Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

Salesbarn
mein Wyakim resin steht zum Verkauf, schaut mal vorbei!
www.luckenbachranch.de/sb.php

25. 6. 17Ranchnachrichten

Heute durften die Luckenbacher und die Leute von der Sunset Ranch die Gebirgsjäger Hamburg besuchen, die mit Geländefahrzeugen auch die schwierigsten Strecken meistern. So ein bißchen wie Extreme Trail für Pferde.
Es gibt da atemberaubende Fahrzeuge!





Alles an Bord , was man so braucht, wenn man auf Abenteuertour ist

Und natürlich auch einen kleinen ferngesteuerten Scaler



Und hier waren Vorräte an Bord



Und was ist das???

(Ähm , Moldy Peach kommt dann besser mal an den Sattel)









Die Frau hinter der Kamera durfte dann mal den silbernen Fahrschuljeep fahren. ich sag Euch das ist echt alles andere als leicht in dem z.T rutschigen Gelände und es macht süchtig XD

Dan und Moldy Peach stiegen mit ein und los gings





Acadie machte sich etwas Sorgen um ihr Herrchen

Huch, Vollbremsung

Unterwegs schnell anhalten und ein Pilzfoto machen, ggg, ein Polyporus ( evt der Maistielporling)





Ramon und die Leute der Sunsetranch setzten den Ausritt fort















Dan stieg dann auf Acadie um









Sie guckten dann noch den Fahrzeugen zu, die sich auf eine waghalsige Himalayatour begaben





Da oben genügte ein Fahrfehler und.... ähm, ja dann rutschen wir mal aufm Hosenboden hinterher, in die Tiefe....
Im Himalaja wachsen Amanitas, vermutlich Perlpilze, war aber nicht eindeutig erkennbar

Da solche Abenteuer hungrig machen wurden zum Abschluß dieses wunderbaren Tages noch ein Drive in Schnellrestaurant angesteuert *yummy*







An dieser Stelle herzliche Grüße und ganz lieben Dank an alle Beteiligten, es war SOOOO TOLL!!!!

24. 6. 17Ranchnachrichten

Ui , ein Pilz! Aber irgendwie sieht der komisch aus.....( wuchs auf einer Rasenfläche in der Stadt)

Moldy Peach ging der Sache mal auf den Grund....

Den ernten wir mal....

Abends gings nach Silent Water. ich durfte des Pajero von meinem Kumpel mal probefahren, wär ja das ideale Fahrzeug zum Ziehen eines bestimmten Pferdeanhängers. Dan schien auch sehr angetan zu sein

Einen Crawler durften wir auch auprobieren, der konnte Loreenas Hänger ziehen



Die Seegurke war derweil im Hafen unterwegs
und hatte mal wieder Probleme Kurs zu halten, gut wenn man Freunde hat :)



Nanu, was macht denn Moldy Peach da?

Hm , so geht das mit dem Anker werfen glaub ich garnicht.....
Rotzlöffel Misty war etwas irritiert...







Loreena fuhr mit dem Crawler, was garnicht so einfach war...fand sie



Rotzlöffelmisty verstand die Welt nicht mehr

Es kam dann einmal ums Hafenbecken ,mit Begleitboot. Dabei kamen sie auch an einem provokativ aufrüttelnden Kunstwerk vorbei, daß sich bei aller Gewaltigkeit doch auf das wesentliche beschränkte, vorbei,das auf die Straße gemalt worden war ( Documenta ist eben überall)

Und hier noch ein Piratenfisch















22. 6. 17Ranchnachrichten

Es zog eine Shelfcloud auf....

Wayne ging dann mal lieber in das Häuschen....



Als der Spuk vorbei war, schien die Sonne gleich wieder als sei nichts gewesen



Sie beschlossen dann mal den Seewetterbericht machen zu gehen







Dazu bitte dieses Lied anhören:
www.youtube.com/watch?v=w3PFqqH15Po

Sie zogen eine Fähre ein Stück

Danach landete eine Libelle auf der Wasserspritze



Sie gingen an Land, wobei der Anleger in der Nähe der Prairie etwas banane ist, es war auch sehr schaukelig













Es zog dann wieder eine Zelle auf







So nun haben wir noch etwa 8 Minuten um nach Hause zu rennen

21. 6. 17Ranchnachrichten

Kleiner Morgenritt







Oh da hinten ist Dan

Und Minouche schien einen Clown gefrühstückt zu haben







Pilze!!!

Aber was stinkt denn da so?
Ah ja.....:

Und was haben wir hier?



Abends stachen die Wettermustangs in See , um den Seewetterbericht zu machen



Oh, schaut mal ,ein Piratenschiff!







Bienenrettung! Sie hat aber danach Moldy Peach gestochen. Überhauüpt waren die Bienen sehr krawallig drauf, möglicherweise merkten sie bereits nahende Unwetter





Das Piratenschiff war mitsamt Schatz an bord von seinen Besitzern aufgegeben worden und drohte zu sinken.....Daher wurde es geborgen und in ein provisorisches Trockendock gebracht















Hilfe, was ist jetzt passiert??!!!



Achso dem Smutje war nur das Essen angebrannt

KleinBo war das furchtbar peinlich















Nachts wurde ein Falter in Seenot entdeckt und konnte in einer schwierigen Rettungsaktion geborgen werden







19. 6. 17Ranchnachrichten

So, zieht die Rettungswesten an, wir stechen in See.
Heute versuchen wir mal uns mit einem Fischernetz am säubern des Sees zu beteiligen

Ähm, wir hätten ihnen noch sagen sollen, daß man so ein Netz nicht direkt hinter ein Schiff hängt) mit Schraube hinten), wo ist die Schere?

Oh, hallo! Laßt uns mal ein bißchen Blödsinn machen!









Hilfe, Schiffsentführung, na warte, wo ist die Wasserspritze





Ähm.... ich geh dann mal....

















Blödsinn macht hungrig, laßt uns mal anlegen und was essen gehen











Guck mal dahinten, was was haben sie denn jetzt vor?



Ah, ein Suchscheinwerfer....

Der wurde unter dem Boot montiert















Dan und Ramon hatten heute noch einen Nachtritt vor. U .a. wollten sie nachschauen, ob der Nashornkäfer wieder rumfliegt, wie gestern









Das Pitaenschiff spielte neben einigen Hafenkonzerten ( ggg), auch was von Santiamo, da kriegt man sofort gute Laune!







Sie waren einmal ums Hafenbecken geritten und machten sich dann auf den Weg landeinwärts



















18. 6. 17Ranchnachrichten

Der Pleitegeier war heute in Hochform, er half uns den hübschen Warmblüter Donnerhall zu finden ( sorry, mir fiel spontan kein anderer Name ein, ggg)

Danach wühlte er mit Moldy zusammen auf dem nächsten Flohmarkt

Ui, ein Kühlschrank! Moldy Peach bekam wieder gute Laune, denn Kühlschränke ausräumen macht sie besonders gerne

Und nun radeln wir zum Canyon, wo die anderen auch hinwollten

Dan und Ramon waren auch unterwegs



Hier sehen wir Donnerhall nochmal ohne die Decke (Chad Valley "Pony Parade" pferd)

Sie kamen in einen Verkehrsstau, kein Wunder, wollten bei dem schönen Wetter ja alle zum See

Sie erreichten den Liegeplatz der Poseidon, dort hatten sie sich mit den kleinen Wettermustangs verabredet

Die Muräne war inzwischen sehr zahm



Sie gingen alle an Bord und aßen das mitgebrachte Eis

Moldy Peach fütterte die Muräne mit Wurstbrot





Loreena kam auch und lud ihrePferde aus, sie hatte Cucumis Penicillium umd Smartie mit

















Die Poseidon fuhr nach Silent water. Leider war sie von getsern noch so demoliert, daß sie leck war und so stiegen die Kampfplüschies auf die Seegurke um



Übrigens gab es im Hafen Streß, weil jemand ein Kriegsschiff versenkt hatte..... Die Polizei war da ( und Irgendjemand dachte daher, auf dem großen See wären zwei echte Schiffe zusammengestoßen ^^). Nunja, da hoffe ich mal, daß Wayne etwas vorsichtiger fährt.....

Die Sonne sank langsam



Heute war die See ruhig und man konnte ein bißchen rumdümpeln und die Abendstimmung genießen

Es wurde überlegt, ob man die Muräne auch vegan ernähren kann und sie guckte sich die Sache mal an

Aber ich glaub sie steht doch mehr auf Wurtbrote







Loreena hatte ihre Pferde versorgt und war mit eibem Tretboot dazu gekommen

Das Tretboot hatte eine Wasserrutsche











Kleiner Dämmertörn

Huch, ein UFO! Es machte ziemlich viel Wind und die Seegurke kam vom Kurs ab



Moldy Peach guckte sich das UFO dann mal genauer an

Sie fuhren zurük zu ihrem Anleger und chillten noch ein bißchen, bis es ganz dunkel war











17. 6. 17Ranchnachrichten

Der Pleitegeier hatte auf dem Flohmarkt ein Schiff gefunden. das wurde gleich mal in Augenschein genommen



Das Schiff, das auf den namen Seegurke getauft wurde, bekam einen neuen Anstrich.
Bevor sie in See stechen konnten, war aber noch eine Not Op durch Andreas erforderlich.





Sie fuhren dann raus, sehr mutig, denn ein Sturm zog auf, so ähnlich wie bei George Clooney, ggg







Sie hatte auch einen Fisch geladen, eine Tigermuräne, die sie netterweise geschenkt bekamen









Sie fanden einen Fisch,der aus einem Seewasseraquarium entflohen war und brachten ihn zurück

Es wurden noch mehr Passagiere, da einige Tiere aus Seenot gerettet werden mußten



Der Fisch wurde dann beim Besitzer abgeliefert und die Biene und Marienkäfer in einem nahegelegnen Blumenbeet

Alarm!!! Die Rennsemmel ist gesunken( alles hätten sie nun auch nicht aus dem Film nachmachen müssen









Huch....so ne Gangway zu benutzen muß man auch erst lernen



Moldy reichte es für heute, zumal sie auch mit Schwimmweste wie ne ente aus Blei schwimmt







Salesbarn
noch ein neues Modell dazu!
luckenbachranch.de/sb.php

14. 6. 17Ranchnachrichten
Auf zu einem Dämmertörn, machten die hier auch gerade:



Die passen allerdings nicht in den Hafen von Silent Water...

Wie konnte das denn passieren? Der Windmesser ist verwelkt!!! Wahrscheinlich ist die Poseidon zu trocken geworden,



Sie bekamen Besuch von Mr Tambourine Man











Die neue Lampe vom Flohmarkt war übrigens auch angebracht worden in der Rennsemmel





So und nun machen wir am Anleger 1 fest und ein bißchen Party an diesem lauen Sommerabend

Patches, Shawnie und Birta waren auch dort

Moldy veruchte sie zu überreden doch auch mal mit an Bord zu kommen, aber das trauten sie sich nicht. Heute war aber absolut ruhige See, so daß keine Gefahr bestand













Shawnie traute sich dann doch noch , mal die Rennsemmel zu erkunden

Und dann fuhren alle drei auf der Poseidon mit





<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>