Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

6. 12. 16Ranchnachrichten

Happy Nikolaustag! Klein-Bos Tip des Tages: wenn plötzlich nicht mehr alle Schuhe passen, mal nachschauen, ob ne Mandarine oder ein Schokonikolaus drin sein könnten

5. 12. 16Ranchnachrichten

Morgendämmerung auf der LBR und irgendwie ist uns schon richtig weihnachtlich zumute :-)

die beiden Schimmelponies sind übrigens LBR Telynor und LBR Scarlett( Welshponies, aus "largo toys" molds , cust 1989)

Sie sind extrem neugierig

Und Tintenklecks übrigens ebenso



Dan und Ramon ritten eine Runde aus

Die Sonne ging auf

Sie ritten zum Silent water-Lake, wo gewisse Klein-Doofis auf dem Eis unterwegs waren











Wayne stellte dann fest, daß Kletten auch dann welche sind, wenn sie wie Weihnachtskugeln aussehen









und jetzt ein paar Fotos von Tintenklecks ( der für mich eins der schönsten OF-Breyers ist neben den ganz alten.)

















Sie ritten dann zurück und Dan ließ sich breitschlagen mit einkaufen zu gehen, dabei ist das immer voll nervig, wenn die Kampfplüschis mit sind ( und Dan, wieso ist die frischgekaufte Whiskyflasche eigentlich schon halb leer? )







In dem anderen Markt waren sie immernoch am Backen





Übrigens schient Wayne ein Schuhfetischist zu sein, das hätte ich jetzt garnicht von ihm gedacht





Bei Klein-Bo übernehmen auch langsam die Weihnachtsmänner, der rechts soll der Musikproduzent von dem Chor sein



So, und nun besuchen wir mal Loreena, die das Pony von gestern adoptiert hatte. Es heißt Winterstern und hat ein Fohlen namens Zimtstern gekriegt. Außerdem hatte Loreena ne Menge kleiner Tiere im Stall( ein Weihnachtsgeschenk der Caliasha-Silver-Ranch)

Das winzige Fuchspony heit Moonwalk





Einige Igel gab es auch, die bei Loreena überwintern. Winterstern war zu neugierig und so rollten sich einige davon zusammen

Ansonsten war das Geflügel im Stall, es war ja Stallpflicht

Und die Katzen waren ebenfalls daher drinnen

Soweit aus dem Stall und nochmal ganz lieben Dank an Judith :-)

4. 12. 16Ranchnachrichten
Ein Nachtrag vom Oktober, endlich ist der ganze Film online vom probereiten mit dem Pony

4. 12. 16Ranchnachrichten

Der Pleitegeier hatte mal wieder ein paar Pferde aufgespürt (aufm Flohmarkt)







Außerdem trafen wir den Vater von einem der Kinder , die im Sommer Ferien und Therapiereiten auf der LBR gemacht hatten



Ramon hatte auf dem Flohmarkt Weihnachtsdeko gekauft ggg

Danach ritten sie noch aus, aber es war eher ungemütlich heute

















Und hier noch Ramons Weihnachtsdeko aus der Nähe

Außerdem wurde gestern ein Socken-Elch gesichtet












3. 12. 16Ranchnachrichten

Heute schauen wir mal zu Delia ( Oldiecust von D.Jung) auf die Koppel, denn sie hat so spät im Jahr noch ein Fohlen gekriegt: Delaware (Oldiecust von I.Hoffmann)



Dan, Ramon und Ian( der gerade seinen Hut versust hatte) ritten dann aus.









Es ging an der Babyeiche vorbei zum Waldsee



Ramon ritt heute auf Stella( noch ein Oldiecust, von M. Belisle)

















("Also was die Leute heutzutage alles fotografieren!?" Zitat Passanten) Zip wunderte sich auch darüber

("Ach guck, die Kälber sind auch wieder da" = die selben Passanten.... zu den Ponies)

Ach da!









Ramon fand dann noch einen tollen Ast mit Pilzen dran



Und dann noch eine Adventsgeschichte, ggg:

Chantell ist ein kanadisches Pferd und die wollen im Winter Schlittenfahren!
Wayne, als Wettermustang, versuchte sie aufzuklären: das da ist Reif- kein Schnee

Nein, Schnee! Wayne" nope, Reif"

*guckstdu* DA! SCHNEE°!

Wenn ihre Augen so glitzern sollte man keine Widerworte geben ( Chantell, nein, das nennt man Raureif!)
Aufgeschreckt durch den Lärm, stand der Weihnachtsbär vor ihnen- wasn hier los???

So ein Lärm! Jetzt gibts ne Rute!!!!

Moldy Peach fand derweil, daß das Eis glatter war, als sonst...

Chantell und Wayne bestanden dann auf ihrer Rute!
Also ab in die Stadt, eine besorgen

So ne große Stadt und keine einzige Rute?? ( vielleicht aus pädogogischen Gründen inzwischen verboten?)



Sie trafen Cläuschen und obwohl der auch ein bißchen wie ein Nikolaus aussieht, wußte der auch nicht, wo man das herkriegt

Letzte Rettung: Klein-Bo, der hat für alles ne Idee. Und er hatte auch ne Rute da!!
Na klar, wie wollt Ihr die denn? mit Puderzucker? oder lieber mit Käse überbacken?

Mmmmh lecker! Und so schön knusprig!

Irgendwie sah der Weihnachtsbär leicht fertig aus, seltsam, wie kam das nur?



Der hier wurde auch noch gesichtet, ggg , irgendwie sah der ein kleines bißchen aus wie Neil

29. 11. 16Ranchnachrichten

Endlich war es wieder so richtig schön winterlich, daher gibts nun einen Ausritt im Pine Creek Valley, wo alles dick bereift war



Die kleine Eiche am See trug nicht nur "Pelz" heute, sondern hatte sich sogar ganz eingeigelt









Es ging am see entlang und weiter über die Wiese



Dort trafen wir Jean mit Aelita und deren Vater "Opi"



Ansonsten trafen wir den Weihnachtsbär auf seinem Rentier





Oh, da oben fliegt der neue Paketzusteller- eigentlich sollte die Post in Coyote Creek dafür eine Drohne kriegen, aber die war zu teuer....



Immerhin wirft er nie mit den Paketen, legt sie aber dafür manchmal im 5ten Stock auf dem Balkon ab



Er nahm dann Kurs auf Coyote Creek ( wär gern ein Stück mitgeflogen,aber wir wollten ja weiterreiten)









Dan wollte danach zum Frisör (Schaufensterdeko beim echten, total genial



Besondes geil ist die Weihnachtspyramide, nicht nur beleuchtet, sondern dreht sich sogar!total genial!

Und in Coyote Creek war das Paket nun in der Zustellung. es war für Herrn Meier, wahrscheinlich eilige Arzneimittel oder sowas





Die hier waren aber auch nur am Pennen



Klein-Bo kochte Pilze im Wok. Apropos Pilz - vorhin hatten wir noch einen kapitalen Austernseitling gesehen, aber der paßte nicht in seinen Topf



27. 11. 16Ranchnachrichten
Wiconi war heute wieder mit der Herde unterwegs ( und Ramon mußte ein anderes Pferd reiten).Als erstes aber nochmal ein Bild von LBR Storm Serenade. Sie war tatsächlich auch mit Seminole Wind unterwegs













Ramon beobachtete die Herde und war heute mit Buttercup unterwegs, das ist die hier









Dan begleitete ihn ein Stuck

Mal ein paar Einzelfotos:
LBR Storm Serenade

LBR Amber Sequoia

LBR Seminole Wind













Der da wurde auch gesichtet



Ramon ging noch auf die Hochebene

was das wohl bedeutete? Vielleicht fing hier das Gebiet von Standing Rock an und es sollte ein Teepee darstellen? es waren allerdings große massive Baumstämme, die hier aufgestellt waren, die kein Mensch anheben könnte, sondern höchstens ein Bagger



Hm und das, war das ne Pipeline?



Geschossen wurde in der Gegend auch, aber eher auf Tiere ("treffen sich zwei Jäger im Wald....beide tot"), naja.....
Kein Wunder, daß Buttercup nun etwas skeptisch guckte

Ramon trat dann auch lieber den Heimweg an

Zum Schluß noch ein taubedecktes Blatt



26. 11. 16Ranchnachrichten
Ramon war heute wieder unterwegs. Er hatte Wiconi weitgehend gezähmt inzwischen und nun ein Halfter angezogen, was er sich auch gefallen ließ

Seminole Wind und co ließen sich nirgends sehen, aber da hinten war doch ein fremdes Pferd

Es handelt sich um die Mustangstute LBR Storm Serenade. Ramon wußte nicht genau zu welcher Herde sie gehört. Vielleicht war Seminole Wind nun dabei eine eigne Herde zu gründen, was auch erklären könnte, warum sich Wiconi nicht so nach ihnen sehnte, denn der war Hengst und hätte sicher eins aufs Dach gekriegt.Aber sie konnte auch aus Waynes Herde sein.



Als Ramon weiterging traf er den Wolf...

Er ging auch nicht weg, als Ramon sich auf Wiconi setzte und weiterritt

Im Gegenteil, er lief einfach mit, als wenn er dazugehört. Ramon hatte etwas Angst , daß der Förster ihn sieht und denkt,das sei Ramons nicht angeleinter Hund- wegen der Vogelgrippe und den hohen Strafen, die man dann zahlen muß ( und die man seltsamerweise wegen Verbreiten einer Menschengrippe nicht zahlen muß, aber das versteht Ramon halt nicht, ich auch nicht. Aber Menschen und andere Trockennasenaffen werden ja auch nicht von der Geflügelindustrie verarbeitet)



Ramon traf Ian, der sich inzwischen (fast) über nichts mehr wundert, was Ramons Tiere angeht XD

Ein paar Impressionen aus dem Pine Creek Valley







Später lief ihnen auf dem Flohmarkt noh ne dubiose Fußhupe zu

(Wakiza- frei nach Paule: "kann man das essen?")

26. 11. 16Ranchnachrichten

Heute früh war es neblig, als Loreena nach den Pferden guckte. Gewisse Ponies hatten es sih mitsamt Nachwuchs auf der anderen Koppel gemütlich gemacht, wo sie nicht raufsollten











Gewisse Mustangs trieben sich da auch rum





Und nun unternehmen wir noch eine spannende Reise in die Pilzwelt eines einzigen Baumstumpfes, wo es Totenfinger ( =langstielige Ahonholzkeule), den orangeroten Kammpilz und eine Tramete inclusive eines Spiegeleis zu entdecken gab *g*







Es blieb den ganzen Tag neblig

Der Weihnachtsbär probierte den Schlitten aus und Wakiza schlich um das Hundeklo, wo man nicht drauf darf ( das versteht er einfach nicht ^^)

Ansonsten wurde auf dem Basteltisch noch eine Flusensuse gesichtet (Roux resin cust)

24. 11. 16Ranchnachrichten
Heute ist nach wochenlangem Warten ein kleiner Wettermustang eingezogen:

(Schleich cust by Tanja Frank )

Ansonsten waren die Kampfplüschis auf dem Weihnachtsmarkt und trafen den Weihnachtsbär. Der erzählte irgendwas von einer knusprigen Rute aus leckeren Birkenzweigen, die man kriegt, wenn man nicht brav ist





Sie gingen dann noch durch den Garten, es wurde aber schnell dunkel nun











Der Mustang wurde übrigens gerade im one-and-a-half-tree-forest gesichtet

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >>