Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 246 247 248 [249] 250 251 252 ...   >  >> 

11. 9. 08Ranchnachrichten

Nach der kleinen *allesindhierkrankundhängengemütlichinderKücheab*-Stimmung, ging es Neil heute auch wieder besser und er ritt durch den Redwood-Forest(das ist die Stelle mit den zu großen Bäumen im Hintergrund), wo er ein indianisches Zeichen fand, das ihm allerdings unbekannt war:

sehr seltsam.....

Danach ritt er weiter zum See der verbogenen Pilze, wo er sich mit Ian traf, um mit ihm gemeinsam rüberzureiten, zur Northern Range. Am See der verbogenen Pilze blühen gerade die Herbstzeitlosen .



Auf der Northern Range war Ramon übrigens die letzte Zeit mit der Apfelernte beschäftigt gewesen und hier sehen wir mal ein paar davon( das ganz links ist übrigens die Wildform dieser Miniäpfelchen, die heißen Goldapfel)
Neil fütterte dann erstmal Harriet, die die Äpfel auch sehr lecker findet, und ließ sie ein bißchen umherlaufen



Danach ritten sie dann noch ein bißchen weiter dort aus und die kleinen kamen mit dem Pony auch wieder mit.







10. 9. 08Ranchnachrichten
Hier gabs gerad Frühstück und Ramon hatte vorher noch das Zeugs abgeholt, was er verschrieben gekriegt hat und guckte sich das mal genauer an



Ansonsten machten sie dann noch Pläne wo sie gleich hinreiten wollen und grübelten ob das Wetter mitspielt.
Schließlich konnten sie noch los für ne kleine kurze Runde:



Nachmittags machten sie sich das in der Küche nochmal richtig gemütlich und Ramon buk einen Apfelkuchen, irgendwie war schon so ne gemütliche Herbstabendstimmung....(ich glaub das liegt daran, weil es heute die ersten Lebkuchen im Supermarkt gab *ggg* )






8. 9. 08Ranchnachrichten



Die Lütten hatten ein tolles neues Auto zum spielen gekriegt! Auf der Ranch war aber das Gras zu hoch, um richtig fahren zu können und so machten sie noch eine Runde in die Umgebung, d.h. Neil und Ramon gingen noch mit den Hunden.





Nachmittags stand dann noch ein Termin beim Onkel Doktor an und Neil kam auch mit, Ramon wär sonst mit Sicherheit wieder getürmt....Er hat ja sonst nie was... Diesmal hat ihn aber eine Zecke erwischt(nette kleine Tierchen....), als er neulich im Garten war, um die Möhren zu ernten und da der Stich nicht gut aussah, verschrieb Dr.Mike ihm vorsorglich ein Antibiotikum gegen Borreliose


7. 9. 08Ranchnachrichten
Heute gings auf das Westernturnier in Northtown.

Jenny wollte zudem den kleinen Partbred-Araber mal probereiten, der nun dringend noch einen Namen braucht.

Poco Bar war auch mit,den heute Ian ritt. Neil und die anderen guckten zu. Leider war das Wetter nicht gerade berauschend.




Später waren sie noch in der Reithalle, wo Jenny auch das neue Pferdchen proberitt.





Während die anderen dann mit den Pferden in der Umgebung noch unterwegs waren, spielte Neil ein bißchen auf seiner Gitarre



Abends waren sie dann auf dem Campingplatz am Seilpaddock und es blies ein kalter Wind, aber die Sonne kam nochmal raus.






7. 9. 08Ranchnachrichten
Neil sucht schon seit längerem einen fahrbaren Untersatz, am liebsten einen Jeep (das Reiten ist ihm auf Dauer doch etwas zu anstrengend).Daher machte er sich heute mit Tammy, die auch noch zum Flohmarkt wollte, auf den Weg, einen zu suchen. Er fand aber nichts, was wirklich passend gewesen wäre, obwohl er einige anguckte.

Schließlich war Neil doch arg k.o. von der Suche und dem Gewühle auf den Märkten und daher sehr happy, als ihm eine nette Dame einen Klappstuhl schenkte

Tammy fand derweil aber einige Gewürzdosen und Hundenäpfe und am Schluß kam es wie immer- sie kamen zwar ohne Auto, aber dafür mit einem neuen Pferd nach Hause......




Und noch ein kleiner Nachtrag von letzter Woche, da waren sie ein paar Mal kurz unterwegs und Moldy Peach und King stellten fest , daß es Gartentische mit Gully gibt, was in manchen Fällen auch sehr praktisch ist*schäm*:


1. 9. 08Ranchnachrichten

Da die Abende doch schon länger werden, haben sich die Luckenbachrancher es gestern noch in der Wohnküche gemütlich gemacht und Eisenbahn gespielt, grins!Fürs Essen war dann erstmal auf keinem Tisch mehr Platz...




der ICE ist übrigens selbstgebastelt

31. 8. 08Ranchnachrichten
Heute gab es wieder einen kleinen Morgenausritt, zum See der verbogenen Pilze


Es herbstelte bereits etwas und hatte eine leicht melancholische Stimmung



Noch ein paar Blumen für die alten Leute(bin gerne alt...)



30. 8. 08Ranchnachrichten
Heute kamen Ramon und Neil beim Morgenritt an einem kleinen Markt vorbei, wo zwei etwas heruntergekommene Ponies zum Schlachtpreis angeboten wurden. Ramon mußte sie natürlich gleich mitnehmen. sie hatten aber keine Halfter o.ä. mit und versuchten sie daher zu den nahegelegenen LBR-Koppeln rüberzutreiben



29. 8. 08Ranchnachrichten
Vor einiger Zeit erwähnte ich, daß Poco Bar nicht unser schnellstes Pferd ist- denn der schnellste ist Sedan Delivery, der allerdings aus der gleichen Zuchtlinie stammt.
LBR Sedan Delivery (Smarty cust)

Ihn und Poco sehen wir auch in diesem Video:

So,dann wollen wir mal losreiten

Heute ging es zu Loretta Call of White Horse, die uns was zeigen wollte, aber vorher kamen wir an dem Haus von der Strohtante vorbei und da hing heute ein Fisch auf der Wäscheleine..



So, nun aber zu Loretta, die übrigens Sedan Delivery ohne Sattel reiten kann.


Sie ritt mit Neil und den Kleinen zu einer versteckten Stelle, wo man Fuchsbabies beobachten konnte, das wollten wir uns doch nicht entgehen lassen!


Es ging durch die paha to, die bei uns ja Moist Valley heißen.(äh ja und bei den Tangstedtern einfach Kiesgrube)

Dann hieß es die Tiere in sicherer Entfernung lassen und sich anschleichen


Da- es kam nach ner Weile tatsächlich ein kleines Fuchsbaby aus dem Bau! Die Mutter war aber sehr wachsam und schleppte es gleich wieder hinein!


Nach diesem tollen Erlebnis schlichen sie sich genauso leise weg und gingen zurück zu denm Pferden. Die Kinder hätten allzugern nun auch ein Fuchsbaby adoptiert , aber Loretta erklärte ihnen, daß Wildtiere in die Natur gehören und zum knuddeln gibts doch jede Menge süße Hunde, die z.B. im Tierheim verzweifelt auf jemand warten. Da hatte sie nun eindeutig recht!


Zum Schluß rasteten sie noch an einem Bistrotischpilz

27. 8. 08Ranchnachrichten
Dr Mike hatte mal wieder eine Lieferung Medikamente gekriegt für ihre Klinik.
Einiges war auf chinesisch beschriftet und Dr.Mike hatte da eine Packung dabei, wo ne Gitarre drauf ist, :-) , das ist sicher die Medizin für Old Black, wenn sie mal wieder austiltet (und wie in einer Zeitung stand:"wimmernd auf der Bühne verendet" *ggg* ),nicht daß Neil mit ihr sonst noch zum Gitarrenflüsterer muß...


<<  <   ... 246 247 248 [249] 250 251 252 ...   >  >>