende gabs mal wieder ausgedehnte Flohmarkttouren und wie man sieht sehr erfolgreich





Der Foundation stallion ist ja eher eine Foundation mare , wenn man drunter guckt und paßt daher super als Mutter für das Fohlen



So und nun gehts noch zu einem weiteren Flohmarkt,der dort stattfindet, wo der große Dan im Spätsommer auftritt, aher wollte sich KleinDan das auch mal angucken. Das ist nur 10 Minuten vom Ranchgelände entfernt, da reiten wir mal eben rüber













Sie trafen dann noch auf einen Wolf...
Und nun nach Hause und gemütlich frühstücken



20. 4. 17Ranchnachrichten
Heute ritten Ramon und Frederic mit den Ponies LBR Almtrüffel (Haffi) und LBR Hjördis(Fjordie) aus. Hjördis ist eine Tochter von Nilla, die die beiden Ausgangsmodelle gewonnen hat.











Dan auf Acadie und Wayne auf Falling Stanley gesellten sich auch dazu und gemeinsam gings weiter





















es ging in den Wald, wo mir dieser hübsche Schmetterling (Waldbrettspiel) vor die Linse kam

Und ein rotrandiger Baumschwamm

Sie kamen zu der Wanderreitstation....



Dan und Wayne waren dann sofort wieder in Gespräche über irgendwelche Musikinstrumente vertieft





Danach gings weiter

Ramon konnte gerade noch verhindern , daß Jupp und Lydna einen Fuchs jagten



Der Rückweg verlief dann ohne weitere Vorkommnisse



18. 4. 17Ranchnachrichten
Dan und Wayne setzten heute den Ausritt von gestern fort und Ramon war derweil mit dem Rad unterwegs und Pilze suchen















Und nun geht sin den Forbidden Canyon





Ramon hatte den ersten Maipilz gefunden.
Im Canyon wuchsen Moosbecherlinge ( Octospora spec, wie mir gesagt wurde)







Moin Stormy! Normalerweose hätte Ramon die Hunde zurückgerufen, aber die begrüßen Stormy inzwischen jedesmal und spielen mit ihm, bzw er mit ihnen







Und hier sind nochmal die Maipilze, leider waren alle umgetreten

Und was haben wir da?





"Golden Ei, no lace or leather...."

Als nächstes fanden sie Stockschwämmchen, hätte man um die Jahreszeit nicht unbedingt erwartet





Morcheln gabs keine, aber der Pilzkorb war ansonsten erstaunlich gut gefüllt

17. 4. 17Ranchnachrichten

Heute gings auf einen Flohmarkt. Es war eine Bahnlinie in der Gegend gebaut worden.
Auf dem Markt gab einige schöner Gespanne ,die aber zu teuer für uns waren



Sie fanden dann einen schönen Nähkasten und einige Apothekengläser für Herrn Meier













Moldy Peach traf eine Schlumpfine ( die war nicht vom Flohmarkt, sondern lag auf der Straße rum XD)







Noch ein Foto ohne Zaumzeug

Und nun werden die Sachen abgeliefert, der Nähkasten kam erstmal in die Sattlerei

Hier mal alle Funde auf einen Blick





Die Gläser wurden dann zu Herrn Meier rübergebracht







In der Sattlerei wurde an dem Bridle weitergemacht, nachdem mir endlich ne Idee kam, wie es überhaupt genau aufgebaut werden soll und kann mit den drei Strängen an den Seitenteilen

KleinWayne storlperte über die Bänder, da es bereits etwas dunkel war ( und übrigens ohne mein zutun, ggg)

16. 4. 17Ranchnachrichten

Es gibt ein neues Pferd vorzustellen: LBR Falling Stanley, eine Mustangstute und Vollschwester von Seminole Wind.



So, Mustang, dann geh mal nach draußen spielen, wir müssen hier im Studio gleich mal arbeiten, denn die Steelguitar ist auch soweit fertig und muß gleich mal auprobiert werden





Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, daß draußen vorm Fenster ein Mustang die Tanne abfrißt...











Und hier noch ein Film davon, die Musik wurde von Juliane auf Knöpfchen sozusagen gedoubelt, ähäm

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>