Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

23. 9. 17Ranchnachrichten

Heute machen wir uns auf den Weg nach Sylt, genauergesagt in das schöne Rantum

Zum ersten Mal gesehen: ein echter Reizker

Die Milch ist rot bei denen





Und nun reiten wir rüber zum Strand!











Nanu was ist das denn? Chantelle gruselte sich wieder mal ein bißchen











Kleine Picknickpause...



uiiiii, da gibts was zu essen....









Das Mädel hier heißt übrigens Maggie und ist aus Ahrensburg

















Sie schauten sich den Sonnenuntergang an























Moldy Peach fand dann ein Surfbrett und ein Ufo











Klein Wayne studierte hinterher die Wetterwarnungen ,"leichte Schauer", das war hier wohl sehr gefährlich....
Und Moldy Peach studierte auch irgendwelche Hinweise:

Wie jetzt? Meine Muscheln dürfen nicht in den Geschirrspüler?

Nein, und Moldy Peach selber auch nicht,die geht jetzt unter die Dusche ( och menno...)



22. 9. 17Ranchnachrichten

Heute sind wir mal wieder im Pine Creek Valley unterwegs. Dirk wollte auch noch einen Wasserpflanzenableger für die Fische holen und Ian war mit der neuen Quarterhporsestute unterwegs





Und nun gehts rüber zur Northern Range. auf dem Weg sahen wir jede Menge genialer Pilze ( Lacktrichterlinge, Orangebecherling, Flaschenboviste und irgendeinen Schirmling)











Und nun gehts auf den Reitplatz



























Ramon ging dann nochmal weiter nach Pilzen schauen



Herbstlorchel



Dirk fuhr dann nach Silent Water um bei der Fischjagd zu helfen, ein paar wenige konnten noch entdeckt werden





Oh eine bemannte Drohne!



Huch, da stimmt was nicht! Lieber schnell den Fallschirm....







Die Drohne war inzwischen auch unten angekommen...



Hidalgo war beeindruckt: Ui, das war toll!!!! Mach das nochmal!

Dirk hatte derweil Teile eines Piratenschatzes im See gefunden und außerdem konnten noch drei Fische gefangen werden

Die wurden dann nach Coyote Creek zu den anderen gebracht, die sich inzwischen gut eingelebt haben

Blue ist der einzige, der bisher einen Namen hat,die anderen können wir noch nicht auseinanderhalten ^^



21. 9. 17Ranchnachrichten

Die Kampfplüschis waren heute mit der Xenon unterwegs



In Silent Water war heute Oktoberfest am Hafen und au0ßerdem traten Dan, Jim und Wayne dort nochmal auf ehe die Open Air Saison zuende geht







Hidalgo hatte sich abgeseilt und auf der Suche fanden sie dann ein beinahe ertrunkenes Minion.

Sie legten es erstrmal in die Kombüse























Als es dunkel wurde gab es ein Feuerwerk in Silent Water











Es wurde bei der Suche nach Hidalgo festgestellt, das im Wasser kleine Fische unterwegs waren, was nicht so gut war, da über Winter kein Wasser im Hafenbecken ist. Es handelte sich überdies offenbar um Zierfische ( wie sich inzwishen herausstellte um Guppies). Daher wurde dann eine große Einfangaktion gestartet...













Inzwischen wohnen sie in einem Aquarium

20.9. 17Ranchnachrichten
Heute gibts ein paar Bilder am Rande: Moldy , Chantell und Stöpsel ( Zebrafink, der mit 33 Jahren mein zweitältestes noch im Einsatz befindliches Tier ist, das älteste ist Klein Bo) waren auf Entdeckungstour an de Alster unterwegs, als ich Farben kaufen ging

Ui, ein Bovist!

Der wurde aber nicht in die Pfanne gehauen und die Nelkenschwindlinge auch nicht

An einem Knallerbsenstrauch kamen sie auch vorbei

Und ansonsten hatte Moldy Peach ja neulich hier in der Nähe einen Hammer gefunden, damit konnten sie ein paar Äpfel vm Baum werfen

Jetzt schippern wir mal in die Stadt

Dort wachsen leckere Appaloosaäpfel!



An der Alster ging es auch wieder nach Hause







19. 9. 17Ranchnachrichten
Es gibt ein paar Neuzugänge , die fertiggeworden sind, um genau zu sein hab ich das Pferdchen bereits 1995 angefangen zu custen, eine QH stute aus der Breyer LP und noch namenlos

Der kleine Bordercllie heißt Chap und hat noch einen Kumpel namens Beethoven, eine brisante Mischung aus Kangal und Golden Retriever, hihi




18. 9. 17Ranchnachrichten

Aragorn hatte die seltsamen Glasgefäße endlich den neugierigen Tierchen entreißen und bei Herrn Meier abliefern können, der sie für sein kleines Labor brauchte. Naja viel Platz hat er nicht mehr in der Apotheke, daher ist es nur ein SEHR kleines Labor XD aber der Nähtisch von neulich hatte damit auch endlich einen endgültigen Platz gefunden



Klein aber fein,das Labr. Die antike Flasche war übrigens ebenfalls ein Flohmarktfund unabhängig davon

Aragorn ritt dann weiter





Dan war etwas frustriert, so schöner Bodennebel und die Stonesbühne längst weg, trotzdem konnte man nicht da langreiten, da immernoch gesperrt, aber vermutlich muß sich die Wiese erst erholen

Naja ein bißchen Bodennebelstimmung findet sich auch am See der verbgenen Pilze







































Herbstzeitlose, immer wieder schön

Graublättriger Helmling, vermutlich

17. 9. 17Ranchnachrichten

Heute war Flohmarkttur angesagt. Dan brauchte erstmal einen Kaffee.
Nanu wer reitet denn da lang? ( ich hab mir sagen, das der Aragorn heißt, aus Herr der Ringe, hab das nch nie geguckt, aber die Figur ist einfach klasse!)



Plötzlich bildeten sich merkwürdige und ziemlich stationäre Gewitter und Klein Dan war genervt, weil er es sich gerade im Liegenstuhl gemütlich machen wollte, während die anderen aufm Flohmarkt shoppen gehen

Naja dann warten wir eben noch gemütlich auf den Shuttle Bus

Hat sich echt gelohnt, der Flohmi, da schmunzeln die Banditen

Der Mini Silbär,( den ich ganz besonders süß finde) , ging sich das ganze mal angucken



Komisches Zeugs...
Da kam einer und motzte

"Weg da, Hufgeviech, davon versteht Ihr nichts!"

Wir sind jetzt aber neugierig.....
Vielleicht hilft ne Verkleidung und er erkennt uns dann nicht?

16. 9.17Ranchnachrichten

Hier präsentiert uns Chantell ihr neues Tack, das ich gemacht hab



Und was war sonst noch so los an so einem trüben dunklen Tag?

Es gab Family Stallion TV im Fernsehen



Loreena wollte Bauer Hansen mal ihre Modellpferdesammlung zeigen( achso, sie wollte ihm wirklich nur ihre Modellpferdesammlung zeigen )

13. 9. 17Ranchnachrichten

So ein Sauwetter! Tief Sebastian brachte Regen und ordentlich Sturm



Da ist man am besten drinnen. Dan und Wayne waren ohnehin am Arbeiten, sie bereiteten das Studio auch für eine Aufnahmesession vor, für die sie später zwei weitere Musiker erwarten















Oh, es wird Winter, die ganzen Orkqankäfer gingen auf die Suche nach einem Winterquartier. (Nach alten Überlieferungen heißt es, daß wenn es viel Marienkäfer gibt, es auch viele Stürme gibt im Herbst, aber dieses Jahr waren es eigentlich garnicht soviele... Außerdem sagt eine Bauernregel,das Septembergewitter viel Schnee im Winter bringen. Wir werden sehen

Dan hatte von einer befreundeten Ranch eine Mundharmonika geschenkt bekmmen,die er gleich mal ausprobierte. Und von den Smugglestone Stables bekamen sie einen Bausatz für tolle Bassgitarre geschenkt,den ich noch zusammenbauen muß, er kam aber wie gerufen, da einer der erwarteten Musiker Bassist ist. Ganz lieben Dank an Euch, auch für die anderen tollen Sachen
Wayne testete derweil den Sound vom Schlagzeug

Ansonsten ist auf der LBR eine hübsche weiße Araberstute eingetroffen im Tausch( eigentlich zum custen, aber dazu war sie viiiel zu schade und bleibt OF)

12. 9. 17Ranchnachrichten

Orkantief Sebastian ist im Anmarsch. Ob das hier schon Vorboten waren, wissen wir nicht, aber es sah genial aus!









Chantelle machte sich eigentlich ganz gut als Wettermustang...





Am besten fahren wir mal Vorräte einkaufen...









Wie gehtn das hier mit der Parkuhr?

Waltraud wollte auch neuen Fisch kaufen und ihr Leergut abgeben...





klein Wayne war über das reinziehende Sturmtief so am hyperventilieren, daß Dan ihn zur Beruhigung in seine Jacke steckte

So, was brauchen wir denn alles ( Nein, Klein Wayne, ein Notstromaggregat ist dann doch nicht nötig..... hoffe ich....)
auch nicht die Hurrikan Tips , die ich heute auf Fb gelesen hab:
Tip 1 : Füllen Sie die Badewanne mit Wasser
Tip 2. Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten in die Badewanne und decken Sie eine Matratze drüber.... (Gut, daß die armen Amis trotz allem ihren Humor nicht verlieren)



So, dann können wir ja nach Hause fahren











<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>