Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

12. 12. 17Ranchnachrichten

Heute kam der Nikolaus in den Stall und brachte Juliane die LBR Poco Britches zurück ( ganz lieben Dank an die SCS), ein Oldiecust von ca 1990/91, sowie für Sheitan ein neues Spielzeug ( dieses von ebay)

Nachmittags ritt Neil mit Poco Britches aus. Der Schnee war weitgehend getaut







Es wurde dann langsam dunkel und Neil ritt zurück

er ging noch beim Supermarkt vorbei

Im Stall traf er dann Dan. Er hatte eine Flasche Wein gekauft und lud ihn ein, nachdem die Pferde versorgt waren ein Gläschen zu trinken, ein bißchen lalablama, auch im Gedenken an ihren Freund Wolfgang, der im Herbst starb und von dem dieser Ausdruck ist. ( Das Wort Lalablama wird sicher für immer in meinem Wortschatz bleiben)



Ansnsten hatten wir Ramn noch einen Rötlichen Pustelpilz mit seinem Baumstumpf mitgebracht, für seinen One Tree Forest

11. 12. 17Ranchnachrichten

Am Morgen konnten sie wieder Schneeräumen

Ui, toll! Dan macht einen Berg, zum Rodeln!



Moldy..... GANZ schlechter Platz....
Und nun fahren wir zum Pine Creek Valley



Ian kümmerte sich darum daß die Pferde genug zu fressen hatten



Joker bevorzugt allerdings Karotten ( wußtest Ihr, daß sich Schneemänner KEIN Pony zu Weihnachten wünschen?)





Ramon und Ian ritten dann zum See

Dort trafen sie Dan, der mit Schneeräumen fertig war











Und vom Pine Creek Lake reiten wir dann noch rüber zum Waldsee











Die Wettermustangs lassen uns noch ein paar Adventsgrüße da

Moldy Peach und Wayne gingen noch über den Weihnachtsmarkt wo es einen Bgen mit Mistelzweig dran gibt, zum drunter sich küssen

Abends schneite es wieder ordentlich, aber taut bis jetzt weg

10. 12. 17Ranchnachrichten

Heute gehts auf einen besonders schönen Weihnachtsmarkt, mit ganz besonders herzlichen Grüßen :)
Lassen wir uns mal ein bißchen verzaubern

Der Weihnachtsmann kam diesmal mit dem Pferd, hihi









Dan war mit dicken Taschen bepackt, aber was er da mitgebracht hat, verraten wir erst wenn wir wieder zuhause sind





Hier wurden leckere Kekse gebacken!





Wie ihr wißt, muß man mit Moldy Peach überall 2 mal hin: einmal zum Guten Tag sagen und einmal zum entschuldigen.... aber da dies nicht von Allen geglaubt wurde, versuchte sie den Beweis anzutreten, indem sie Eiszapfen und fremde Kekse anleckte..







Irgendwie gelang es Moldy Peach nicht ihr schlechtes Benehmen unter Beweis zu stellen, sie kriegte sogar noch Kekse hingestellt ( hat sie das nicht wieder geschickt eingefädelt?)



Und nun gehts nach Hause, wir platzen natürlich langsam vor Spannung, was in der Tüte ist

voila!

uiiiii!!!!



Etwas später am Abend:

Es geht los mit dem Schnee, gut daß Muddy nun gerüstet ist......







Dan kam dann sehr aufgekratzt in den Stall zurück.
Da lag schon so hoch Schnee! Ähm naja......fast

9. 12. 17Ranchnachrichten

Irgendwo mußte er sein, der Winter mit Schnee, machen wir uns also mal auf die Suche

Mal sehen was uns der Blaueis Blizzard dahinten bringt....



















Na Wayne, da staunst Du, was? ( ok den Schnee hatte ich von der halben Waldwiese zusammengetragen...)

Joker war das egal, Hauptsache, der hatte ne Möhrennase







Irgendein Zitterling, aber nicht der gelbe XD

Pfaffenhütchen

Nun kommt der goldgelbe Zitterling



Ich wußte es: das Glacier Hole läßt uns nicht im Stich in Sachen Schnee!















Bei dem Pilz handelt es sich um den Frostschneckling





Langsam wurde es Zeit zurückzureiten da zog auch ne Regenfront rein....



Etwas später war leichte Weltuntergangsstimmung und es donnerte...

Zum Glück war da eine Shoppingmall...Dann gehen wir lieber schnell rein und stärken uns erstmal



ah ja....

Moldy, wir müssen weiter.... auch wenn es draußen echt ungemütlich ist....





Ich geb ja zu, auch wenn man durchnäßt und durchgefroren zurückkommt, so ein Wetter mag ich ja viel lieber als den grauen Hochnebel

Körbchenkontrolle: Ramon hatte Samtfüßchen gefunden, den Frostschneckling hätte er auch mitnehmen können, aber zu dem Zeitpunkt hatte er den noch nicht seler sicher bestimmen können, es war auch ein Erstfund

Zuhause wurde alles zum Trocknen aufgehängt und es gab erstmal was zu essen





8. 12. 17Ranchnachrichten



"Es schneit, schnell, lasst uns Schlitten fahren."
ähm....da ist aber noch nicht genug Schnee....

egal, wir gehen den jetzt suchen. ( aber ohne Schlitten dann, der ist noch nicht dran)

hier war doch etwas Schnee.... Und ne Herde Pferde, die aus einer Gestütsauflösung verkauft werden sollte.....







Die mussten dann mit....( 2 werden allerdings gecustet)





7. 12. 17Ranchnachrichten

Bevor der Sturm reinzieht, ritt Christine nochmal kurz aus

Sie traf Ramon und Dirk, die mit den Hunden unterwegs waren und Ramon suchte Winterpilze

Das mit dem an der Leine gehen mußte Bangsi erst lernen



Sie kehrten dann bald zurück zum Stall



Bei dem Sauwetter dann kann man schön mal in uralten Fotoalben stöbern:
Hier haben wir Shakilah im Herbst 1988 zusammen mit Sunkawakan, der auch immernoch hier wohnt

Und das hier ist LBR Poco Britches, die ist 2 Jahre jünger und wird demnächst zur LBR zurückkehren

unmd wo wir gerade dabei sind:
Diese beiden Modelle von 1989 werden dringend gesucht



LBR Snatch A Bar, die Mutter von Acadie und Ebony Patches, sie wird besonders dringend gesucht, vermutlich ist sie längst sehr kaputt, aber das würde nichts machen

6.12. 17Ranchnachrichten

Heute ist auf der LBR ein ganz altes Pferd nach Hause gekommen, Shakilah entstand 1988 und war dann später auf dem Haienhof, wo sie in der Schimmelzucht eingesetzt werden sollte. Danach hatte sie so allerlei Umwege bis sie nun nach fast 30 Jahren auf die LBR zurückfand. Ich hab sie nur ganz wenig repariert und weitgehend so gelassen,wie sie war, da sie eben ein Anfängerwerk vn mir ist

Mit ihr kam der süße Schäferhundwelpe Bangsi auf die Ranch( ganz lieben Dank an Ina!)



Moldy, das da oben ist der Salzleckstein, nicht das da!









Wayne versuchte dann näheres über das nahende Sturmtief Walter herauszufinden, das eine Kaltfront bringen sollte. er hatte ja noch ein neues Wetterhäuschen bekommen, so das er das Wetter nun noch genauer voraussagen kann....



5. 12. 17diverses (Lübeckfotos)

Mal wieder unterwegs( und das Eihorn rockt zu guter Musik), aber diesmal gibts keine Fotostory sondern einfach ein paar Impressionen aus Lübeck:









4. 12. 17Ranchnachrichten

Heute ging es nach Fort Sawhill und in das dortige Gebirge, das Apachenland ist.... Hier soll schon Winnetou persönlich auf dem Rappen Pupsi langgeritten sein

Ein paar Wölfe waren auch zu sehen, die hatten es auf einen leckeren Vogelbraten abgesehen ( das könnte Euch so passen)







Die Pferde konnten ab einer gewissen Höhe nicht mehr folgen und warteten brav. Die Ahrensburger hatten Kimbas Schwester Candy mit





Mensch, guck mal , ein Moncchichi! Davon wurde zuletzt Ende der 80ger Jahre des letzten Jahrhunderts ein lebendes Exemplar gesehen!

Die halten normalerweise gerade Winterschlaf in Berghöhlen, und dieses war whl aufgescheucht worden, aber da konnten die Kampfplüschis ja behilflich sein

Hier war doch ne gute Höhle



Derweil draußen in den Bergen, der Aufstieg war nicht ungefährlich( Schon wegen der Apachen und der Hansenbrothers aus Wakendorf an der Milchkanne, die sich manchmal mit den Jensenbrother aus dem anderen Wakendorf an der anderen Milchkanne bekriegen)









Dan und Acadie fanden irgendwie dann einen anderen Weg...

Wieder runter war aber auch nicht ganz leicht....









Sie erreichten die Stadt und trafen ein nettes Einhorn, das gut Bescheid wußte, wo es leckere Sachen gibt





Außerdem sahen sie eine Pferdeputztasche mit Ersatzbein....



















Loreena war mit ihrem neuen Pony Yellow Moon unterwegs

Nanu , was macht Dan denn da.... und Acadie...?

Das Apachenfeuerwasser as dem Eimer war wohl nicht so der Hit...

3. 12. 17Ranchnachrichten
Ein ereignisreiches langes WE liegt hinter uns. Und es waren echt kollossale Mengen Schnee gefallen, sehr selbst....

Was hast du denn, da liegt doch Schnee!



Ansonsten eher so....



Trotz des Mistwetters gab es einen sehr interessanten Erkundungsritt

Sie hatten von einem "Lost Place" erfahren, den sie sich mal anschauen wollten





Es war nichts abgesperrt oder Verbotsschilder, also nehmen wir mal den Hintereingang....
Gut, daß Acadie und Flusensuse so unerschrocken sind....











Nanu, was liegt denn da?



"Das waren wir nicht!" ( kann ja hinterher jeder sagen)

Interessante Durchblicke....



Sie ritten wieder nach draußen



Noch ein paar Impressionen aus der Natur drumrum



Ich bin vermutlich der einzige, aber für mich waren die dezemberlichen "Rest"Astern und flechtenbewachsenen Äste schöner als jedes Weihnachtsgesteck



Das Eihorn, eine Bekanntschaft vom Flohmarkt heute, wartete übrigens lieber im Auto und hörte Musik

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >>