Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

19. 7. 16Ranchnachrichten

Bevor mal wieder Knallfroschwetter aufzieht, machen wir eine Rundfahrt durchs Pinecreek Valley zur Northern Range und dann zum Forbidden Canyon








Joker und Bert guten Tag sagen



Und dann gehts weiter über die Streuobstwiese

Oh ein wildes Tier auf der Motorhaube





Im Canyon wurde gebaut





Seminole Wind und Grumpy tanden da rum und maulten, 1. weil sie die Bauerbeiten doof fanden und 2. weil sie voller Kletten waren

Ramon puhlte die Kletten raus







So, kommt, schnell weg hier, bevor einer motzt, ggg

















18 7 17Ranchnachrichten

Heute gibt es ein paar Impressioen aus dem Hafen von Silent Water.







Vor Kletten ist man nirgendwo sicher



Und nun etwas Flugunterricht



Langsam sank die Sonne

















17. 7. 17Ranchnachrichten
Heute ging es zu einem Abendausflug nach Silent Water



Sie trafen Daisy! Daisy will unbedingt immer einen Keks( man soll aber Wasservögel nicht füttern, im Sommer schon garnicht. Nur was macht man wenn einem der Wasservogel fast auf den Schoß hopst XD? Daß Vögel mit den Krokodilen verwandt sind, ist übrigen auch nicht zu übersehen,ggg)









Ramon hatte das Kanu mit und stach in See, während Dan es sich im Liegestuhl gemütlich machte











Ramon paddelte über den See und traf noch mehr Tiere Xd

Moldy Peach ging sich derweil anschauen, was es da sonst noch so alles zu sehen gab XD







Ui, Ramon hatte ja ne Luftmatratze mit!

16. 7. 17Ranchnachrichten

Heute ging es wieder nach Grauen zu den Gebirgsjägern. Die Strecken sind da wirklich nicht so ohne....

Rosa setzte sich lieber einen Sturzhelm auf.....(ohne unser Zutun, XD)





Das haben wir gleich wieder

Der Baumstamm ist auch immer noch nicht bezwungen

Alle Neune!!!:



Eine kleine Pause bei den Pferden, die zum Zeigen mitgekommen waren





Es gab Duftbäume zu kaufen, da kam man natürlich nicht dran vorbei ^^

Smietana entdeckte derweil seltsames

Danach ging es los! Die neue Gebirgsstrecke sollte eingeweiht werden. Das war nicht so ohne....

Aber es war ein sehr mutiger Convoy , der sich auf den wWeg machte



Uaaaaaah.....

Hilfääääääää!



Schnell, die Seilwinde!



Puh, geschafft! (ähm naja, ich nicht, Akku ging mittendrin leer XD )
Ansonsten: documenta ist überall!



Puh, das war heftig...

Zur Erholung ging es dann noch ins Schnellrestaurant

Komische Typen waren da unterwegs....

...ZB so ein grüngraues Vieh in Warnweste

15. 7. 17Ranchnachrichten

Wettermustangs mit Pleitegeier auf Flohmarkttour? = au weia.....
Aber sie haben sehr passende Sachen gefunden: eine Wetterstation und Kletten (aus Plastik), ggg

So und nun gehts nach Silent Water zum Hafen



Die Kletten eignen sich auch ganz gut als Schwimmflügel....

Der hier hatte sich ein neues Gefährt besorgt

was sind denn das für Dinger? Da vernebel ich mich mal lieber



So dann gehts mal auf große Fahrt



Dieses Schiff ist wirklich beeindruckend groß. Es fährt die Route Silent Water / Helgoland

Moldy Peach machte eine Bordbesichtigung( Ich muß gestehen, das Schiff kommt mir schrecklich bekannt vor ,also das echte, in Helgoland war ich aber noch nie, aber evt hat es damals auch mal als Butterdampfer gedient, oder ein baugleiches, denn mit Chris war ich etliche Male auf verschiedenen Butterfahrten, einfach um Schiff zu fahren ^^. Dieses Modell konnte Originalborddurchsagen abspielen, total cool! )





hier sieht man die gewaltigen Ausmaße im Vergleich mit der Seegurke!

Sie legten ander Wetterstation an

Ratet mal, wer die Schwimmkletten testen mußte....









Huch? Es regnet?



Ist ja komisch, mal im Wetterhäuschen auf die Instrumente schauen!

Nichts zu sehen , aber eine Haloerscheinung war wieder am Himmel.

Und es gab ein gewisses Flugzeug , was in einem Baum landete, ggg. der Rest des Abends ging für eine Rettungsaktion mit sehr stark strapazierten Lachmuskeln drauf XD

Da isses wieder!

14. 7. 17Ranchnachrichten

Moin Stormy, wie wird denn das Wetter. Schlecht? Mist....



Wir bremsen auch für Pilze





Unter diesem Baum wächst eine WG aus dem grauen Wulstling und dem Perlpilz, das zeigt mal wieder wie genau man sich jeden EINZELNEN Pilz anschauen sollte, wenn man sie sammelt, denn es hätte ja auch ne WG aus Grauem Wulstling und Pantherpilz sein können und das wär gefährlich,die zu verwechseln!

Perli( links) und grauer Wulstling(rechts) sind sich nicht soo ähnlich, hier mal ein Vergleich, erster rötet deutlich und ist weniger kontrastreich auf dem hut wonach man aber nicht gehen darf

Beide haben einen gerieften Ring, das unterscheidet sie vom Pantherpilz





Hier sehen wir übrigens ein paar Werkzeuge und die Seilwinde, die Thorsten (übrigens aka "Thorsten MacGyver" hihi) mir gebastelt hat, bzw letztere dran gebastelt , worüber ich mich halbtot freue!!!!Danke!!!!( hier lauter Herzchensmiley hindenken)





Stormy behielt leider Recht mit dem Wetter und die Seegurke driftete ab und geriet in Seenot

Zum Glück konnte sie dann mit der Seilwinde gesichert werden, so daß die Wettermustangs an Land gehen konnten





13. 7. 17Ranchnachrichten

Heute ging es wieder auf große gemeinsame Expedition in die Wildnis.



Dan mußte mitten in einer schwierigen Bergstrecke anhalten, weil Ramon Pfifferlinge erspähte und überhaupt wuchsen dort sehr spannende Pilze und Pflanzen

Die schwierige Bergstrecke hatte dann eine zusätzliche Schwierigkeit, die Pfifferlinge mußten im Korb bleiben, ggg, sie sind tatsächlich auch alle wohlbehalten gelandet, auch wenn der Korb ein paarmal raushüpfte



Weiter gehts!

Der Fund des Tages! Fichtenspargel. Diese clorophylllose Pflanze braucht einen Pilz und einen Baum um zu üerleben





Mitten im Sommer: ein Austernseitling! ich bin mir auch relativ sicher daß es kein Lungenseitling ist, den ich eher vermutet hätte

Rosa Rettichhelmling

Lactarius spec
Das Gelände war zum Teil sehr anspruchsvoll und unsere Fahrzeuge haben verschiedene Fahreingenschaften so daß wir uns gegenseitig irgendwo hochziehen oder aber rüberschieben konnten ^^





Der Wackeldackel war schon ganz ausgeleiert ...





Seltsame Reste eines Täublings am Wegesrand







Huch! Rüberschieben ist auch nicht immer einfach XD

Riesenporling

ein bißchen Trimm dich kann auch nicht schaden, außerdem erfuhren wir interessantes über Kreiselkräfte







Einen Ast mit Tiegelteuerlingen fanden sie auch noch, der in den One Tree forest soll

Abends waren sie zurück in Silent water

Es gab eine Haloerscheinung, bei der sich das Licht in den Eiskristallen von zB Cirruswolken bricht ( vielen Dank an #Kachelmannwetter für diese Info). Diese spezielle Erscheinung nennt man "Nebensonne"





Die Wettermustangs waren natürlich sehr aufgregt darüber

Ansonsten guckten sie zu, wie im Hafenbecken ein Fisch longiert wurde





Leider ist auch der schönste Tag irgendwann zuende und so hieß es den Heimweg antreten



12. 7. 17Ranchnachrichten

Kleine abendliche Spritztour nach Silent Water, als der Regen aufhörte und bevor neuer einsetzte

Auf dem See war ein Boot ( von Thorsten)unterwegs,u.a. mit Katze "Rosa" an Bord

Es wurde dann ein Bootsanhänger vorgeführt, der eine drehbarer Wasserlichtanlage hatte







Die Plüschis machten einen Abendspaziergang am Hafen



9. 7. 17Ranchnachrichten

Kleine Spritztour zum Hafen von Silent Water

Moldy Peach ging dann mal Tretboot fahren





Hilfe der grüngelbe Block ist unterwegs!





Dan machte noch eine kurze Spritztour. aber nanu, was war das? :

Eine fliegende Straßenabsperrung





Anscheinend war es noch eine G20 Verkehrsmaßnahme



Ramon ließ ein Modellschiff schwimmen







Moldy Peach war beim Tretbootsurfen in Seenot geraten und die Anna kam ihr zur Hilfe

Marlon fuhr ne runde auf dem Jeep mit

Danach hieß es so langsam den Heimweg antreten











8. 7. 17Ranchnachrichten

Die Luckenbacher hatten die Gelegenheit günstig noch eine zweite Karosserie zu bekommen, mit der sie super fahren konnten ( sowas kann bei diesen Autos einfach umgesteckt werden). Da mir die Farbe nicht gefiel, wurde sie umlackiert:

Und nun starten wir zu einer Spritztour nach Silent Water( wobei sie tatsächlich die gesamte Strecke auch gefahren sind damit)



Es ging an der Prairie vorbei









Sie sahen noch eine dritte Art von diesen goldgrünen Blattkäfern, die ich früher für dien selben hielt, aber jede Art hat ihre eignen Futterpflanzen und wenn man genau hinsieht auch andere Farbtöne und Flügeloberflächen









So, und wir steuern mal das Cafe an, denn so ein Nutella Macchiato ist unwiderstehlich und nachdem woir wegen der blöden Krawallalas nicht zum Flohmi in die Stadt konnten/wollten, ist das eben die Entschädigung :P











So noch schnell einkaufen und den Joghurt nach hause bringen

Zuhause kam der Pferdetransporter aus Riverbend mit der Spedition an, Der wird ein bißchen umgebaut, damit er dann auch von dem Jeep gezogen werden kann







Ui, da war ja noch ein Geburtstagsgeschenk für Dirk!!! Ganz ganz lieben Dank, Renate!!!









[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >>