Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

27. 6. 16Ranchnachrichten
Heute ist Siebenschläfer!

26. 6. 16Ranchnachrichten

Wayne kann natürlich auch geritten werden. Er und seine ganze Familie kamen heute mit, denn endlich war das Wetter besser.

Ui, das sind ja Pfiffis! und soviele, daß Moldy Peach mit dem Wagen einspringen mußte



Diesmal handelte es sich auch um den echten Pfifferling, sonst fanden sie ja immer nur Falschpfiffe

Erkennbar daran ,daß er keine Lamellen sondern Leisten hat



Nanu, was riecht denn da so komisch? (gemeine Hundsrute, Erstfund)

"schnüffel"



oops, jetzt riecht sie noch komischer



(ich glaub ich muß denen mal diesen Klapptisch/Stuhl wegnehmen, sie machen nur Blödsinn damit)

Im Wald gab es nur Samtfußkremlinge

Und den Roßhaarschwindling. er wuchs auf vergrabenen Fichtennadeln



Moldy Peach meinte, wenn man sich den hinters Ohr steckt, könne man Radio empfangen















Ein paar kleine Katastrophen passierten auch: Acadie fiel das Bein ab, Ramon verlor seinen Stiefel, der aber auf dem Rückweg wiedergefunden wurde, dann weichte die Fahrkarte auf und ging kaputt ( der Busfahrer meinte,wenn man das datum noch lesen kann, machts nichts) und dann waren sie in ein Feuerameisennest geraten, aber außer Moldy Peach wurde niemand gestochen

apropos kleine Tiere, das hier ist der Ampferblattkäfer



Ansonsten fanden sie noch verwilderte Stachelbeeren

Sie kamen wieder in die Stadt und Moldy Peach wunderte sich ,was für seltsame Pflanzen in Norderstedt im Blumenbeet mitten in der Stadt wachsen ^^

Ähm Moldy??!!Pfui! Aus!!!
Zuhause begutachtete Klein-Bo die mitgebrachten Schätze:

Die Pfiffis wird er wohl trocknen

25. 6. 16Ranchnachrichten

Heute waren Moldy Peach und Chantell mit aufm Flohmarkt. Es war mal echtes Schietwetter und fing an zu gewittern.



Zuhause bekam der Hochstuhl eine neue Tischplatte

Und Klein-Bo machte einen Gurkensalat



Nachmittags kam ein Wettermustang zu Moldy Peach Herde und wunderte sich: was war denn hier für ein Schietwetter??? Hat da jemand seinen Teller nicht leergegessen?



Echt praktisch, son Servierwagen, will noch einer nen Gurkensalat?



Bei dem schlechten Wetter haben Kampfplüschis meist Langeweile, aber ich fürchte, jetzt sind sie übergeschnappt:

ACHTUNG!!!!!! GURKENSALAT-RENNEN!





Wayne: "Hä? Was für ein Gurkensalat-Rennen?"

24. 6. 16Ranchnachrichten

Da es schon wieder gewitterte, gabs mal wieder ein paar Indoorfotos. Heute mal Geronimo und Sohn Tambour

Und ein Fohlen von Ibn Rashasha gibts auch



Ramon ging dann mit Rashasha raus, weil der Regen aufhörte. Eigentlich wär Blumengießen bei dem wetter ja unnötig...



Sie gingen zum Baumarkt weil sie noch ne Gießkannentülle brauchten

Die hier saß leider zu locker

Sie nahmen daher nur 2 auf 20 Cent runtergesetzte schwarzäugige Susannas mit und so ging es zum Garten



Dort gibt es nur sehr große Gießkannen und die Tülle war zu groß ^^. Naja, Rashasha wollte trotzdem mithelfen





Es gab auch schon was zu ernten











Das hier ist kein biologisches Wunder, sondern ein Stück von einer Winde erwürgter Lavendel ^^.

Naja, die Blüten kann man ja rauspuhlen und trocknen

Ein obligatorischer Besuch bei den Pilzen darf auch nicht fehlen.









Die sind nach dem Regen knallegelb geworden und wachsen an der Eiche. Sieht aus wie ein goldgelber Zitterling,wär aber nicht dessen Jahreszeit





Klein-Bo legte die kleine Gurke zuhause gleich ein und freute sich über die Zuchini. Zitronenfifi beschwerte sich allerdinsg, daß die nicht gelb sei(gibt auch grüne, Zitronenfifi)

23. 6. 16Ranchnachrichten

Gestern Nacht fanden wir auf der Suche nach einem Araberhengst eine Anzeige , wo mehrere Pferde zum verkauf standen, deshalb gings dann gleich per Bahn dorthin

Hier sieht man ganz gut, warum Moldy Peach soviele Löcher auf dem Rücken hat...
Bald waren wir da. Es gab dort sehr viele schöne Pferde im Angebot und die Verkäuferin war sehr nett ( liebe Grüße!)

Das hier ist Ibn Rashasha ( der bleibt OF, die anderen werden z.t. noch gecustet)









Als Dan mit Ibn Rashasha auf dem Weg zur Ranch war, sah er unsere Mustangs, denen entschieden zu warm war (und nicht nur denen). Und es sollte ja auch gleich schon wieder Gewitter geben. Wettermustang Wayne meinte, das sieht man an den Wolken

Aber noch war genug Zeit, um sich im See abkühlen zu gehen. Übrigens praktisch so ne Klette, da geht der Kleine nicht verloren

























21. 6. 16Ranchnachrichten
Wayne ist inzwischen Vater geworden! Hier ein Familien Portrait:

Wie man sieht hat er seine Farbe sehr ddurchschlagend vererbt





Da die Nachmittagssonne so ein schönes Licht reinwarf, mußten gerade alle nochmal zum Fototermin antreten

Das hier ist eine Waltz-across-Texas-Tochter und nezu auf unserer Ranch

Nanu, was macht denn Moldy Peach da? Sie nervte mit einer "Semtrüffel" rum(Insiderjoke aus der Pilzgruppe)



Der kleine Mustang war inzwischen Stormchaser getauft worden, danke an Nicole für den Namensvorschlag







20. 6. 16Ranchnachrichten

Die Luckenbacher genossen mal wieder noch schnell den Morgen mit ihren Pferden- so startet man eben viel besser in die Arbeitswoche

Wayne und Jolene teilten sich die restlichen Kletten

Die gefiederten Freunde waren auch wieder da



Ansonsten hatte Dan seinen neuen Kaffeebecher mit, den er gestern geschenkt bekam.
Und Urmel konnte sich vor Streicheleinheiten kaum retten





Die ganz Mutigen durften auf ihm reiten und Ramon zeigte Lydia, wie man Urmel dabei richtig führt





Wayne guckte sich derweil nach neuen Kletten um

Danach ritten sie zurück in die Stadt.

Dort gibt es übrigens eins Appaloosa-Rose

Ein bißchen sieht sie auch aus,als hätte sie lauter Küßchen bekommen

19. 6. 16Ranchnachrichten

Heute half Wayne dem Pleitegeier beim Herde zusammentreiben vom Flohmarkt.



Bei der Kutsche waren wir uns zuerst nicht sicher, ob sie doch zu groß ist, aber das erwies sich später als sehr praktisch

Wir fanden nämlich noch mehr Sachen

Hund "Swiffer" war auch adoptiert worden

Und dann kam eine kleine Reisegruppe an Bord,da war es gut , daß wir soviele Sitzplätze hatten. Sie hatten größtenteils eine Chemo hinter sich und sollten auf der LBR Ferien machen und dann auch in Coyote Creek zur Schule gehen.

Inzwischen sind die Haare wieder nachgewachsen und sie durften mit auf eine Kutschfahrt. Jean hatte Veille Tapis angespannt, die sehr kräftig ist und das Ding ohne Probleme ziehen kann







Unterwegs begegnete ihnen Loreena, die einen neuen Appy hatte( da hab ich doch tatsächlich ein Cust aufm Flohmarkt gefunden ggg)







Die Luckenbacher freuten sich, weil endlich auch das Wetter besser wurde ( hat jemand dem Petrus ein Snickers gegeben? super!)

Jupp und Swiffer machten sich miteinander bekannt









Die Kleinen waren noch Erdbeeren pflücken,das war etwas ganz besonderes für sie



Ein paar Pilze hab ich auch vor die Linse gekriegt

Babywulstling, der wird evt mal ein Perlpilz

Die ersten Täublinge.
Und der hier sieht aus, wie was zum ins Haschpfeifchen stecken,aber was es ist, weiß ich nicht ^^ ( PS es handelt sich übrigens um ein völlig harmloses Pilzchen, das milchigweiße Samthäubchen)

Ansonsten gab es noch den seltenen 12-hütigen Korkenpilz, ggg (oder was immer das ist) noch ein PS: Regine hat ihn bestimmt, das ist der griechische Ouzopilz

18. 6. 16Ranchnachrichten

Unser Wettermustang hat sich verliebt! In Paintstute LBR Okie Jolene,die neu in der Herde ist.













Ramon mußte leider mal stören, sie wollten ausreiten. Aber Wayne konnte gern mitkommen.



Naja, ein paar Stündchen hatten sie, bevor die Wolke ihre inkontinenten Geschwisterchen mitbringt.

Dann gehts los

Sie schauten beim Puschelponydealer vorbei, der uns erzählt hatte, daß er wieder einen frischen Import Esel bekommen hat

Ramon entschied sich erstmal für den dunklen

Danach ritten sie ins Pinecreek Valley. es war nun bewölkt

Aber gutes Wetter für Schleimpilze!







Acadie fand , daß ihr die aktuelle Klettenmode auch sehr gut steht



Im Wald waren megaviele bunte Schleimis

Lohblüten

Blutmilchpilze

Und das Highlight des Tages: eine Trichia-art wohl. Mit diesen absoluten Winzlingen war mein Handy doch deutlich gefordert:









Im Vordergrund ein paar Blutmilchschleimis





Der weihförmmige Schleimpilz begegnete uns auch noch

Hier wohl auch einer (?)mit einer Lohblüte oder ein Plasmodium eines anderen Schleimis



Ramon ging zu Herrn Meier, um ihn zu fragen, ob er die Trichia mal unters Mikroskop tut

klar, das tat Herr Meier doch gerne





Meine Mikroskopbilder ( Handy durchs 5 Euro Schülermikroskop), sind berüchtigt....(ja, ist orange,das Pilzchen)





Immerhin: man sieht was, ich hab nur keine Ahnung,was ^^



16. 6. 16Ranchnachrichten

Bei so ner Wetterlage ist es immer gut, einen Wettermustang zu haben,der auf die Herde aufpaßt.

Das hier ist LBR Tornado Watch, Rufname "Wayne". Er ist sehr geeignet, weil er wachsam ist,aber trotzdem umgänglich. er kloppt sich auch nie mit den anderen Hengsten. Heute vormittag lag mal keine Wetterwarnung vor









Ok, bei denen hier ist das mit dem draufaufpassen imemr schwierig, die sind schlimmer als ein Sack Flöhe und machen nur Unsinn

So kam es , daß Chantell beinahe von einer Lohblüte aufgegessen wurde



Aber da paßt dann ja Moldy Peach auf. Und fütterte die Lohblüte lieber mit einem Butterbrot









Ok. Jupp, nächstes mal lieber wieder den Korb....:













Wayne ist so umgänglich,daß er sich von Ramon sogar die Kletten rausmachen ließ ( "Kein Problem, kann mir ja neue reinmachen")





Ansonsten fanden wir noch den ersten Rotfußröhrling

[1] 2 3 4 5 6 7 ...   >  >>