Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 [2] 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

5. 2. 18Ranchnachrichten

Ein neuer Morgen dämmerte herauf

Übrigens wenn Schnee gelb ist, kann man ihn nicht essen




















Hier war ski und rodel noch gut













Moldy Peach fand einen Piratenschatz





Zuhause hatte Ramn gerade Kaffee gekocht und einen seiner berüchtigten "Zahnradkuchen" gebacken

Chantell1????

Kuchen? welcher Kuchen?



4. 2. 18Ranchnachrichten

Heute waren die Luckenbacher schon früh unterwegs, zumal sie auch noch zu einem Flohmarkt wollten



















Sie erreichten den Flohmarkt

Ein paar Pferde gabs auch....



Dan fand ein Motorradmodell

Und hier die beiden Pferde, die mitdurften

Später setzten sie die Ausritt fort und Poncho begleitete sie dann auf Horst. Es war allerdings a+**kalt, da Wind aufkam





Poncho hatte das neue Fohlen als Handpferd







Sie trafen Solveigh



Solveigh nahm die kleinen Wettermustang mit in den Norden, denn diese wollten näheres über den Kälteeinbruch rauskriegen

Sie trafen ein kleines weißes YetiEinhorn. Diese treten nur bei sehr großer Kälte auf



Hier noch ein paar Bilder von einem YetiEinhorn



Und noch ein Foto von unserem neuen Fohlen

1. 2. 18Ranchnachrichten
Heute gab es einen kleinen Ausritt und Maggie und Kerstin aus Ahrensburg kamen auch zum Ponyreiten vorbei

Vorher muß ich Euch noch ein neues Pferd vorstellen, LBR Coyote Call ( Breyer Pacer rrh)







Ramon testete mit Timon, wie das klappt mit dem über die Brücke gehen











Die kleine hier ist übrigens Kerstin. Nanu, was machen sie denn jetzt?:

Danach ritten sie auf Timon und Joker und es ging durhs Pinecreek Valley zur Northern Range rüber











Ansonsten fiel noch das Telefon in den Pine Creek und schickte von unterwegs ne Ansichtskarte:

( zum Glück passierte dem Telefon nichts)







Der Pinecreek hatte inzwischen eine eigne Insel...

Danach kehrten sie ein





Chantell!!!



Nach dem Essen ging es weiter und sie kamen am Hof vorbei.

(Charly hatte gerade seine drolligen 5 Minuten...)
Die Ponies kamen auf die Koppel









Ramon hatte da so ne leckere Handtasche









Vorstellen muß ich Euch noch den hier ( Neues Schleich, ich glaub der Morganhengst ist das):

Er steht manchmal etwas auf der Leitung....





=====================
Zum Schluß noch ein paar Fotos von meinem Lieblings Totholzstapel, da ist immer was los. Hauptakteur diesmal der striegelige Schichtpilz, Stereum Hirsutum, aber auch noch ein paar andere( Stielporlinge, Kohlenbeeren, Trameten):











28. 1. 18Ranchnachrichten

Heute gab es eine Tour auf den Mount Silver Lake







Sie bogen dann links ab und der steile Aufstieg auf den Berg begann











Sie erreichten einen kleinen See auf dem Mesa, der sich gut für eine Rast eignete





























Es zog schlechtes Wetter rein und sie brachen langsam wieder auf





Runter kommt man ja immer , die Frage ist mehr, wie









Sie fuhren auf der anderen Seeseite zurück und mußten noch durch eine Schlammpfuhle



28. 1. 18Ranchnachrichten
Bevor es mit neuen Abenteuern wietergeht, hier nochmal LBR Timon aus der Nähe

Er ist selbstmodelliert nach lebendem Vorbild, das ja hier im Blog auch schon ein paar Mal zu sehen

27. 1.18Ranchnachrichten

Heute gehts mal wieder nach Stormy Hill

Dort sollte das Pferd ( das inzwischen gemeinschaftlich im Crawlerforum auf "Horst GyRoss, die Rennsalami" getauft wurde) ein neues Zuhause kriegen und auch sein Besitzer Poncho wollte umziehen, so daß Ian ihnen anbot zur LBR umzuziehen.
Die Ahrensburger fuhren ihren Cabriolandy probe ( neue Karo aber auf dem alten Unterteil )









Wettermustang Klein Wayne war am Fremdschämen, die mußten wieder die Nase überall reinstecken. Inzwischen ist die Gang auch als "Tatortverunreiniger" im Einsatz.







Ramon fing Timon ein....

Oh Elvis lebt......doch nicht mehr.....

Kleine MundzuMundbeatmung ( da wird garantiert JEDER wieder lebendig...)

Klein Wayne stieg auf das Windrad um nach irgendeinem Randtief Ausschau zu halten und mußte vn Waltraud gerettet werden ( jetzt waren die anderen am Fremdschämen)























Als es langsam dunkel wurde, machten sie sich auf den Heimweg



23. 1. 19Ranchnachrichten

Gestern früh gabs nchmal einen kurzen Wintergruß, ehe er sich erstmal wieder verabschiedete, da waren die Luckenbacher natürlich nochmal schnell unterwegs.

















Der Pinecreek wurde noch überquert



inzwischen ist das Wetter wieder in seinen Normalzustand gewechselt in Schlammpfuhlenland und so gucken wir nun in die Küche stattdessen:

Dort wurde ein neuer Lichtschalter installiert

21. 1. 18 Ranchnachrichten

Ramn und Frederic machten einen Ausritt,stellenweise lag sgar noch etwas Schnee.













Dan machte sich gerade mit Muddy auf den weg, da heute eine gemeinsame Ausfahrt mit den Gebirgsjägern geplant war

Sie trafen sich alle auf einem Parkplatz, wo auch noch eine Parklücke frei war

Danach fuhren sie los, in die Bo Hills





















Sie machten eine kleine Rast und grillten







Weiter gehts



























Kleine Wunderwelt am Wegesrand:













Die Fahrzeuge wurden später noch ganz ordentlich gefordert im Gelände....



Erschöpft aber happy wurde dann der Heimweg angetreten ( naja, Klein Dan am Steuer und das Eihorn waren erschöpft, ich nicht so XD). Was für ein gemialer Tag!

19. 1. 18Ranchnachrichten

Die Lage hatte sich entspannt, aer ein bißchen Schnee lag noch. und auf dem Schnee waren hunderte kleiner Regenwürmer, *staun*

Eventuell war Wasser in ihre Röhren gelaufen. Einige lebten auch noch



Akela und Wakiza schauten lieber nach was handfesterem zu Essen aus..... (Solveigh hatte doch bestimmt einen Kartoffelsalat in der Kiste...)



Moldy Peach kümmerte sich derweil ums Räumen der Straßen





Die Luckenbacher machten einen Ausritt







Paar Pilze gab es auch, die buckelige Tramete und darüber der herbe Zwergknäuelig von dem schon ein paar auf die Trameten raufrieselten







Blaugrauer Zystidenrindenpilz

sie kriegten Hunger und beschölssen in ihrem Lielingsrestaurant einzukehren



Chantell , was knirscht denn da auf dem Tisch, da muß einer Zucker verstreut haben( Sorry, Insiderwitz)



Danach statteten sie dem Ponyhof noch einen Besuch ab

Hier noch ein paar fotos von Timon und Trudi, die beiden entstehen gerade als Modelle





18. 1. 18Ranchnachrichten

Der Sturm von Tief Friederike zog südlich vorbei und lotste ordentlich viel Schnee zu uns

die Luckenbacher fuhren nachschauen, ob bei den Pferden draußen alles in Ordnung war



Da war Ramon, der war auf Navajo Patches unterwegs



Sie trafen Stormy den der Schneesturm nicht sonderlich beindruckte:











Stormy, wie machst Du denn das bei so nem Schneesturm?

Stormy: einfach mal die Nase baumeln lassen









Oops, Klein Wayne hatte die Autotür aufgelassen





Navajo Patches kam dann lieber in den Stall





Dan versuchte dann Muddy die Schneeketten aufzuziehen











<<  <   1 [2] 3 4 5 6 7 ...   >  >>