Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

18. 6. 17Ranchnachrichten

Der Pleitegeier war heute in Hochform, er half uns den hübschen Warmblüter Donnerhall zu finden ( sorry, mir fiel spontan kein anderer Name ein, ggg)

Danach wühlte er mit Moldy zusammen auf dem nächsten Flohmarkt

Ui, ein Kühlschrank! Moldy Peach bekam wieder gute Laune, denn Kühlschränke ausräumen macht sie besonders gerne

Und nun radeln wir zum Canyon, wo die anderen auch hinwollten

Dan und Ramon waren auch unterwegs



Hier sehen wir Donnerhall nochmal ohne die Decke (Chad Valley "Pony Parade" pferd)

Sie kamen in einen Verkehrsstau, kein Wunder, wollten bei dem schönen Wetter ja alle zum See

Sie erreichten den Liegeplatz der Poseidon, dort hatten sie sich mit den kleinen Wettermustangs verabredet

Die Muräne war inzwischen sehr zahm



Sie gingen alle an Bord und aßen das mitgebrachte Eis

Moldy Peach fütterte die Muräne mit Wurstbrot





Loreena kam auch und lud ihrePferde aus, sie hatte Cucumis Penicillium umd Smartie mit

















Die Poseidon fuhr nach Silent water. Leider war sie von getsern noch so demoliert, daß sie leck war und so stiegen die Kampfplüschies auf die Seegurke um



Übrigens gab es im Hafen Streß, weil jemand ein Kriegsschiff versenkt hatte..... Die Polizei war da ( und Irgendjemand dachte daher, auf dem großen See wären zwei echte Schiffe zusammengestoßen ^^). Nunja, da hoffe ich mal, daß Wayne etwas vorsichtiger fährt.....

Die Sonne sank langsam



Heute war die See ruhig und man konnte ein bißchen rumdümpeln und die Abendstimmung genießen

Es wurde überlegt, ob man die Muräne auch vegan ernähren kann und sie guckte sich die Sache mal an

Aber ich glaub sie steht doch mehr auf Wurtbrote







Loreena hatte ihre Pferde versorgt und war mit eibem Tretboot dazu gekommen

Das Tretboot hatte eine Wasserrutsche











Kleiner Dämmertörn

Huch, ein UFO! Es machte ziemlich viel Wind und die Seegurke kam vom Kurs ab



Moldy Peach guckte sich das UFO dann mal genauer an

Sie fuhren zurük zu ihrem Anleger und chillten noch ein bißchen, bis es ganz dunkel war